x PREVIEW online : Das 1 STOP RECHERCHE-PORTAL
Artikel-Filter
HMI
IFA

Unsere Infrastruktur völlig ungeschützt?

Waren Bahn- & Nord-Stream-Sabotage erst der Anfang?

PREVIEW online - Wer internationale Rechte mit Füßen tritt, Schulen, Kindergärten, Wohn- und Krankenhäuser bombardieren lässt, Menschen foltert, vergewaltigt, millionenfach deportiert und selbst mit dem Einsatz von Nuklearwaffen droht, der ist in seinem krankhaften Wahn zu allem fähig. Wem die jüngste Sabotage den größten, strategischen Vorteil bringt, liegt auf der Hand. Sind noch weitere „Strafaktionen“ geplant, die den Westen in ein Chaos stürzen oder seine Verwundbarkeit demonstrieren sollen?

Die schwedische und dänische Küstenwache hat nach aufgezeichneten Explosionen vier Lecks an den Nord-Stream-Gaspipelines zwischen Russland und Deutschland in der Ostsee entdeckt. Ganz abgesehen von der Umwelt- und Klima-Katstrophe durch das ungehindert Ausströmen riesiger Gasmengen, treibt diese Sabotage den Gastpreis in schwindelerregende Höhen, schürt die Ängste vor einem kalten Winter und dem Zusammenbruch ganzer Industriezweige. Ganz im Sinne einer „Strafaktion“ für die Ukraine-Unterstützer.

Die beiden Lecks lägen ca. zwei Kilometer voneinander entfernt, teilte die Küstenwache mit, und befinden sich im dänischen bzw. schwedischen Hoheitsgebiet. Anfang des Jahres hatte das schwedische Verteidigungsministerium mehrfache Verletzungen seiner Hoheitsgewässer durch russische Marine und Luftwaffe gemeldet. Spätestens da hätten die Alarmglocken schrillen müssen. Hat die russische Marine die geplante Attacke zu diesem Zeitpunkt bereits ausspioniert?

Wirtschaftsschlagadern völlig ungeschützt?

Die Lecks befinden sich in ca. 50 - 70m Tiefe. Eine Tiefe, in der auch noch Kampfschwimmer agieren können. Wahrscheinlicher aber ist der gezielte Einsatz von Kleinst-U-Booten, die ihre Arbeit ohne auffällige Führungsschiffe verrichten können. Herkömmliche Überwasserkontrollen, wie jetzt von der EU geplant, helfen da wenig. Kleinst-U-Boote lassen sich fernsteuern wie Drohnen. Technik und Know how, das kriminellen Gruppen so nicht zur Verfügung steht. Folglich muss eine staatliche Institution hinter diesem verbrecherischen Akt stehen.

Naivität und mangelnder Technikverstand bei Entscheidern

Genauso naiv wie sich in eine Abhängigkeit monopolisierter Gas- und Öllieferungen zu bringen, scheint man auch bei den anderen Schlagadern unserer Wirtschaft vorgegangen zu sein: Öl- und Gasleitungen, Unterwasserkabel für Telekommunikation und Internet, digitale Verbindungen mit dem Rest der Welt. Man stelle sich vor: Milliarden-Investitionen für eine derart kritische Infrastruktur. Keinen Euro für deren Schutz und Überwachung!

Dabei könnten Pipelines oder Unterwasserkabel, mit Sensoren oder Sonar ausgestattet, automatisch überwacht werden. Sonar – englisch: sound navigation and ranging, eine z.B. von Schiffen und U-Booten genutzte Technik – ist ein altbekanntes Verfahren zur Ortung von Gegenständen im Raum und unter Wasser mittels ausgesandter Schallimpulse. Entsprechende Geräte sind im Internet für unter 200 Euro zu haben. Aber da kaum einer unserer politischen Entscheidungsträger über Technikwissen verfügt, hat man an so etwas vermutlich nicht gedacht. Ansonsten hätte die Annäherung von U-Booten etc. vorzeitig Alarm ausgelöst.

Nun muss man zeitaufwendig recherchieren, analysieren ... und erst tagelang warten, bis das Gas aus der Pipeline entwichen ist.

