Artikel-Filter
HMI
IFA

ESET deckt auf: XDSpy-Gangster stehlen Geheimnisse

Cyber-Angriffe nehmen drastisch zu

ESET – Die Sicherheitsexperten von ESET enttarnen einen Cyber-Spionagering, der bisher unbemerkt agieren konnte. Die APT-Gruppe ist nach Erkenntnissen des europäischen Sicherheitsherstellers bereits seit 2011 aktiv und hat sich auf den Diebstahl sensibler Regierungsdokumente im osteuropäischen Raum und der Balkan-Region spezialisiert. Bei den Zielen handelt sich in erster Linie um Regierungsstellen. Darunter Militäreinrichtungen und Außenministerien sowie vereinzelt Unternehmen.

"Die Kampagne um XDSpy ist exemplarisch für den aktuellen Stand der Cyber-Security", erklärt Thomas Uhlemann, Security-Specialist bei ESET Deutschland. „Nicht eingespielte Sicherheitsupdates, veraltete Soft- und Hardware, fehlendes Monitoring - all das lädt nicht nur Spione, sondern auch andere Cyber-Gangster ein. Es wäre allerdings ein Trugschluss zu glauben, dass nur osteuropäische Behörden und Institutionen leicht zum Opfer fallen können."

Auch im deutschsprachigen Raum gibt es noch viel zu viele IT-Zwischenfälle. Wie das BKA kürzlich verkündete gab es hierzulande noch nie so viele Cyber-Attacken. Diese wären vermeidbar, wenn einfachste IT-Security-Grundregeln wie Malwareschutz, ständige Aktualisierungen von Hard- und Software, entsprechende Budgets, moderne Zugriffsberechtigungen, Verschlüsselung und Know-how vorhanden gewesen wären.

Erfolgreiche Angriffe mit Spear-Phishing

Die XDSpy-Betreiber verwendeten lange Zeit Spear-Phishing-E-Mails, um ihre Ziele zu kompromittieren. Die E-Mails weisen dabei Variationen auf: Einige enthalten einen Anhang, während andere einen Link zu einer bösartigen Datei beinhalten. Dabei handelt es sich in der Regel um ZIP- oder RAR-Archive. Wenn das Opfer darauf doppelklickt, lädt die entpackte LNK-Datei "XDDown" - die Hauptkomponente der Malware - herunter und installiert diese auf fremde Rechner.

XDSpy nutzt Microsoft Schwachstelle aus

Ende Juni 2020 verschärften die Angreifer ihre Attacken, indem sie eine Schwachstelle im Internet Explorer, CVE-2020-0968, ausnutzten. Diese wurde zwar im April 2020 von Microsoft gepatcht, aber offensichtlich das Update nicht überall eingespielt. Anstatt eines Archivs mit einer LNK-Datei lieferte der Command&Control-Server eine RTF-Datei. Sobald diese geöffnet war, lud sie eine HTML-Datei herunter und nutzte die Schwachstelle aus.

CVE-2020-0968 ist Teil einer Reihe ähnlicher Schwachstellen. Eine davon ist beispielsweise in der alten JavaScript-Engine des Internet Explorers zu finden, die in den vergangenen zwei Jahren offengelegt wurde. Zu der Zeit, als diese Schwachstelle von XDSpy ausgenutzt wurde, waren kein Proof-of-Concept und nur sehr wenige Informationen über diese spezielle Schwachstelle online verfügbar. Vermutlich hatte die Hackergruppe diesen Exploit entweder von einem Broker gekauft oder selbst einen 1-Day-Exploit entwickelt.

Trittbrettfahrer:
Mit Covid-19-Themen Opfer in die Falle gelockt

Die Hackergruppe ist in 2020 mindestens zweimal auf den Covid-19-Zug aufgesprungen. „Der letzte Fall wurde erst vor einigen Wochen entdeckt und zwar im Rahmen ihrer laufenden Spear-Phishing-Kampagnen“, fügt ESET Researcher Matthieu Faou hinzu. „Da wir keine Code-Ähnlichkeiten mit anderen Malware-Familien gefunden und keine Überschneidungen in der Netzwerkinfrastruktur beobachtet haben, gehen wir bei XDSpy von einer bisher nicht dokumentierten Gruppe aus“, so Faou abschließend.

