Artikel-Filter
IFA
MEDICA
Akkreditieren Sie sich hier zu den kommenden PREVIEWs

Aus Daten-Tsunami Neu-Geschäfte machen in Echtzeit

Premiere: Neue Generation der Daten-Virtualisierung

PREVIEW online - Gigantische Datenmengen in Echtzeit analysieren? Dazu ist keine Magie notwendig, sondern Daten-Virtualisierung. Ein Unternehmen, das diese komplexe Aufgabe meisterhaft beherrscht, ist das 2011 gegründete dataWerks. Klaus Lindinger, Digital Innovation Officer bei dem in Frankfurt ansässigen Hightech-Unternehmen, erklärte der faszinierten Fachpresse auf der DIGITAL BUSINESS PREVIEW wie sie Daten-Virtualisierung in den vier weltgrößten Freizeitparks implementiert haben. Die neue Generation der Daten-Virtualisierung analysiert rund 500 Millionen Datensätze pro Tag: “Wenn wir Datenanalyse machen, gehen wir an die Quelle der Informationen und legen darüber ein Raster”. Die rund 150 000 Tagesgäste der Freizeitparks werden mit RFID-Armbändern (Wearables) ausgestattet. Auch alle Souvenirs, das Wetter sowie jede Minute in der Schlange vor den Attraktionen werden über Sensoren erfasst. Mit einer Analyse der riesigen Datenmenge ist es möglich, blitzschnell Entscheidungen zu treffen. Probleme der Besucher können so in Echtzeit gelöst werden – zum Beispiel, wenn vor Attraktionen zu lange Wartezeiten auftreten oder Kinder vermisst werden.

WAS IST DATENVIRTUALISIERUNG?

Datenvirtualisierung ist ein Ansatz, der Daten aus mehreren Quellen in einer einzigen Ebene vereinheitlicht, sodass Anwendungen, Reporting-Tools und Endbenutzer auf die Daten zugreifen können, ohne dass Details über die ursprüngliche Quelle, deren Standort oder die Datenstrukturen erforderlich sind.

Diese Vereinheitlichung der Daten ist virtuell. Im Gegensatz zu „Extract Transform Load“-Prozessen (ETL) verbleibt die Mehrzahl der Daten an ihrem Platz und wird bei Bedarf direkt aus der Quelle abgefragt. Dies vermindert die Notwendigkeit riesiger Datenbewegungen und bringt den Endbenutzer den tatsächlichen Datenquellen näher. Dadurch werden die Anforderungen und Kosten von mehrstufigen Datenbewegungen und Transformationen umschifft.

Datenvirtualisierung ist schneller und flexibler als herkömmliche Datenintegration (DI) – sie benötigt keine Massenreplikation von Daten, keine neue Datenarchitektur und keine Massendatenspeicherung.

Die vereinheitlichte Datenanordnung dient als Abstraktionsschicht zum Erstellen von Daten-Mashups über Quellen und Formate hinweg. Sie liest und analysiert Daten aus mehreren Quellen – einschließlich strukturierter oder unstrukturierter sowie Web-basierten und Big-Data-Quellen – und stellt die Daten für integrierte Abfragen, Reporting und Analysen zur Verfügung.

Die Konsumenten der Daten brauchen kein tiefes Verständnis der komplexen Strukturen und unterschiedlichen Formate der Datenquellen, die dem Vorgang zugrunde liegen. Auf die bereitgestellten Daten kann über verschiedene Schnittstellen wie SQL, Web-Services, Data Dumps/CSV oder vorformatierte Berichte zugegriffen werden.

Unter "Audio-Download" finden Sie einen Mitschnitt des Vortrags von Klaus Lindinger, Digital Innovation Officer bei dataWerks, bei der DIGITAL BUSINESS PREVIEW am 29.1.2018 in Hamburg.

www.datawerks.com/de

Pressekontakt
PREVIEW online
Redaktion
Eckerkamp 139b
22391 Hamburg
Tel. +49-40-53 930 460
press(at)pre-view-online.com



Download

Klaus Lindinger, Digital Innovation Officer bei dem in Frankfurt/Main ansässigen Hightech-Unternehmen dataWerks, auf der DIGITAL BUSINESS PREVIEW
Quelle: PREVIEW
Download

