Artikel-Filter
HMI
IFA

Gestreamter Tod

Sterben nach den Videotheken jetzt auch die Kinos?

PREVIEW online - Technologischer Fortschritt brachte nicht nur Nokia, Kodak & Co einen Grabstein auf dem Friedhof der Zeitgeschichte ein. Auch das Videotheken-Sterben war eine Folge einer neuen Technik: Streaming. Sind nach den Videotheken nun bald auch die Kinos dran? Jetzt beschleunigen Filmriesen wie Disney diese Entwicklung auch noch und betätigen sich sogar noch als Totengräber. Das bringt die Kino-Besitzer auf die Palme und bald wohl nicht nur zu drastischen Kommentaren...

Disney – Totengräber der Kinos

Die Corona-Pandemie traf auch die Filmindustrie schwer. Kinos mussten lange geschlossen bleiben. Filme-Premieren wurden auf einen späteren Zeitpunkt verschoben. Manche vermeintliche Blockbuster wurden gleich nur auf DVD oder als Stream unters Volk gebracht. Ein Verhalten, was natürlich die Existenz vieler Kinobesitzer bedroht.

Dammbruch droht

Eine Ankündigung des Filmriesen Disney setzt dem jetzt noch eins drauf. Das Live-Action-Remake "Mulan" will Disney - nach eigenen Angaben - jetzt nicht mehr in die Kinos bringen. Es soll nur noch auf Disney+ zu sehen sein. Damit könnten es nur die Abonnenten des eigenen TV-Kanals sehen, die dafür aber nicht schon satte Monatsbeiträge abdrücken müssen. Selbst Abonnenten will man doppelt zur Kasse bitten. Sie sollen auch noch knapp 30 Dollar zusätzlich obendrauf packen, wenn sie Mulan sehen möchten!

Rote Karte für Disney

Da kann man nur hoffen, dass Abonnenten dieses unverschämte Angehen nicht auch noch unterstützen und Disney die rote karte zeigen. Denn: Sollte dieses dreiste Experiment klappen, käme das einem Dammbruch gleich. Und nicht nur die Kinobesitzer wären die Dummen, sondern gleich auch noch alle Filmliebhaber. Eine Unverschämtheit, die die Kinobesitzer nicht nur extrem verärgert, sondern sie auch schon zu drastischen Formulierungen greifen lässt. Kinobesitzer Kai Bartels: „wir haben schon Werbung anlaufen lassen, da kommt Disney plötzlich mit dieser Ankündigung. Wir fühlen uns von Disney verarscht.“

Der französische Kinobesitzer Gerard Lemoine lässt seinem Ärger darüber nicht nur freien Lauf. Er veröffentlichte auf Twitter ein Video, das schon nach kürzester Zeit mehr als eine Millionen Mal angeklickt worden ist. Darin ist zu sehen, wie der Kinobetreiber einen Aufsteller mit einer Mulan-Werbung mit einem Baseballschläger zerstört. Der Aufschrei kommt mittlerweile nicht nur aus Deutschland und Frankreich. Einige englische Kino-Betreiber nannten den dreisten Vorstoß von Disney als "ein Fick dich an die Betreiber". - Ein Disney-Boykott-Aufruf wäre jetzt ein Zeichen, dass in Hollywood Gehör finden würde.

Pressekontakt
Peter Becker
Eckerkamp 139b
22391 Hamburg
Tel. +49-40-53 930 460
press(at)pre-view-online.com

ANZEIGE
ANZEIGE


Visitenkarten waren gestern

Schüler transformieren sie ins digitale Zeitalter
PREVIEW online - Eher man seine Visitenkarte aus der Tasche kramt – wenn man überhaupt eine bei sich hat –, haben Davis Zöllner und Berkay Cankiran ihre erwünschten Kontaktdaten bereits zehnmal übermittelt. Mit ihrem ...



