x PREVIEW online : Das 1 STOP RECHERCHE-PORTAL
Artikel-Filter
HMI
IFA

Immuntherapie der nächsten Generation

BioNTech kauft Kites Zelltherapie-Plattform

BioNTech – Der deutsche Corona-Impfstoffentwickler BioNTech hat das zur Gilead-Gruppe gehörende US-Unternehmen Kite übernommen. Damit erwirbt das Mainzer Unternehmen eine Zelltherapie-Plattform und kann seine Aktivitäten jenseits der Impfstoffproduktion weiter ausbauen. Mit der Kite-Technologie sollen individuelle Therapien entwickelt werden, die das körpereigene Immunsystem z.B. veranlassen Tumore zu erkennen, anzugreifen und zu zerstören.

Bei einem erwarteten Umsatz von rund 10 Mrd. Euro ist der Kite-Deal die erste Übernahme der Mainzer. Neben der (Neoantigen T-Zell-Rezeptor, TCR) Entwicklungsplattform erwirbt BioNTech zusätzlich auch noch eine Produktionsstätte im US-amerikanischen Gaithersburg. Die Produktionsstätte wird die Herstellungskapazitäten für klinische Studien in den Vereinigten Staaten unterstützen und BioNTechs bestehende Produktionskapazitäten für Zelltherapien am Standort Idar-Oberstein in Deutschland ergänzen.

Der neue Standort wird die Entwicklung von BioNTechs wachsender Pipeline an neuen Zelltherapien unterstützen, darunter auch verschiedene Krebsproduktkandidaten. Dazu zählen die auf BioNTechs CARVac (CAR-T Cell amplifying mRNA vaccine)- und NEOSTIM-Plattformen basierenden Produktkandidaten sowie die Entwicklung des von Kite übernommenen, individualisierten Neoantigen-TCR-Programms. „Die Entwicklung von individualisierten Krebstherapien ist das Herzstück von BioNTech“, so Prof. Ugur Sahin, CEO und Mitbegründer von BioNTech. „Die Übernahme der Produktionsstätte sowie der individualisierten TCR-Plattform von Kite ermöglicht es uns, die klinische Entwicklung unserer Zelltherapien in den USA zu beschleunigen und die Entwicklung individualisierter Zelltherapien weiter federführend voranzutreiben.”

Großes Potential an Krebstherapien

„Bei Kite möchten wir mehr Patienten, die eine Zelltherapie benötigen, diese auch zugänglich machen. Für dieses Ziel wachsen wir sowohl durch globale Expansion als auch durch neue Indikationen für unsere bereits zugelassenen CAR-T-Therapien. Diese Transaktion ermöglicht es uns, unsere Energie und Investitionen auf den weiteren Ausbau unserer Reichweite für unsere derzeitigen CAR-T-Zelltherapien und -Pipeline zu fokussieren”, sagte Christi Shaw, CEO von Kite.

Bei dieser Therapie werden patienteneigene Zellen außerhalb des Körpers genetisch modifiziert und dem Patienten anschließend wieder verabreicht. Auf diese Weise konditioniert, ist das körpereigene Immunsystem nun in der Lage z.B. Tumore zu erkennen und zu bekämpfen.

„Als Unternehmen, das sich seit über einem Jahrzehnt ausschließlich auf die Zelltherapie konzentriert, wird unser Ansatz für solide Tumore – also Neubildung von Gewebe – und die allogene Zelltherapie durch eine Kombination aus interner Forschung und externen Partnerschaften vorangetrieben. Wir sehen uns als hervorragenden Partner für gleichgesinnte Unternehmen, die unsere Vision teilen, bessere Ergebnisse für Patienten durch die Kraft der CAR T-Zell-Therapie zu erzielen.“

Zelluläre Immuntherapie

TCR-Therapie ist eine Form der zellulären Immuntherapie, die das körpereigene Immunsystem des Patienten umleitet, damit es Tumore erkennt und adressiert. Im Gegensatz zu CARs, die Antigene auf der Zelloberfläche erkennen, modifiziert die TCR-Therapie körpereigene T-Zellen. Diese exprimieren dann TCRs, die Peptidfragmente von sowohl intrazellulären als auch extrazellulären Antigenen erkennen. Deswegen könnten komplexe TCR-Therapien bei der Behandlung solider Tumore wirksamer sein.
Neoantigene sind Zielstrukturen für das Immunsystem, die aus somatischen Mutationen entstehen und von Krebszellen exprimiert werden. Dadurch bieten sie das Potenzial für eine zielgerichtetere Anti-Tumor-Aktivität. Kites Neoantigen-TCR-Plattform ermöglicht die Entwicklung individualisierter TCR-Therapien, die genau darauf zugeschnitten sind, die individuellen Neoantigene des Tumors eines Patienten zu adressieren. Dieses Programm baut auf BioNTechs führende Position in individualisierten, zielgerichteten Neoantigen-Programmen wie BNT122 (iNeST) und BNT221 (NEOSTIM) auf und erweitert diese.

