x PREVIEW online : Das 1 STOP RECHERCHE-PORTAL
Artikel-Filter
HMI
IFA

Refurbished: IT-Aufrüstung schnell & günstig

Green-IT-BOX: Datensicher, nachhaltig und profitabel

bb-net - Die Pandemie stellt das ganze Land auf eine harte Probe und rüttelt an der wirtschaftlichen Planungssicherheit. Die dadurch ausgelöste Digitalisierungs-Welle zwingt Unternehmen, Prozesse in Schallgeschwindigkeit zu digitalisieren sowie eine Vielzahl von Home-Office Arbeitsplätzen zu schaffen. Um beides zu ermöglichen, ist ein hoher Kapitalaufwand für IT-Systeme und IT-Hardware unumgänglich. Aufgrund von Lieferengpässen im Neuwarenbereich sowie aus Kostengründen, griffen Betriebe im vergangenen Jahr mehr auf aufbereitete Geräte zurück. In unserer Gesellschaft wird "aufbereitet" oftmals mit "gebraucht" assoziiert - jedoch hat Gebraucht- und Refurbished-IT nur eines gemeinsam: sie war bereits im Gebrauch - mehr nicht.

Den Unterschied macht der Verarbeitungs-Prozess. Generalüberholte IT-Devices werden vor Antritt ihres zweiten Lebenszykluses auf „Herz und Nieren“ überprüft, datengelöscht, gereinigt sowie aufgerüstet. Nur Geräte, die den Prozess bestehen, gelten als "refurbished".

Nach dem Beschaffen von Neu- oder Refurbished-Geräten, stellt sich die Frage: Was passiert mit der ausgemusterten IT? Jedes vierte deutsche Unternehmen investiert im Jahr mehr als 100.000,00 Euro für die Entsorg- und Vernichtung ihrer Technologiegüter. Ein Kostenpunkt, der sich drastisch reduzieren ließe.

Die Übergabe der Alt-Geräte an Entsorger, ist für Firmen zwar leicht umzusetzen, jedoch kein umweltfreundlicher Prozess. Nach Angaben des Weltwirtschaftsforums (WEF) und der UN-Koalition gegen Elektronikmüll werden jedes Jahr rund 50 Millionen Tonnen E-Schrott produziert. Das entspricht dem Gesamtgewicht aller bisher gebauten Verkehrsflugzeuge. Durch den unachtsamen Umgang mit den Alt-Geräten fördern Betriebe das Müll-Wachstum.

Nach dem Beschaffen von Neu- oder Refurbished-Geräten, stellt sich die Frage: Was passiert mit der ausgemusterten IT? Jedes vierte deutsche Unternehmen investiert im Jahr mehr als 100.000,00 Euro für die Entsorg- und Vernichtung ihrer Technologiegüter. Ein Kostenpunkt, der sich drastisch reduzieren ließe.

Dieses umweltfeindliche Handeln gilt es zu ändern. Denn: Nach einer Nutzungsdauer von drei bis fünf Jahren ist gerade Business-IT noch lange nicht schrottreif. Vielmehr ist sie reif für ein neues Leben, eine Nutzungsverlängerung. Viele Betriebe sind grundsätzlich offen ihren Umgang in Bezug auf die Unternehmens-IT nachhaltig zu ändern, fürchten jedoch Mehraufwand. Um die umweltfreundliche Handhabung für Unternehmen so reibungslos wie möglich zu gestalten, bietet der IT-Aufbereiter bb-nett jetzt die sogenannte Green-IT-Box an.

Alles inklusive – Keine versteckten Kosten

Die Green-IT-Box ist eine mobile Sammelstelle für ausgemusterte Unternehmens-IT. Gegen eine monatliche Mietgebühr von 19,90 Euro lagert das Unternehmen platzsparend Laptops, PCs und Co, bis es bei Bedarf die Rücklieferung veranlasst. Durch das Sicherheitsschloss sowie dem optionalem GPS-Tracking, ist die Box samt Inhalt gesichert.

Die Green-IT-Box ist monatlich kündbar. Neben Lieferung und Abholung der Box weitere Möglichkeiten:

- Ankauf gebrauchter IT-Hardware nach fairen Marktpreisen
- Daten-Löschung, inkl. Einzelnachweis und ADV Vertrag
- Vernichtung von Datenträgern nach DIN 66399-2
- Reporting auf Seriennummernbasis
- Kostenfreie Entsorgung einzelner Geräte
- Bewertung auf Einzelstückbasis und Erlösauszahlung

Die übergebene Hardware wird im Technologie-Center von bb-net datengelöscht und defekte Datenträger vernichtet. Anschließend findet die Bewertung aller Devices nach fairen Marktpreisen und auf Einzelstückbasis statt. Das Unternehmen erhält über den Vorgang Einzelnachweise und ein Reporting auf Seriennummernbasis. Innerhalb weniger Werktage erfolgt die Auszahlung.