Kommunikation mit KI-optimierter Wirkung

Neue Wirkungsfeatures fördern den Vertriebserfolg
Precire – Kommunikation mit Wirkung ist ein entscheidender Erfolgsfaktor für jegliche Vertriebs-, Marketing- und Werbeaktivitäten. Texte mit aussagekräftigen Botschaften spielen die Hauptrolle, um die ...



Endlich: Ergebnisse in 39 Minuten

Test-Chaos ist vorbei - Neuer Corona-Schnelltest
Bosch – Das Unternehmen Bosch hat einen neuen Schnelltest für sein Analysegerät Vivalytic zum Nachweis des SARS-CoV-2-Erregers entwickelt. Damit steht das Testergebnis in 39 Minuten zuverlässig fest. ...



Noch leistungsstärker

Neue Generation des Fire TV Stick
Amazon — Mit weltweit mehr als 100 Millionen verkauften Geräten streamen die Fire TV-Kunden jeden Monat Milliarden von Stunden. Amazon hat Fire TV nun noch besser gemacht und heute eine neue Generation ...



Mind-Writing: Infos direkt ins Gehirn

Start-up testet Mensch-Maschine-Schnittstelle
Munich Startup – Nicht nur Elon Musks Start-up Neuralink arbeitet an einem Computer-Brain-Interface (CBI). Auch das Münchner Start-up Ceregate beschäftigt sich mit „Mind-Writing“, mit der ...



Visitenkarten waren gestern

Schüler transformieren sie ins digitale Zeitalter
PREVIEW online - Eher man seine Visitenkarte aus der Tasche kramt – wenn man überhaupt eine bei sich hat –, haben Davis Zöllner und Berkay Cankiran ihre erwünschten Kontaktdaten bereits zehnmal übermittelt. Mit ihrem ...



Kommunikation mit KI-optimierter Wirkung

Neue Wirkungsfeatures fördern den Vertriebserfolg
Precire – Kommunikation mit Wirkung ist ein entscheidender Erfolgsfaktor für jegliche Vertriebs-, Marketing- und Werbeaktivitäten. Texte mit aussagekräftigen Botschaften spielen die Hauptrolle, um die ...



Endlich: Ergebnisse in 39 Minuten

Test-Chaos ist vorbei - Neuer Corona-Schnelltest
Bosch – Das Unternehmen Bosch hat einen neuen Schnelltest für sein Analysegerät Vivalytic zum Nachweis des SARS-CoV-2-Erregers entwickelt. Damit steht das Testergebnis in 39 Minuten zuverlässig fest. ...



Transparente Solarzellen von der Rolle

Organischen Photovoltaik: Neuer Rekord
Fraunhofer - Die Forschung im Bereich der Organischen Photovoltaik arbeitet mit Nachdruck daran, die Wirkungsgrade weiter zu erhöhen. Neue Materialien aus der synthetischen organischen Chemie haben in den ...



Noch leistungsstärker

Neue Generation des Fire TV Stick
Amazon — Mit weltweit mehr als 100 Millionen verkauften Geräten streamen die Fire TV-Kunden jeden Monat Milliarden von Stunden. Amazon hat Fire TV nun noch besser gemacht und heute eine neue Generation ...



ANZEIGE
Presse-Mitteilungen   RSS-Feed
ANZEIGE
About
PREVIEW online ist ein multimediales News-Portal für technisch Interessierte.
Ohne langes Suchen und Site-hopping finden Sie hier gewünschte Informationen. Mit einem Blick sehen Sie auf PREVIEW online sofort, welche Medien zu den jeweiligen Themen vorhanden sind. Eine optimale Kombination aus Kategorien, Schlagwort- und Volltextsuche erleichtert Ihnen das Finden gewünschter Informationen erheblich. Wenn Sie Wichtiges über Themen, Unternehmen, News, die Sie interessieren, nicht verpassen möchten, abonnieren Sie sich unseren NEWS-Allert.
Alle Infos sind nur 1 Klick entfernt - das ist PREVIEW online.
IMPRESSUM / DATENSCHUTZ