Artikel-Filter
HMI
IFA
Akkreditieren Sie sich hier zu den kommenden PREVIEWs

Gründerwettbewerb – Digitale Innovationen

Zypries zeichnete auf CeBIT digitale Gründer aus

BMWi - Brigitte Zypries, Bundesministerin für Wirtschaft und Energie, hat auf der CeBIT in Hannover die Preisträgerinnen und Preisträger des neuen "Gründerwettbewerb – Digitale Innovationen" ausgezeichnet. Neben einem Startkapital für die eigene Unternehmensgründung erhalten die Preisträger ein abgestimmtes Coaching und Mentoring.

Bundesministerin Zypries: „Wir wollen, dass mehr junge Menschen und insbesondere auch Frauen, mit innovativen Ideen gründen, sich neue Märkte erschließen und Arbeitsplätze schaffen. Dazu braucht es neben einer guten Idee auch Mut und einen langen Atem. Wir unterstützen dies mit zahlreichen Angeboten wie dem neuen ‚Gründerwettbewerb – Digitale Innovationen‘, denn diese Start-ups sind für den Standort Deutschland wichtig. Wir brauchen dieses innovative Potenzial, um auch künftig im internationalen Vergleich mithalten zu können. Deshalb arbeiten wir weiter daran, Wachstumshemmnisse und bürokratische Hürden bei Unternehmensneugründungen zu beseitigen.“

Die Hauptpreise gingen an folgende Teams:

- AkknaTek aus Saarbrücken hat eine präzise Messmethode zur Linsenpositionierung bei Operationen zur Behandlung der Augenkrankheit Grauer Star entwickelt.

- Das Gründerteam von CellCore3D aus Berlin hat ein Software-Modul für die einfache Herstellung von Leichtbaukomponenten nach bionischen, also aus der Natur abgeleiteten, Strukturprinzipien entwickelt.

- Die Software compLIFE von COMPREDICT aus der Region Frankfurt / Rhein-Main erfasst während der Autofahrt die Belastung von Fahrzeugteilen und ermittelt daraus deren Rest-Lebensdauer.

- InnoCow aus Kaiserslautern hat ein mit Sensoren bestücktes Halsband zur automatisierten Erfassung von Aktivitäts- und Vitalparametern von Kühen entwickelt.

- Das Chemnitzer Team von NAVENTIK bietet eine Software zur präzisen Umwelterkennung für die Navigation von autonomen Fahrzeugen im Stadtgebiet. Die Software erkennt Fehlerquellen, analysiert sie und gleicht sie aus.

- Das Duo um Physec aus Bochum entwickelte die Plattform IoTree, mit der Händler Gegenstände einfach digitalisieren und sicher mit dem Internet der Dinge verbinden können. Physec liefert dafür eine Software zur sicheren Verschlüsselung der an der Kommunikation beteiligten Gegenstände.

COMPREDICT wurde gleich zwei Mal ausgezeichnet. Neben dem Hauptpreis erhielt das Start-up auch den Sonderpreis "Big Data" für seine Auswertung der Daten zur Materialbelastung von Autoteilen in Echtzeit. Das Start-up dataX Academy aus Berlin erhielt den Sonderpreis "Digitale Bildung". Die Online-Lernplattform bietet Schulungsmöglichkeiten für Berufstätige, die den Umgang mit Software für die Big-Data-Analyse erlernen wollen.

Insgesamt 306 Gründerteams bestehend aus 769 Teilnehmerinnen und Teilnehmer hatten sich beworben. Ausgezeichnet wurden sechs Teams mit Hauptpreisen in Höhe von je 32.000 Euro, zwei Teams mit Sonderpreisen zu den Themen "Digitale Bildung" und "Big Data" in Höhe von je 10.000 Euro sowie 13 weitere Teams mit Preisen in Höhe von je 7.000 Euro. Neben dem Startkapital für die eigene Unternehmensgründung erhalten die Gewinnerteams auch ein auf sie abgestimmtes Coaching und Mentoring.

Weitere Informationen sowie die Kurzporträts aller Gewinner finden Sie unter :

www.gruenderwettbewerb.de

PREVIEW onlinePressekontakt
BMWi
+49 (0) 30 18 615 -6121 oder -6131
pressestelle@bmwi.bund.de

Google+ Facebook Twitter XING Pinterest Blogger LinkedIn Bit.ly Delicious Email Print Addthis


Download

Am 21. März wurden auf der CeBIT 2017 im Rahmen einer Preisverleihung Deutschlands beste Projekte aus dem Gründerwettbewerb "Digitale Innovationen" geehrt. Das Gruppenbild zeigt die Prämierten.
Quelle: BMWi/Maurice Weiss
Download

Anlässlich der Verleihung richtete die Bundeswirtschaftsministerin ein Grußwort an die Teilnehmerinnen und Teilnehmer des Wettbewerbs. Mit Nachdruck verwies Zypries auf die Bedeutung auch weiblicher Gründerinnen für den Arbeitsmarkt, die sie ermutigt, sich mit innovativen Ideen neue Märkte zu erschließen.
Quelle: BMWi/Andrea Janssen
Download

