x PREVIEW online : Das 1 STOP RECHERCHE-PORTAL
Artikel-Filter
HMI
IFA

Mehr Tempo für die eMobilität

T-SYSTEMS führt Management-Plattform ein

DTAG – Die Telekom macht Tempo bei der E-Mobilität, denn: Mehr denn je kommt es jetzt auf die schnelle und möglichst flächendeckende Installation von Ladesäulen an. Mit „Ambika“ steht nun Betreibern von Ladeinfrastruktur, wie Supermärkten, Flughäfen oder Städten, erstmals ein digitaler Alleskönner für den unkomplizierten Rollout und Betrieb zur Verfügung.

Auch die Wartung der Ladestationen wird über diese neue Plattform gesteuert. Sie basiert auf der Lösung des Technologieanbieters ServiceNow. Ein einfacher Zahlungs- und Abrechnungsprozess über eine App rundet das Komplettangebot ab. „Ambika“ ist cloudbasiert und kann leicht an verschiedenen IT-Landschaften und Plattformen angepasst werden. Kurzum: Nie war die Bereitstellung von E-Ladeinfrastruktur einfacher.

„Mit unserer Komplettlösung Ambika ermöglichen wir es, die Ziele der Mobilitätswende mit einem rapiden Roll-out und einer echten modernen Nutzererfahrung zu erreichen“, sagt Dr. Andreas Greis, Leitung T-Systems Digital Solutions. „Grundvorrausetzung ist eine breite Akzeptanz von eMobilität, bei Anbietern und Nutzern. Und die schaffen wir mit einem modularen Lösungskonzept, für das umfassende Management der E-Ladeinfrastruktur.“

Eine Lösung für alle

„Ambika“ bietet Starthilfe für alle, die Ladeinfrastruktur aufbauen, betreiben oder nutzen möchten. Die Lösung richtet sich an Betreiber von Ladestationen, Parkflächen, Fahrzeughersteller, Immobiliengesellschaften, Energieversorger, Supermärkte, Flughäfen, Hotels, die öffentliche Hand etc. Im Komplettpaket ist alles enthalten, was für den Aufbau von Ladestationen benötigt wird: Angefangen von den Tiefbauarbeiten, der kompletten Logistik, der Installation von Hard- und Software bis hin zur Wartung und Fehlerbehebung nach der Inbetriebnahme. Per Fernüberwachung können Fehler rasch behoben werden. Bei Bedarf unterstützen Serviceteams vor Ort.

ServiceNow und Enio für bestes Kundenerlebnis

Gesteuert werden Rollout und Betrieb über die Cloudplattform von ServiceNow. Das Technologieunternehmen bietet eine Cloud-Computing-Plattform an, mit der Unternehmen Prozesse digitalisieren, vernetzten und automatisieren können, um so nahtlose Arbeitsabläufe zu generieren. Den Geschäftsverlauf von „Ambika“ bildet ein übersichtliches Dashboard ab. Hier finden sich die aktuellen Informationen zum Vertragsmanagement sowie Kostenübersichten.

Das Kundenportal stellt ENIO bereit. Der eMobility Pionier aus Österreich, an dem die Telekom beteiligt ist, vertreibt europaweit Software für die Infrastruktur der Elektromobilität. Sie bietet Serviceleistungen wie Authentifizierung, Bezahlmanagement oder Last- und Energiemanagement zur Vermeidung von teuren Lastspitzen. Ladezeiten können vorreserviert werden, um Wartezeiten zu vermeiden.

Die Kommunikation zwischen den Ladesäulen für Elektroautos und dem zentralen Managementsystem „Ambika“ ist standardisiert: Das OCPP (Open Charge Point Protocol) ermöglicht per offenem Anwendungsprotokoll eine herstellerunabhängige Kommunikation zwischen Elektroauto-Ladestationen und diversen Verrechnungs- sowie Management-Systemen von Ladeinfrastrukturen.

