x PREVIEW online : Das 1 STOP RECHERCHE-PORTAL
Artikel-Filter
HMI
IFA

3D-Druck in wenigen Sekunden

Eine neue Technik revolutioniert 3D-Druck

PREVIEW online - Es sieht aus wie Science-Fiction, aber es könnte die Zukunft des 3D-Druck sein: Ein blauer Lichtstrahl wird durch eine Flüssigkeit geschickt. Weitere Lichtprojektionen gelangen von der Seite in das aquariumgleiche Glasgefäß. Dort, wo sich die Strahlen kreuzen, entsteht wie von Geisterhand plötzlich das gewünschte 3D-Objekt. Ein 3D-Druck, der früher Stunden benötigte, schwebt nach kurzer Zeit in der Flüssigkeit der Produktionskammer. Nach dem Entnehmen wird das 3D-Gebilde unter UV-Licht gehärtet. Xolographie nennt sich dieses Verfahren. Und xolo hat sich passenderweise ein Berliner Start-up genannt, das sich mit der volumetrischen 3D-Drucklösung befasst.

Das zugrundeliegende Verfahren, die Xolographie, wurde von einem Team um den Chemiker Stefan Hecht, Mitglied des IRIS Adlershof der Humboldt-Universität zu Berlin, den Physiker Martin Regehly und dem Gründer Dirk Radzinski innerhalb der vergangenen zwei Jahre von ihrem Start-up xolo GmbH entwickelt.

Grundlage ihrer Erfindung sind „photoschaltbare Moleküle“ – Hechts Spezialgebiet – die nur am Kreuzungspunkt (Xolographie) von Lichtstrahlen zweier unterschiedlicher Farben eine zielgenaue Aushärtung im gesamten Volumen (holos) des Ausgangsmaterials ermöglichen. In Kombination mit einem neuen Druckverfahren (Xolographie) - basierend auf einem von einem Laser erzeugten Lichtschnitt und über einen Projektor eingestrahlter Schnittbilder – werden gewünschten Objekte von einer Vorlage als 3D-Modell erzeugt.

Im Gegensatz zum konventionellen 3D-Druck, bei dem das Objekt Schicht für Schicht aufgebaut wird, liegen die Vorteile der Xolographie in der deutlich höheren Geschwindigkeit. Außerdem können durch dieses Prinzip glatte Oberflächen erzeugt werden. So lassen sich komplexe, mehrteilige Systeme in nur einem Arbeitsgang erstellen.

„In einem interdisziplinären Team aus Chemikern, Physikern, Materialwissenschaftlern und Softwareentwicklern konnten wir die Xolographie als leistungsstarke neue Methode entwickeln“, erklärt Stefan Hecht. „Mit Hilfe der Xolographie, in Kombination mit verschiedenen Materialien, können wir die künftige Fertigung von optischen Bauteilen, biomedizinischen Geräten etc. maßgeblich verbessern.“

Hecht und Regehly lernten sich bereits als Schüler in Berlin-Köpenick kennen. Während Hecht an der Humboldt-Universität Chemie studierte und danach in Berkeley (USA) promovierte, zog es Regehly in die Physik und forschte u.a. in Boulder, Colorado (USA), über ein Instrument auf der Cassini-Raumsonde. Mit Radzinski, der schon mehrere Start-ups ins Leben gerufen hat, gründete Regehly im Anschluss die Firma greateyes. Ein Unternehmen für wissenschaftliche Kameras, später ausgezeichnet mit dem Berlin-Brandenburg Innovationspreis.

Vor drei Jahren fand sich das Dreigestirn zusammen, um ihr eigenes Unternehmen zu gründen. In der xolo GmbH arbeitet seitdem ein junges und dynamisches Team aus Chemikern, Physikern, Materialwissenschaftlern und Softwareentwicklern zusammen, um die Xolographie von der Idee bis hin zur Marktreife zu entwickeln und den 3D-Druck zu revolutionieren.

www.xolo3d.com

Pressekontakt
xolo GmbH
Dirk Radzinski
Volmerstraße 9
12489 Berlin
eMail: info@xolo3d.com



Download

Das Prinzip 3D-Druck in Sekunden zu realisieren
Quelle: xolo GmbH
ANZEIGE
ANZEIGE


Backbone der Wirtschaft

Sichere Netze für resiliente Unternehmen
DTAG - Was haben die Nordseeinsel Helgoland und Deutschlands höchster Berg, die Zugspitze, gemeinsam? Genau, viel Natur und gesunde Luft. Und seit letztem Jahr auch 5G-Empfang. 5G kann mehr als nur ...