Klaus Lindinger, Digital Innovation Officer bei dem in Frankfurt/Main ansässigen Hightech-Unternehmen dataWerks, auf der DIGITAL BUSINESS PREVIEW
Quelle: PREVIEW
Download

Klaus Lindinger, Digital Innovation Officer bei dem in Frankfurt/Main ansässigen Hightech-Unternehmen dataWerks, auf der DIGITAL BUSINESS PREVIEW
Quelle: PREVIEW
ANZEIGE
ANZEIGE


AR und KI erobern Shopping-Welt

RommAR hebt Kauferlebnis auf neues Level
- PREVIEW online - Wer Möbel online kauft, rätselt oft, wie sich der neue Stuhl oder das Sofa in der Wohnung wohl machen. Die perfekte Lösung auf dieses Problem bietet die Software „RoomAR“ „Es geht hier um ...



Digitale Gesellschaft - Open Knowledge

Ringvorlesung für jedermann
- In einer vernetzten, digitalen Gesellschaft ist ein freier und unbeschränkter Zugang zu Wissen und Information zu jeder Zeit an jedem Ort möglich geworden. Die Forderung nach Offenheit – Openness ist in ...



Erstmals UHD im Kabel-Free-TV

Telekom erweitert Senderangebot
DTAG - Mit „Insight TV UHD“ nimmt die Telekom als erster Kabelnetzbetreiber in Deutschland einen frei empfangbaren UHD-Sender in ihr Portfolio auf. Das Programm bietet Action und Extremsport, Abenteuer ...



Osram-Laser bringt Autonomes Fahren einen Schritt näher

Osram erweitert sein Portfolio für LiDAR-Anwendungen
Osram - LiDAR-Systeme sind ein zentraler Bestandteil von Fahrerassistenzsystemen wie Spurhalte- oder Notbremsassistenten in autonomen oder teilautonomen Fahrzeugen. Mittels einer Laufzeitmessung wird die ...



Bund fördert Campus für Hightech-Gründungen bei DESY

Zentrum für Life Science, Bio- und Nanotechnologie
DESY - Der Haushaltsausschuss des Bundestages hat in seiner Bereinigungssitzung am 8.November 2018 die Einrichtung eines Start-up-Inkubators in unmittelbarer Nachbarschaft des DESY-Forschungscampus im ...



Sichere Datenübertragung zwischen Zügen mit 5G

DLR-Forscher testen System für Zug-zu-Zug-Kommunikation
DLR - Die neuen 5G (fünfte Generation) Mobilfunksysteme ermöglichen eine zuverlässige, sichere und drahtlose Datenübertragung. Damit wird im Schienenverkehr das virtuelle Kuppeln, das heißt das ...



Erneut Sieger:

Phoenix Contact ist Werkzeugbau des Jahres 2018
Fraunhofer IPT - Wie schon vor zwei Jahren hat es der interne Werkzeugbau der Phoenix Contact GmbH & Co. KG wieder nach ganz oben auf das Siegertreppchen geschafft: Das Unternehmen aus Blomberg in ...



Digital unterstützte Autobahn

Sicheres, vernetztes Fahren - Besserer Verkehrsfluss
fortiss - Sensordaten von der Autobahn in Echtzeit - diesen Meilenstein hat fortiss gemeinsam mit Industriepartnern auf dem Digitalen Testfeld Autobahn auf der A9 am Abschnitt München-Garching erreicht. ...



ANZEIGE
Presse-Mitteilungen   RSS-Feed
ANZEIGE
About
PREVIEW online ist ein multimediales News-Portal für technisch Interessierte.
Ohne langes Suchen und Site-hopping finden Sie hier gewünschte Informationen. Mit einem Blick sehen Sie auf PREVIEW online sofort, welche Medien zu den jeweiligen Themen vorhanden sind. Eine optimale Kombination aus Kategorien, Schlagwort- und Volltextsuche erleichtert Ihnen das Finden gewünschter Informationen erheblich. Wenn Sie Wichtiges über Themen, Unternehmen, News, die Sie interessieren, nicht verpassen möchten, abonnieren Sie sich unseren NEWS-Allert.
Alle Infos sind nur 1 Klick entfernt - das ist PREVIEW online.
IMPRESSUM / DATENSCHUTZ