Auf Basis seiner umfassenden Expertise bei der Entwicklung von mRNA-Impfstoffen und unternehmenseigener Herstellungskapazitäten entwickelt BioNTech - neben seiner vielfältigen Onkologie-Pipeline - gemeinsam mit Kollaborationspartnern verschiedene mRNA-Impfstoffkandidaten für eine Reihe von Infektionskrankheiten. Die Entwicklung von neuen Technologien, der Immuntherapie der nächsten Generation, kann beginnen.

PREVIEW onlinePressekontakt
BioNTech
Jasmina Alatovic
T.: 06131 - 9084 - 1513
Media@biontech.de

ANZEIGE
ANZEIGE


Backbone der Wirtschaft

Sichere Netze für resiliente Unternehmen
DTAG - Was haben die Nordseeinsel Helgoland und Deutschlands höchster Berg, die Zugspitze, gemeinsam? Genau, viel Natur und gesunde Luft. Und seit letztem Jahr auch 5G-Empfang. 5G kann mehr als nur ...



Strom schneller und grüner transportieren

Supraleitende Kabeltechnologie
- Die Chubu University und ASG Superconductors wollen gemeinsam die Entwicklung der supraleitenden Kabeltechnologie fördern. Ziel ist die Gleichstromübertragung über lange Strecken zu beschleunigen. Auf ...



Marabu ab sofort klimaneutral

Soviel Recycling wie möglich
Marabu - Als einer der ersten Farbenhersteller erreicht Marabu die Klimaneutralität. Alle Marabu Business Units werden, wo es möglich ist, mit PROJECT GREEN einen konkreten Beitrag zum Erreichen der 17 ...



Corona-Krise bremst Innovationen

Größten Probleme: Finanzierung & Fachkräfte
KfW - Seit etwa eineinhalb Jahrzehnten schwindet die Innovationstätigkeit in der Breite der deutschen Wirtschaft, während sich die Innovationsanstrengungen auf immer weniger und hauptsächlich große ...



Zahlen & Verträge schließen mit digitaler Identität

Neue Identity-Lösungen für den Handel
epay – Das Thema "digitale Identitäten" steht auf der Agenda der Bundesregierung sehr weit oben: Bis September 2021 soll beispielsweise der Personalausweis nutzerfreundlich im Smartphone verfügbar ...



Innovationen – Motor und DNA unserer Wirtschaft

DIG: Das Who´s who der Innovatoren
PREVIEW online - BioNTech kürzlich mit dem Paul-Ehrlich-Preis geehrt – einem der renommiertesten Wissenschaftspreise –, am nächsten Donnerstag (30.9.) auf dem DEUTSCHEN INNOVATIONSGIPFEL (DIG) in München. Die ...



Game-Changer in der Medizin

Paul-Ehrlich-Preis für BioNTech-Gründer
PREVIEW online - Es ist nicht nur die kommerziell erfolgreichste Produkteinführung der Pharmageschichte. Der vom 2018 in Mainz gegründeten Start-up BioNTech entwickelte und gemeinsam mit Pfizer vermarktete ...



Personalisierte Medizin

Software-Ökosystem für Gentests
Platomics – Gentests werden immer mehr vom Labortisch zu einem integralen Bestandteil der modernen Medizin, und die Regulierungsbehörden holen auf. In Europa treten die neuen IVDR-Vorschriften 2022 in ...



KI für No-Brainer

Game Changer für Business-Prognosen
paretos – In der digitalisierten Business-Welt sind Daten die entscheidende Währung für langfristigen Erfolg. Künstliche Intelligenzen (KI) sind für die Verarbeitung der wachsenden ...



Größte Innovationen in beispiellosen Zeiten

Plug and Play startet neue Gründerrunde
Plug and Play hat 153 Start-ups zur Teilnahme an seinen Winter-Runden 2021 ausgewählt. Die Unternehmen werden an einem der folgenden Programme teilnehmen, die bis November laufen: Energy, Enterprise ...



ANZEIGE
Presse-Mitteilungen   RSS-Feed
About
PREVIEW online ist ein multimediales News-Portal für technisch Interessierte.
Ohne langes Suchen und Site-hopping finden Sie hier gewünschte Informationen. Mit einem Blick sehen Sie auf PREVIEW online sofort, welche Medien zu den jeweiligen Themen vorhanden sind. Eine optimale Kombination aus Kategorien, Schlagwort- und Volltextsuche erleichtert Ihnen das Finden gewünschter Informationen erheblich. Wenn Sie Wichtiges über Themen, Unternehmen, News, die Sie interessieren, nicht verpassen möchten, abonnieren Sie sich unseren NEWS-Allert.
Alle Infos sind nur 1 Klick entfernt - das ist PREVIEW online.
IMPRESSUM / DATENSCHUTZ