Die Preisträgerinnen und Preisträger erhalten neben der Würdigung ein Startkapital für die Unternehmensgründung sowie ein individuelles Coaching und Mentoring.
Quelle: BMWi/Andrea Janssen
ANZEIGE
ANZEIGE


Weltweit erste per Gestik steuerbare Drohne

Aura macht das Fliegen zum Kinderspiel
- Mit Aura bringt KD Germany eine neue Art Indoor-Drohne auf den Markt, die durch einfache Handbewegungen gesteuert wird und mit der sich Drohnenfans ab sechs Jahren wie ein richtiger Superheld fühlen ...



Ein Tablet für die ganze Familie

Umfassender Kinderschutz und altersgerechte Spiele
- Digitalisierung und Tablets machen auch vor Kinderzimmern nicht halt – klar, High-Tech fasziniert auch schon die Kleinsten! Eltern hingegen sind oft besorgt, ob der Nachwuchs sicher im Netz unterwegs ist ...



WannaCry: Übt Nordkorea den Cyber-War

Der nächste Angriff kommt bestimmt
- Hunderttausende Computer in mehr als 150 Ländern wurden gehackt. Ist die weltweit größte Cyber-Attacke nur ein Warmklicken? Ziehen Nordkoreas Hacker und IT-Profis schon mal ins Manöver und üben für den ...



Innovationen gesucht

Finalisten für den Usability-Award
- PREVIEW online - Pflanzen schneller verstehen, besser Golf spielen, einfacher die Umwelt erforschen, das Smartphone sicherer nutzen? Das ermöglichen die vier anwendungsorientierten IT-Konzepte, die ins ...



Umhüllenden Klang im Wohnzimmer

Fraunhofer IIS bringt mit MPEG-H--3D-Soundbar
Fraunhofer IIS - Der Hauptentwickler der mp3- und AAC-Audiocodecs nutzt das DSP + ARM System on Chip (SoC) von Texas Instruments (TI), um das Hörerlebnis von Soundbar-Nutzern auf ein neues Niveau zu ...



Drei Megatrends für das Digitalgeschäft

Gartner wertet mehr als 2.000 Technologien aus
Gartner – Im neuen „Hype Cycle for Emerging Technologies 2017" macht das IT-Research und Beratungsunternehmen Gartner drei Megatrends aus, die es Unternehmen ermöglichen werden, in der digitalen ...



Metz bringt den Wallpaper-Fernseher

Die TV-Zukunft ist flach und kommt aus dem Drucker
PREVIEW online - LG hat es vorgemacht. Jetzt präsentiert Metz als erster europäischer Hersteller seinen Wallpaper-OLED-TV. Showdown wird auf der IFA sein. Das ultradünne (3,6 Millimeter) und acht Kilo leichte ...



Summit statt TED

IFA schickt TED in die Wüste
PREVIEW online - Oben im neuen CityCube tobt der Messetrubel, drängeln sich IFA-Besucher an den SAMSUNG-Ständen entlang. Unten, in den Katakomben des quadratischen Betonneubaus herrscht nachdenkliche Stille. Hier sind die ...



Nach dem Curved-Flop ein neues Menetekel?

Probleme mit Samsungs OLED-TVs
PREVIEW online - Kein Fernseh-Hersteller, der sie nicht im Programm hätte: Die OLED-TVs. Weil dünn, leicht und mittlerweile auch länger halt- und bezahlbar, werden sie bei den Konsumenten immer beliebter. Samsung wollte ...



Vom Gesundheitshandy zum SmartHospital

Wie der Digital-Tsunami die Medizin erfasst
PREVIEW online - Jetzt wird auch die Medizin vom Tsunami der digitalen Revolution massiv erfasst. Ob Künstliche Intelligenz, Smart Hospital, Virtuelle Sprechstunde, Wearables oder Gesundheitsdaten auf dem Handy: Digitale ...



ANZEIGE
Presse-Mitteilungen   RSS-Feed
ANZEIGE
About
PREVIEW online ist ein multimediales News-Portal für technisch Interessierte.
Ohne langes Suchen und Site-hopping finden Sie hier gewünschte Informationen. Mit einem Blick sehen Sie auf PREVIEW online sofort, welche Medien zu den jeweiligen Themen vorhanden sind. Eine optimale Kombination aus Kategorien, Schlagwort- und Volltextsuche erleichtert Ihnen das Finden gewünschter Informationen erheblich. Wenn Sie Wichtiges über Themen, Unternehmen, News, die Sie interessieren, nicht verpassen möchten, abonnieren Sie sich unseren NEWS-Allert.
Alle Infos sind nur 1 Klick entfernt - das ist PREVIEW online.
IMPRESSUM / Kontakt