Alle Dienstleistungen, angefangen bei der Lieferung und Abholung, Daten-Löschung und -Vernichtung bis hin zur Entsorgung, sind im Mietpreis enthalten. Mit der Nutzung der Green-IT Box mieten sich Firmen einen nachhaltigen Umgang mit ihrer Gebraucht-IT, direkt auf das Firmengelände. So sparen sie Geld für teure Lagerung, große Mengen an Verpackungsmaterial und übernehmen gesellschaftliche Verantwortung.



PREVIEW onlinePressekontakt
bb-net media GmbH
Alin Schulz-Stellmacher
Unternehmenskommunikation
Lissabonstr. 4
97424 Schweinfurt
T.: 09721 6469 425
presse@bb-net.de



Download

Aus gebraucht macht bb-net neu
Quelle: bb-net
ANZEIGE
ANZEIGE


Zahlen & Verträge schließen mit digitaler Identität

Neue Identity-Lösungen für den Handel
epay – Das Thema "digitale Identitäten" steht auf der Agenda der Bundesregierung sehr weit oben: Bis September 2021 soll beispielsweise der Personalausweis nutzerfreundlich im Smartphone verfügbar ...



Wir können Wandel

Bochum Nr.1 im Bitkom Smart-City-Index
Bochum - Der Smart City Index des IT-Branchenverbands Bitkom erscheint einmal im Jahr und gibt Aufschluss darüber, in welchen Städten die digitale Infrastruktur und ihre Angebote weiterentwickelt ...



Bliggit: Wuppertals 360-Grad-City-Plattform

1 Klick mehr zur SmartCity
Bliggit - Vom Stadtwerk zum Infrastrukturdienstleister, vom klassischen lokalen Versorger zum Treiber der Digitalisierung in der Stadt: Gemeinsam mit der Stadtsparkasse Wuppertal haben die WSW Wuppertaler ...



Programmiere die Zukunft mit Deinen Ideen

HPI-Schülerkolleg 2021/22 startet
HPI - Für Teilnehmende des HPI-Schülerkollegs öffnet sich jeden zweiten Dienstag der große Grafikpoolraum auf dem Campus Griebnitzsee: Hier im geschwungenen Hauptgebäude des Hasso-Plattner-Instituts ...



Hamburg erneut Deutschlands smarteste Stadt

München & Köln top - Siegen & Salzgitter flop
- Bitkom - Dass Hamburg zu den schönsten Städten Deutschlands gehört, ist hinlänglich bekannt. Nun hat die Hansestadt aber auch noch den Titel als „Deutschlands smarteste Stadt“ verteidigt. Das ist ...



Gravity Challenge kommt nach Deutschland

Innovative Lösungen fördern
Deloitte - Innovationen fallen nicht vom Himmel. Um Technologien aus der Luft- und Raumfahrttechnik für neue Lösungsansätze auf der Erde einzusetzen, führt Deloitte Deutschland in diesem Jahr erstmals ...



Das neue Quantum-Valley

Niederlande investieren massiv in QuantenComputing
Quantum Delta NL – Die Niederlande setzen ihre Führungsrolle im Aufbau eines europäischen Weltklasse Quantenökosystems fort. Zur Verstärkung dieses Vorhabens unterstützt die niederländische ...



Stützräder abgelegt

Jetzt startet echtes 5G
Ericsson / PREVIEW onine – 5G war und ist in Deutschland noch vielfach eine Mogelpackung. 5G steht zwar drauf, auf den Tarifen, aber oft ist nur aufgeblasenes LTE drin. Zum ersten Mal steht 5G ...



App-Schnelltest-Lösung für Unternehmen

Corona-Test: Schnell, einfach und sicher
HHC - Jetzt müssen auch Unternehmen ihre Mitarbeiter regelmäßig Corona-Test unterziehen. Ob Laientests zu Hause (Selbsttests) oder Schnelltests vor Ort: Abläufe müssen effizient und wirtschaftlich ...



Umweltbewusster Fahr-Check

Nachhaltig Auto fahren
HUK-Coburg – Ab sofort zeigt die HUK-COBURG ihren Telematik-Kunden in der „Mein Auto“-App an, wie umweltbewusst sie fahren. „Eco Drive“ bewertet das nachhaltige Fahrverhalten anhand von ...



ANZEIGE
Presse-Mitteilungen   RSS-Feed
About
PREVIEW online ist ein multimediales News-Portal für technisch Interessierte.
Ohne langes Suchen und Site-hopping finden Sie hier gewünschte Informationen. Mit einem Blick sehen Sie auf PREVIEW online sofort, welche Medien zu den jeweiligen Themen vorhanden sind. Eine optimale Kombination aus Kategorien, Schlagwort- und Volltextsuche erleichtert Ihnen das Finden gewünschter Informationen erheblich. Wenn Sie Wichtiges über Themen, Unternehmen, News, die Sie interessieren, nicht verpassen möchten, abonnieren Sie sich unseren NEWS-Allert.
Alle Infos sind nur 1 Klick entfernt - das ist PREVIEW online.
IMPRESSUM / DATENSCHUTZ