x PREVIEW online : Das 1 STOP RECHERCHE-PORTAL
Artikel-Filter
HMI
IFA

Erstes 5G-Campus-Netz in einem Klinikum

Schnellere, sichere Verfügbarkeit vom Daten

UKB – Das Universitätsklinikum Bonn (UKB) und die Deutsche Telekom haben das erste 5G-Campus-Netz in einem Klinikum gestartet. Das neue Netz ermöglicht eine schnelle Übertragung von großen Datenmengen und erleichtert den interdisziplinären Austausch verschiedener medizinischer Fachrichtungen. Das bedeutet vor allem eine Optimierung der Behandlung von Notfallpatienten. Das 5G-Campus-Netz stellt eine Pionierleistung für den Gesundheitssektor in Deutschland dar.

Als Maximalversorger mit dem dritthöchsten Fallschweregrad in Deutschland werden am Universitätsklinikum Bonn (UKB) hochkomplex erkrankte Patienten behandelt. Dies erfordert nicht nur eine Schnelligkeit der Diagnose, sondern oft auch eine übergreifende Zusammenarbeit verschiedener, medizinischer Disziplinen. Das Ziel des gemeinsamen Projektes von UKB und Telekom war im ersten Schritt, die Kommunikation der Fachabteilungen zu erleichtern und große Datenmengen, zum Beispiel aus dem CT, MRT und anderen Bildgebungen, schneller zu transportieren.

Dazu wurde am UKB nun in Kooperation mit der Telekom ein 5G-Campus-Netz der Kategorie M in Betrieb genommen. Als wichtiges Querschnittsfach zu anderen Bereichen profitiert aktuell die Radiologie in verschiedenen Anwendungsfällen vom neuen 5G-Netz: „Wenn ein Patient, zum Beispiel nach einem Verkehrsunfall, zu uns kommt und wir CT-Bilder zur Bewertung nun mobil auf einem Tablet erhalten, dann kann auch die Absprache mit Experten, die nicht vor Ort sind, sofort erfolgen und eine richtige Behandlung des Patienten noch schneller umgesetzt werden,“ so Prof. Ulrike Attenberger, Direktorin der Klinik für Diagnostische und Interventionelle Radiologie.

Der neue 5G-Standard ist aber nur ein Meilenstein auf dem Weg zu einer größeren Zukunftsvision. „Unser Ziel ist der ‚Secure UKB Medical Campus‘. In Zukunft wollen wir die Prozessströme im Rahmen der universitären Maximalversorgung vollständig digitalisieren und so unter anderem mithilfe von künstlicher Intelligenz dafür sorgen, dass die Patientenversorgung weiter optimiert wird“, so Prof. Wolfgang Holzgreve, Ärztlicher Direktor und Vorstandsvorsitzender am UKB. „Mögliche Szenarien sind die digitale Aufnahme und Therapieplanung und die virtuelle Erprobung von therapeutischen Verfahren an sogenannten Digital Twins “

Die Telekom hat dazu ein Campus-Netz auf dem Gelände der UKB eingerichtet. Dieses Campus-Netz der Kategorie M nutzt das öffentliche Mobilfunknetz für die Versorgung und garantiert dem Kunden über „Quality of Service“ bestimmte Leistungswerte. So können zum Beispiel Maschinen ohne Verzögerung miteinander kommunizieren. Aufgrund der mit 5G extrem kurzen Verzögerung, können sich theoretisch in Zukunft auch Fahrzeuge mit Hilfe von Sensoren autonom über das Klinikgelände bewegen, und so die Krankenhauslogistik auf dem Campus unterstützen.

„Schnelle Verfügbarkeit von Daten und deren sicherer Austausch ist das Herzstück unserer Campus-Netzwerke“, betont Claudia Nemat, Vorstand Technik und Innovationen, Deutsche Telekom AG . „Sichere, innovative Technologien, die den Menschen unterstützen sind uns ein großes Anliegen.“ Die Vorteile für das UKB sind eine starke Datensicherheit bei der Übermittlung sensibler Patienteninformationen, die schnelle Datenübertragung und eine hohe Zuverlässigkeit. Dies kommt gleichermaßen der Patientenversorgung, der Forschung und Lehre direkt zugute.