„Ambika“ ermöglicht einen vernetzten und sorgenfreien Betrieb der Stationen durch ein intelligentes Service-Management-Konzept. Die Telekom-Tochter Comfort Charge setzt die Lösung bereits an rund 160 Ladepunkten in Deutschland ein. Alle Informationen zum Produkt gibt es hier:

https://www.t-systems.com/de/de/digital/digital-business-transformation/servicenow/ambika-ev-charging-station-management-solution?wt_mc=en.newsservice.de.G

PREVIEW onlinePressekontakt
Deutsche Telekom AG
Corporate Communications
T.: 0228 - 181 49 49 4
eMail: medien@telekom.de



Download

T-System macht Tempo bei der eMobilität und führt zentrale Management-Plattform ein
Quelle: DTAG
ANZEIGE
ANZEIGE


Unübertroffene Sicherheit

Neue Materialien für E-Fahrzeuge
Ascend Performance Materials - hat zwei Werkstoffe für Elektrofahrzeuge entwickelt, welche die Sicherheit und den Komfort der Fahrgäste verbessern. Das Starflam-X-Protect und das Vydyne AVS gehen zwei ...



FuE-Ausgaben gestiegen

Dennoch: FuE-Intensität unterdurchschnittlich
- KfW - PREVIEW - In Deutschland sind die Ausgaben für Forschung und Entwicklung (FuE) in den zurückliegenden gut anderthalb Jahrzehnten deutlich gewachsen, wie eine von ZEW Mannheim im Auftrag von KfW ...



Unterbrechung der Lieferketten führt zum Absturz

Stärkster Rückgang bei PC-Auslieferungen
Gartner - Die weltweiten PC-Auslieferungen beliefen sich im zweiten Quartal 2022 auf insgesamt 72 Millionen Einheiten, so die vorläufigen Ergebnisse des Research- und Beratungsunternehmens Gartner. ...



Damit Firmen nicht in Bedrängnis kommen

Neue Technologien brauchen neue Versicherungsmodelle
Parametrix - Die Welt verändert sich und damit entstehen gleichzeitig zuvor nicht dagewesene Versicherungsrisiken. Besonders im IT-Bereich waren Ausfallschäden z. B. durch einen Cloud-Ausfall bisher ...



Beste forschungsbasierte KI-Anwendung

Investitionsplanungstool Energie
KIEZ - Die aktuelle energiewirtschaftliche Situation in Deutschland zeigt: Die Auswirkungen langfristiger Investitionsentscheidungen in Energieträger und Energie-Infrastruktur sind von erheblicher ...



Mobilfunk: Stete Netzverbesserung

Telekom „überragender“ Testsieger
connect - Die Sieger des Mobilfunknetztests 2022/2023 stehen fest: Telekom erreicht in Deutschland den ersten Platz, Magenta in Österreich und Swisscom in der Schweiz. Das ist das Ergebnis des ...



Entrepreneurship-Kompetenzen

Sieger im ISM Gründerwettbewerb
ISM – Der Gründungswettbewerb der International School of Management (ISM) zeigt: das Thema Nachhaltigkeit inspiriert junge Gründerinnen und Gründer zu innovativen und kreativen Geschäftsideen. Der ...



Smartphone-Profi in 30 Tagen

Lern-App für SeniorenIinnen
Emporia - der österreichische Hersteller von einfach bedienbaren Smartphones, Tablets und Tastenhandys - hat jetzt eine spezielle Lern-App für digitale Neueinsteiger auf den Markt gebracht. Der ...



Die Klimaretter auf dem Dach

Neue Akademie für Solar-Handwerker
Enpal - Fachkräfte für die Energiewende sind begehrt. Die HTW Berlin rechnet mit einem Bedarf an 250.000 Fachkräften für Photovoltaik bis 2035, wenn ambitionierte Klimaziele eingehalten werden sollen. ...



Schlüsselkomponenten für Wasserstoff-Technologie

Cell Impact unter Schwedens Fast 50
Cell Impact - Der Bedarf an umweltfreundlicher Technologie, die die Klimakrise lösen kann, ist stark gestiegen. Dies gilt insbesondere für die Nachfrage nach Wasserstofftechnologie. Dies hat zu Cell ...



ANZEIGE
Presse-Mitteilungen   RSS-Feed
About
PREVIEW online ist ein multimediales News-Portal für technisch Interessierte.
Ohne langes Suchen und Site-hopping finden Sie hier gewünschte Informationen. Mit einem Blick sehen Sie auf PREVIEW online sofort, welche Medien zu den jeweiligen Themen vorhanden sind. Eine optimale Kombination aus Kategorien, Schlagwort- und Volltextsuche erleichtert Ihnen das Finden gewünschter Informationen erheblich. Wenn Sie Wichtiges über Themen, Unternehmen, News, die Sie interessieren, nicht verpassen möchten, abonnieren Sie sich unseren NEWS-Allert.
Alle Infos sind nur 1 Klick entfernt - das ist PREVIEW online.
IMPRESSUM / DATENSCHUTZ