x PREVIEW online : Das 1 STOP RECHERCHE-PORTAL
Artikel-Filter
HMI
IFA

Unsere Infrastruktur völlig ungeschützt?

Waren Bahn- & Nord-Stream-Sabotage erst der Anfang?

PREVIEW online - Wer internationale Rechte mit Füßen tritt, Schulen, Kindergärten, Wohn- und Krankenhäuser bombardieren lässt, Menschen foltert, vergewaltigt, millionenfach deportiert und selbst mit dem Einsatz von Nuklearwaffen droht, der ist in seinem krankhaften Wahn zu allem fähig. Wem die jüngste Sabotage den größten, strategischen Vorteil bringt, liegt auf der Hand. Sind noch weitere „Strafaktionen“ geplant, die den Westen in ein Chaos stürzen oder seine Verwundbarkeit demonstrieren sollen?

Die schwedische und dänische Küstenwache hat nach aufgezeichneten Explosionen vier Lecks an den Nord-Stream-Gaspipelines zwischen Russland und Deutschland in der Ostsee entdeckt. Ganz abgesehen von der Umwelt- und Klima-Katstrophe durch das ungehindert Ausströmen riesiger Gasmengen, treibt diese Sabotage den Gastpreis in schwindelerregende Höhen, schürt die Ängste vor einem kalten Winter und dem Zusammenbruch ganzer Industriezweige. Ganz im Sinne einer „Strafaktion“ für die Ukraine-Unterstützer.

Die beiden Lecks lägen ca. zwei Kilometer voneinander entfernt, teilte die Küstenwache mit, und befinden sich im dänischen bzw. schwedischen Hoheitsgebiet. Anfang des Jahres hatte das schwedische Verteidigungsministerium mehrfache Verletzungen seiner Hoheitsgewässer durch russische Marine und Luftwaffe gemeldet. Spätestens da hätten die Alarmglocken schrillen müssen. Hat die russische Marine die geplante Attacke zu diesem Zeitpunkt bereits ausspioniert?

Wirtschaftsschlagadern völlig ungeschützt?

Die Lecks befinden sich in ca. 50 - 70m Tiefe. Eine Tiefe, in der auch noch Kampfschwimmer agieren können. Wahrscheinlicher aber ist der gezielte Einsatz von Kleinst-U-Booten, die ihre Arbeit ohne auffällige Führungsschiffe verrichten können. Herkömmliche Überwasserkontrollen, wie jetzt von der EU geplant, helfen da wenig. Kleinst-U-Boote lassen sich fernsteuern wie Drohnen. Technik und Know how, das kriminellen Gruppen so nicht zur Verfügung steht. Folglich muss eine staatliche Institution hinter diesem verbrecherischen Akt stehen.

Naivität und mangelnder Technikverstand bei Entscheidern

Genauso naiv wie sich in eine Abhängigkeit monopolisierter Gas- und Öllieferungen zu bringen, scheint man auch bei den anderen Schlagadern unserer Wirtschaft vorgegangen zu sein: Öl- und Gasleitungen, Unterwasserkabel für Telekommunikation und Internet, digitale Verbindungen mit dem Rest der Welt. Man stelle sich vor: Milliarden-Investitionen für eine derart kritische Infrastruktur. Keinen Euro für deren Schutz und Überwachung!

Dabei könnten Pipelines oder Unterwasserkabel, mit Sensoren oder Sonar ausgestattet, automatisch überwacht werden. Sonar – englisch: sound navigation and ranging, eine z.B. von Schiffen und U-Booten genutzte Technik – ist ein altbekanntes Verfahren zur Ortung von Gegenständen im Raum und unter Wasser mittels ausgesandter Schallimpulse. Entsprechende Geräte sind im Internet für unter 200 Euro zu haben. Aber da kaum einer unserer politischen Entscheidungsträger über Technikwissen verfügt, hat man an so etwas vermutlich nicht gedacht. Ansonsten hätte die Annäherung von U-Booten etc. vorzeitig Alarm ausgelöst.

Nun muss man zeitaufwendig recherchieren, analysieren ... und erst tagelang warten, bis das Gas aus der Pipeline entwichen ist.

