Artikel-Filter
HMI
IFA

CES: Intelligente Fahrerjacke - sicher und komfortabel

Integrierte Heizung spart Energie bei Fahrzeugheizung

Continental - Das Technologieunternehmen Continental stellt auf der Consumer Electronics Show (CES) in Las Vegas erstmals zwei Prototypen für eine wärmende und für eine aktiv leuchtende Sicherheitsjacke vor. „Intelligente Kleidungsstücke, sogenannte Smart Wearables, wie diese revolutionieren den Umgang mit Technik im Alltag und sorgen für mehr Sicherheit im Straßenverkehr“, erklärt Tobias Huber, der bei Continental für die Entwicklung intelligenter und funktionaler Materialien verantwortlich ist. Beide Anwendungen werden über eine im Fahrzeugsitz integrierte Spule induktiv geladen.

„Dieses Konzept eröffnet enorme Möglichkeiten für die Zukunft“, ist Huber überzeugt. Denn die Interaktion mit der Fahrzeugelektronik ist erweiterbar: So könnten künftig Sensoren aus der Kleidung Daten wie Feuchtigkeit und Temperatur ermitteln und daran anknüpfend die Klimaautomatik über die Fahrzeugelektronik steuern.

LED-Leuchten als sicherer Blickfang

Immer und überall gut gesehen werden – für Kurierfahrer, Mitarbeiter von Rettungs- und Versorgungsdiensten und für Lkw-Fahrer beim Be- und Entladen ist das ein entscheidender Sicherheitsfaktor, weil sie in Gefahrensituationen und bei schlechten Witterungsverhältnissen besser für andere Verkehrsteilnehmer zu erkennen sind. Die optional beheizbare Warnjacke mit LED-Lichtern schützt ihren Träger vor Unfällen und aktiviert sich selbstständig beim Verlassen des Fahrzeugs. Die zusätzlich zu herkömmlichen Reflektoren integrierten energiesparenden LED-Leuchten gewährleisten eine gute Sichtbarkeit bei Dunkelheit – auch dann, wenn die Jacke nicht von einer externen Lichtquelle angestrahlt wird. Die Leuchtfunktion wird zudem automatisch aktiviert, sobald der Fahrer die Ladestation – also den Sitz – verlässt.

Eine im Fahrzeugsitz integrierte Spule lädt die Akkus für die LEDs und die integrierte Heizung induktiv auf. Dadurch hat die Jacke immer genug Strom. Eine flexible zweite Spule in der Jacke nimmt die Energie von der Sitzspule auf. Verschiedene Materialschichten sichern die Waschbarkeit und begrenzen die Abstrahlung des Magnetfelds auf den Fahrer. Über ins Textil eingearbeitete Drähte versorgt ein Akku die LEDs mit Energie. Der Akku samt Ansteuerungselektronik kann überall dort untergebracht werden, wo er nicht stört, beispielsweise in der Brusttasche.

Mehr Komfort durch effektives Heizkonzept

„Auch die Heizfunktion ist weit mehr als nur ein Komfortplus“, erklärt Huber. „Bei den zunehmend genutzten elektrisch betriebenen Auslieferfahrzeugen kann mit der Jackenheizung der Energieverbrauch für das Wärmen des Innenraums um bis zu 90 Prozent reduziert werden. Das bringt zusätzliche Reichweite, da statt des Innenraums der Fahrer selbst gewärmt wird.“

Künftig sollen elektrisch leitfähige Materialien die gewünschte Wärme in der Jacke erzeugen, ohne dass auch nur ein Millimeter Heizdraht verbaut wird. Verantwortlich dafür ist eine leit- und streichfähige Polymermischung, die mittels Druckverfahren in das Material integriert wird. Fließt Strom durch das Material, wird dieser unmittelbar in Wärme umgewandelt. „Dadurch ist die Oberfläche bei relativ geringem Energieverbrauch in Sekundenschnelle komplett aufgewärmt“, erläutert Dr. Erhard Barho, bei Continental verantwortlich für die Entwicklung funktionaler Oberflächen.