Weitere Informationen zu 5G und Netzausbau stellen wir beim Netzetag am 8. Dezember 2020 vor:

PREVIEW onlinePressekontakt
Universitätsklinikum Bonn (UKB)
Viola Röser
Pressereferentin am
T. 0228 - 287-19891
Viola.Roeser@ukbonn.de



Download

(v.l.) Prof. Wolfgang Holzgreve, Ärztlicher Direktor und Vorstandsvorsitzender am UKB und Prof. Ulrike Attenberger, Direktorin der Klinik für Diagnostische und Interventionelle Radiologie besprechen die Bilder einer MRT-Untersuchung auf dem Tablet.
Quelle: UKB
ANZEIGE
ANZEIGE


Zahlen & Verträge schließen mit digitaler Identität

Neue Identity-Lösungen für den Handel
epay – Das Thema "digitale Identitäten" steht auf der Agenda der Bundesregierung sehr weit oben: Bis September 2021 soll beispielsweise der Personalausweis nutzerfreundlich im Smartphone verfügbar ...



Wir können Wandel

Bochum Nr.1 im Bitkom Smart-City-Index
Bochum - Der Smart City Index des IT-Branchenverbands Bitkom erscheint einmal im Jahr und gibt Aufschluss darüber, in welchen Städten die digitale Infrastruktur und ihre Angebote weiterentwickelt ...



Bliggit: Wuppertals 360-Grad-City-Plattform

1 Klick mehr zur SmartCity
Bliggit - Vom Stadtwerk zum Infrastrukturdienstleister, vom klassischen lokalen Versorger zum Treiber der Digitalisierung in der Stadt: Gemeinsam mit der Stadtsparkasse Wuppertal haben die WSW Wuppertaler ...



Programmiere die Zukunft mit Deinen Ideen

HPI-Schülerkolleg 2021/22 startet
HPI - Für Teilnehmende des HPI-Schülerkollegs öffnet sich jeden zweiten Dienstag der große Grafikpoolraum auf dem Campus Griebnitzsee: Hier im geschwungenen Hauptgebäude des Hasso-Plattner-Instituts ...



Hamburg erneut Deutschlands smarteste Stadt

München & Köln top - Siegen & Salzgitter flop
- Bitkom - Dass Hamburg zu den schönsten Städten Deutschlands gehört, ist hinlänglich bekannt. Nun hat die Hansestadt aber auch noch den Titel als „Deutschlands smarteste Stadt“ verteidigt. Das ist ...



Hybrides Leben: So werden wir leben, wohnen ...

Heute Kick-off zum DEUTSCHEN INNOVATIONSGIPFEL
PREVIEW online - Jeder von uns hat es in den vergangenen Monaten bemerkt: Alles hat sich verändert. Doch diese Veränderungen sind erst die Spitze des Eisberges. Eine der großen Fragen dieser Zeit ist, wie Leben, ...



Mobile Payment immer beliebter

Digitale girocard bereits in vielen Smartphones
EURO Kartensysteme – An der Kasse zücken Kunden ihre kontaktlose girocard bereits fast überall und ganz selbstverständlich. Auch das Bezahlen mit dem Mobiltelefon, der nächste logische Schritt in ...



Hafen-Geburtstag im Wohnzimmer

Schlepper-Ballet auf der Couch
HH Messe - Anfang Mai zieht es stets mehrere Hunderttausend Besucher an die Elbe zum Schiffe-Gucken. Wenn Schlepper Ballet tanzen und Oldtimer auf der Elbe flanieren, dann ist endlich wieder ...



Rückkehr ins "normale Leben"

Die APPROVE.ZONE App macht es möglich
APPROVE.ZONE - Sie kann das, was von der Bundesregierung für 2,7 Millionen Euro Ausschreibungssumme an ein Konsortium unter anderem mit IBM und Bechtle vergeben worden ist - und sogar noch mehr: Die ...



Mit der Corona-Warn-App 2.0 in Konzerte

Keine guten Noten für die Luca-App
Piratenpartei - Eines der zentralen Themen der virtuelle Konferenz der unabhängigen Datenschutzbehörden des Bundes und der Länder war die digitale Kontaktnachverfolgung. Hierbei wurde betont, dass für ...



ANZEIGE
Presse-Mitteilungen   RSS-Feed
About
PREVIEW online ist ein multimediales News-Portal für technisch Interessierte.
Ohne langes Suchen und Site-hopping finden Sie hier gewünschte Informationen. Mit einem Blick sehen Sie auf PREVIEW online sofort, welche Medien zu den jeweiligen Themen vorhanden sind. Eine optimale Kombination aus Kategorien, Schlagwort- und Volltextsuche erleichtert Ihnen das Finden gewünschter Informationen erheblich. Wenn Sie Wichtiges über Themen, Unternehmen, News, die Sie interessieren, nicht verpassen möchten, abonnieren Sie sich unseren NEWS-Allert.
Alle Infos sind nur 1 Klick entfernt - das ist PREVIEW online.
IMPRESSUM / DATENSCHUTZ