Nach Nordstream- und Bahn-Sabotage: War dies erst das Vorspiel? Ein erster Schachzug um auszutesten, wie der Gegner reagiert?

https://www.pre-view-online.com/?pm_id=7661

Pressekontakt
Peter Becker
Eckerkamp 139b
22391 Hamburg
Tel. +49-40-53 930 460
press(at)pre-view-online.com



Download

Bekannt aus jedem Film mit U-Booten - das charakteristischen Ping-Geräusche des Sonars
Quelle: audisana
ANZEIGE
ANZEIGE


Unübertroffene Sicherheit

Neue Materialien für E-Fahrzeuge
Ascend Performance Materials - hat zwei Werkstoffe für Elektrofahrzeuge entwickelt, welche die Sicherheit und den Komfort der Fahrgäste verbessern. Das Starflam-X-Protect und das Vydyne AVS gehen zwei ...



FuE-Ausgaben gestiegen

Dennoch: FuE-Intensität unterdurchschnittlich
- KfW - PREVIEW - In Deutschland sind die Ausgaben für Forschung und Entwicklung (FuE) in den zurückliegenden gut anderthalb Jahrzehnten deutlich gewachsen, wie eine von ZEW Mannheim im Auftrag von KfW ...



Unterbrechung der Lieferketten führt zum Absturz

Stärkster Rückgang bei PC-Auslieferungen
Gartner - Die weltweiten PC-Auslieferungen beliefen sich im zweiten Quartal 2022 auf insgesamt 72 Millionen Einheiten, so die vorläufigen Ergebnisse des Research- und Beratungsunternehmens Gartner. ...



Damit Firmen nicht in Bedrängnis kommen

Neue Technologien brauchen neue Versicherungsmodelle
Parametrix - Die Welt verändert sich und damit entstehen gleichzeitig zuvor nicht dagewesene Versicherungsrisiken. Besonders im IT-Bereich waren Ausfallschäden z. B. durch einen Cloud-Ausfall bisher ...



Beste forschungsbasierte KI-Anwendung

Investitionsplanungstool Energie
KIEZ - Die aktuelle energiewirtschaftliche Situation in Deutschland zeigt: Die Auswirkungen langfristiger Investitionsentscheidungen in Energieträger und Energie-Infrastruktur sind von erheblicher ...



Mobilfunk: Stete Netzverbesserung

Telekom „überragender“ Testsieger
connect - Die Sieger des Mobilfunknetztests 2022/2023 stehen fest: Telekom erreicht in Deutschland den ersten Platz, Magenta in Österreich und Swisscom in der Schweiz. Das ist das Ergebnis des ...



Entrepreneurship-Kompetenzen

Sieger im ISM Gründerwettbewerb
ISM – Der Gründungswettbewerb der International School of Management (ISM) zeigt: das Thema Nachhaltigkeit inspiriert junge Gründerinnen und Gründer zu innovativen und kreativen Geschäftsideen. Der ...



Smartphone-Profi in 30 Tagen

Lern-App für SeniorenIinnen
Emporia - der österreichische Hersteller von einfach bedienbaren Smartphones, Tablets und Tastenhandys - hat jetzt eine spezielle Lern-App für digitale Neueinsteiger auf den Markt gebracht. Der ...



Die Klimaretter auf dem Dach

Neue Akademie für Solar-Handwerker
Enpal - Fachkräfte für die Energiewende sind begehrt. Die HTW Berlin rechnet mit einem Bedarf an 250.000 Fachkräften für Photovoltaik bis 2035, wenn ambitionierte Klimaziele eingehalten werden sollen. ...



Schlüsselkomponenten für Wasserstoff-Technologie

Cell Impact unter Schwedens Fast 50
Cell Impact - Der Bedarf an umweltfreundlicher Technologie, die die Klimakrise lösen kann, ist stark gestiegen. Dies gilt insbesondere für die Nachfrage nach Wasserstofftechnologie. Dies hat zu Cell ...



ANZEIGE
Presse-Mitteilungen   RSS-Feed
About
PREVIEW online ist ein multimediales News-Portal für technisch Interessierte.
Ohne langes Suchen und Site-hopping finden Sie hier gewünschte Informationen. Mit einem Blick sehen Sie auf PREVIEW online sofort, welche Medien zu den jeweiligen Themen vorhanden sind. Eine optimale Kombination aus Kategorien, Schlagwort- und Volltextsuche erleichtert Ihnen das Finden gewünschter Informationen erheblich. Wenn Sie Wichtiges über Themen, Unternehmen, News, die Sie interessieren, nicht verpassen möchten, abonnieren Sie sich unseren NEWS-Allert.
Alle Infos sind nur 1 Klick entfernt - das ist PREVIEW online.
IMPRESSUM / DATENSCHUTZ