PREVIEW onlinePressekontakt
Continental AG

Jochen Vennemann
Manager External Communications
Telefon: +49 511 938-18024
E-Mail: jochen.vennemann@contitech.de



Download

Während der Fahrt lädt der Akku induktiv auf. Sobald der Fahrer aussteigt, beginnt die Jacke automatisch zu leuchten.
Quelle: Continental AG
Download

Mit der Jackenheizung kann der Energieverbrauch für das Wärmen des Innenraums um bis zu 90 Prozent reduziert werden. Aber auch beim Be- und Entladen muss der Fahrer nicht frieren.
Quelle: Continental AG
Download

Dr. Erhard Barho, bei Continental verantwortlich für die Entwicklung funktionaler Oberflächen.
Quelle: Continental AG
Download

Tobias Huber ist bei Continental für die Entwicklung intelligenter und funktionaler Materialien verantwortlich.
Quelle: Continental AG
ANZEIGE
ANZEIGE


Made in EU: Telekom bringt Smart Speaker

Auf Knopfdruck hört er auch nichts mit
DTAG - Auf Zuruf Licht, Heizung oder Fernseher steuern. Der neue Smart Speaker, den die Deutsche Telekom (DTAG) auf der IFA vorstellt, macht es möglich. Ab heute bis zum 31. Oktober ist er sogar zum ...



KI: Freund - nicht Feind

Akzeptanz bei Mitarbeiter größer als erwartet
Genesys - Die überwältigende Mehrheit der deutschen Mitarbeiter sieht neue Technologien wie künstliche Intelligenz (KI) positiv. Nur 20 Prozent fühlen sich durch die Einführung am Arbeitsplatz bedroht. Zu ...



5G-Ausbau

Ampeln werden zu Basisstationen
- PREVIEW online - Während der Streit in Sachen 5G-Frequenz-Auktion eskaliert, bringt Bundesverkehrsminister Scheuer bundeseigene Liegenschaften als Antennen-Standorte für den Aufbau von Basisstationen ins ...



Ausgezeichneter Sensor: Strom berührungslos messen

Freiburger Mikrosystemtechniker erhält FAIM-Förderpreis
Uni Freiburg - Lukas Klar gewinnt für sein im Rahmen einer Masterarbeit mit dem Titel „Entwicklung eines berührungslosen Strommessgerätes mit integrierter Lageerkennung“ neu entwickeltes Messverfahren den ...



Delivery Hero zu höchstem Bußgeld verurteilt

Diverse Verstöße gegen Datenschutzgesetz
Berliner Datenschutzbeauftragte - Bußgelder in Höhe von insgesamt 195.407 Euro (inkl. Gebühren) hat die Berliner Beauftragte für Datenschutz und Informationsfreiheit gegen die Delivery Hero Germany GmbH ...



US-Justiz gegen Google und Facebook

Datenkraken im Visier der Staatsanwaltschaften
PREVIEW online - Nach der EU - sie verhängte 2018 im Kartellverfahren um das eigene Betriebssystem Android eine Rekordbuße in Höhe von 4,3 Milliarden Euro - wollen nun auch Generalstaatsanwälte mehrerer US-Bundesstaaten ...



Magenta goes green

we care: Nachhaltiger Smartphone-Kreislauf
PREVIEW online - Die Deutsche Telekom nimmt ihre Verantwortung für eine nachhaltigere Zukunft ernst, und das nicht erst seit gestern. Um die Transparenz weiter zu erhöhen, führt das Unternehmen mit „we care“ ein ...



Telekom startet neues Mobilfunk-Zeitalter

5G kostenfrei bei allen Tarifen dabei
PREVIEW online - Mit 5G-Geschwindigkeit in die digitale Zukunft: Das ist das erklärte Ziel der Deutschen Telekom. Bei der Einführung der neuen Mobilfunk-Technologie macht das Unternehmen Tempo. Den Start ins neue ...



Das Beste aus alter und neuer Handy-Welt

F(x)tec zeigt Handy mit versteckter QWERTY-Tastatur
F(x)tec – Das Londoner Start-up F(x)tec, das sich auf hochwertige Nischengeräte spezialisiert, zeigt auf der IFA sein erstes Produkt: das Pro1 - ein neues, hochwertiges Android-Smartphone mit einer ...



ANZEIGE
Presse-Mitteilungen   RSS-Feed
ANZEIGE
About
PREVIEW online ist ein multimediales News-Portal für technisch Interessierte.
Ohne langes Suchen und Site-hopping finden Sie hier gewünschte Informationen. Mit einem Blick sehen Sie auf PREVIEW online sofort, welche Medien zu den jeweiligen Themen vorhanden sind. Eine optimale Kombination aus Kategorien, Schlagwort- und Volltextsuche erleichtert Ihnen das Finden gewünschter Informationen erheblich. Wenn Sie Wichtiges über Themen, Unternehmen, News, die Sie interessieren, nicht verpassen möchten, abonnieren Sie sich unseren NEWS-Allert.
Alle Infos sind nur 1 Klick entfernt - das ist PREVIEW online.
IMPRESSUM / DATENSCHUTZ