Nach Nordstream- und Bahn-Sabotage: War dies erst das Vorspiel? Ein erster Schachzug um auszutesten, wie der Gegner reagiert?

https://www.pre-view-online.com/?pm_id=7661

Pressekontakt
Peter Becker
Eckerkamp 139b
22391 Hamburg
Tel. +49-40-53 930 460
press(at)pre-view-online.com



Download

Bekannt aus jedem Film mit U-Booten - das charakteristischen Ping-Geräusche des Sonars
Quelle: audisana
ANZEIGE
ANZEIGE


Aufbruch ins Web3

Web3-Starter-Bundle
Samsung – Zwei innovative Brands, zwei Welten – eine Vision: einfaches und sicheres Kaufen, Verkaufen und Tauschen im Web3, dem Internet der Zukunft. Möglich machen das die neueste ...



Oben Business, unten lässig

Der Videokonferenz-Knigge
alfaview - Jeder kennt es: Erst fängt das Meeting mit 35 Minuten Verspätung an, weil sich Marta nicht einloggen kann. Dann läuft ein schreiende Kind durchs Bild. Bruno hat die Kamera gar nicht ...



Leistungsstärkes Gaming

Acer bringt neue Notebooks & Monitore
Acer - Zwei leistungsstarke Predator Helios Gaming-Notebooks und zwei Predator Gaming-Monitore kündigt das Ahrensburger Unternehmen an. Die neuen Notebooks verfügen über ein komplett neues Design mit ...



Beeindruckende Versalität

Nächste Generation der 3-in-1-3D-Drucker
Snapmaker - Das 2016 gegründete Unternehmen setzte sich mit seinem Snapmaker Artisan unter mehr als 2.100 Einreichungen mit der Idee eines verbesserten, modularen Designs und seiner hohen Qualität und ...



Selbstfahrender Logistikroboter

Intelligente Fabriken mit menschenfreundliche Robotern
Hyundai Mobis – ein Pionier in der Branche für intelligente Mobilitätslösungen der Zukunft – stellt die Entwicklung von Systemen mobiler kollaborativer Roboter und logistischer Robotik basierend ...



Trend Report:: Zukunft des kreativen Schaffens

Spannungsfeld von Innovation & Inspiration
MONOTYPE - In einer Welt in Bewegung hat das Monotype Studio Designtrends mit dem Fokus auf Technologie, Branding, Zeitgeist und Inklusion aufgespürt, die einen Blick in die Zukunft des kreativen ...



Future Digital Awards

Best Cellular IoT Initiative
Emnify – Bei den Future Digital Awards 2023 wurde das IoT-SuperNetwork als Platingewinner für die „Best Cellular IoT Initiative" ausgezeichnet. Die von Juniper Research verliehenen Auszeichnungen ...



Die Mensch-Maschine

Wie nutzt man ChatGPT richtig?
ComputerBILD - ChatGPT ist in aller Munde. Die KI beantwortet nicht nur Fragen aller Art, sondern schreibt auch druckreife Texte auf Knopfdruck. COMPUTER BILD hat es ausprobiert und zeigt, wie jeder die ...



Heizung aus dem Drucker: Intelligente Oberflächen

Innovative Lösungen für gedruckte Elektronik
Henkel - Auf der LOPEC-Messe (1. und 2. März, München) stellt Henkel gemeinsam mit seinem breiten Partnernetzwerk sein Angebot an funktionalen Materialinnovationen für gedruckte Elektronik vor. Neben ...



Omnichannel-Kommunikation

Telefonanfragen: Antworten bald nur noch automatisch?
Spitch - In 2025 wird mehr als die Hälfte aller Telefonanfragen bei Firmen und Behörden von Sprachcomputern automatisch beantwortet. Dies ist die Essenz einer aktuellen Expertenumfrage des ...



ANZEIGE
Presse-Mitteilungen   RSS-Feed
About
PREVIEW online ist ein multimediales News-Portal für technisch Interessierte.
Ohne langes Suchen und Site-hopping finden Sie hier gewünschte Informationen. Mit einem Blick sehen Sie auf PREVIEW online sofort, welche Medien zu den jeweiligen Themen vorhanden sind. Eine optimale Kombination aus Kategorien, Schlagwort- und Volltextsuche erleichtert Ihnen das Finden gewünschter Informationen erheblich. Wenn Sie Wichtiges über Themen, Unternehmen, News, die Sie interessieren, nicht verpassen möchten, abonnieren Sie sich unseren NEWS-Allert.
Alle Infos sind nur 1 Klick entfernt - das ist PREVIEW online.
IMPRESSUM / DATENSCHUTZ