Strom schneller und grüner transportieren

Supraleitende Kabeltechnologie
- Die Chubu University und ASG Superconductors wollen gemeinsam die Entwicklung der supraleitenden Kabeltechnologie fördern. Ziel ist die Gleichstromübertragung über lange Strecken zu beschleunigen. Auf ...



Marabu ab sofort klimaneutral

Soviel Recycling wie möglich
Marabu - Als einer der ersten Farbenhersteller erreicht Marabu die Klimaneutralität. Alle Marabu Business Units werden, wo es möglich ist, mit PROJECT GREEN einen konkreten Beitrag zum Erreichen der 17 ...



Corona-Krise bremst Innovationen

Größten Probleme: Finanzierung & Fachkräfte
KfW - Seit etwa eineinhalb Jahrzehnten schwindet die Innovationstätigkeit in der Breite der deutschen Wirtschaft, während sich die Innovationsanstrengungen auf immer weniger und hauptsächlich große ...



Zahlen & Verträge schließen mit digitaler Identität

Neue Identity-Lösungen für den Handel
epay – Das Thema "digitale Identitäten" steht auf der Agenda der Bundesregierung sehr weit oben: Bis September 2021 soll beispielsweise der Personalausweis nutzerfreundlich im Smartphone verfügbar ...



BioNTech im Börsen-Höhenflug

Neues Malaria-Mittel bereits in klinischen Studien
PREVIEW online - Um vorherzusagen, wer den nächsten Nobelpreis für Medizin abstauben wird, bedarf es sicher keines Blickes in die Kristallkugel. Selten zuvor hat eine Innovation so schnell, so revolutionär die Welt ...



Backbone der Wirtschaft

Sichere Netze für resiliente Unternehmen
DTAG - Was haben die Nordseeinsel Helgoland und Deutschlands höchster Berg, die Zugspitze, gemeinsam? Genau, viel Natur und gesunde Luft. Und seit letztem Jahr auch 5G-Empfang. 5G kann mehr als nur ...



Digitalisierung & Innovation bedingen einander

KMU: Innovationskraftverlust schwächt Digitalisierung
PREVIEW online - KfW - Die seit Jahren nachlassende Innovationskraft der mittelständischen Unternehmen in Deutschland wirkt sich auch nachteilig auf deren Digitalisierung aus. Eine im Auftrag von KfW Research ...



So viel Geld wie nie zuvor

Kapitalflut für deutsche Start-ups
EY – Finanzierungsaktivitäten und Geldsummen für Start-ups explodieren. Nie zuvor floss so viel frisches Kapital in die Gründerszene wie im ersten Halbjahr 2021. Mit 7,6 Milliarden mehr als dreimal ...



Wenn die News immer mitfahren

Erstes Nachrichtenportal fürs Auto
FAZ - Die Inhalte des Nachrichtenportals FAZ.NET sind ab sofort auch zum Anhören im Auto verfügbar. Als erste deutsche Tageszeitung bietet die F.A.Z. die Beiträge über Apple CarPlay und Android Auto ...



ANZEIGE
Presse-Mitteilungen   RSS-Feed
About
PREVIEW online ist ein multimediales News-Portal für technisch Interessierte.
Ohne langes Suchen und Site-hopping finden Sie hier gewünschte Informationen. Mit einem Blick sehen Sie auf PREVIEW online sofort, welche Medien zu den jeweiligen Themen vorhanden sind. Eine optimale Kombination aus Kategorien, Schlagwort- und Volltextsuche erleichtert Ihnen das Finden gewünschter Informationen erheblich. Wenn Sie Wichtiges über Themen, Unternehmen, News, die Sie interessieren, nicht verpassen möchten, abonnieren Sie sich unseren NEWS-Allert.
Alle Infos sind nur 1 Klick entfernt - das ist PREVIEW online.
IMPRESSUM / DATENSCHUTZ