Weitere Infos hier:

https://www.welivesecurity.com/deutsch/2020/10/02/xdspy-neue-apt-gruppe-entdeckt/

PREVIEW onlinePressekontakt
ESET Deutschland GmbH
Michael Klatte
PR Manager DACH
+49 (0)3641 3114-257
Michael.klatte@eset.de



Download

Cyber-Attacken nehmen dramatisch zu
Quelle: ESET
Download

Hackergruppe XDSpy stiehlt jahrelang Regierungsgeheimnisse in Europa. Die zuvor unbemerkt agierende Gruppe nutzt Spear-Phishing auch mit COVID-19-Bezug.
Quelle: obs/ESET Deutschland GmbH
ANZEIGE
ANZEIGE


Fantasy-Game: Summoners War

Neues Gameplay, neue Funktionen
Com2uS – Das von Com2uS entwickelte Handyspiel „Summoners War“ gehört zu den weltweit erfolgreichsten Spielen seiner Art und ist für sein aktionsreiches Fantasy-Gameplay bekannt. Seinen Fans mit ...



Dreifach-Laser für atemberaubende Kontraste

Großformat auf die eigenen vier Wände
Samsung – Mit dem neuen 4K-Ultra-Kurzdistanz-Projektor „The Premiere“ verwandelt Samsung die heimischen Wände in einen privaten Kinosaal. Das neue Highlight des Lifestyle-TV-Portfolios ist auf dem ...



Klicken mit Blicken

Neue Dimension in der Interaktion mit Geräten
4tiitoo – Die Lösungen des auf Blicksteuerung bei der Computerbedienung spezialisierte Münchner Start-up von 4tiitoo ersetzen einen Großteil der Mausinteraktion am Computer-Arbeitsplatz durch ganz ...



Hamburg erneut Deutschlands smarteste Stadt

München & Köln top - Siegen & Salzgitter flop
- Bitkom - Dass Hamburg zu den schönsten Städten Deutschlands gehört, ist hinlänglich bekannt. Nun hat die Hansestadt aber auch noch den Titel als „Deutschlands smarteste Stadt“ verteidigt. Das ist ...



Wir können Wandel

Bochum Nr.1 im Bitkom Smart-City-Index
- BITKOM - Der Smart City Index des IT-Branchenverbands Bitkom erscheint einmal im Jahr und gibt Aufschluss darüber, in welchen Städten die digitale Infrastruktur und ihre Angebote weiterentwickelt ...



Schutz sensibler Daten sekundenschnell

Mobile Datensicherheit per Fingerabdruck
Lexar – Streng vertrauliche Dokumente lassen sich jetzt mit dem JumpDrive F35 einfach und schnell per Fingerabdruck schützen. Eine clevere Idee, die Lexar da umgesetzt ...



Weltpremiere: Neue Drohnen-Generation

Wie intelligente Drohnen Menschen finden
JKU – Alleine 2019 flog der Österreichische Automobilclub (ÖAMTC) mehr als 2.000 alpine Such- und Bergungseinsätze mit Helikopern. Dabei kommen Wärmebildkameras zum Einsatz, die die Differenz von ...



Die Finalisten stehen fest

Die besten Ideen der BR3 Start-up Challenge
BR3 – Für die BAYERN 3 Community sind es spannende, neue Produkte. Für die Start-ups das vielleicht wichtigste Investment ihres Lebens. Bei der Start-up Challenge von BAYERN 3 und BR24 haben Start-ups ...



Ritterschlag fürs „TikTok“ aus dem Allgäu

Pro7 setzt Filmstudio aus der Westentasche ein
PREVIEW online - Nach Sparkassen, den ersten Schulen und Universitäten, setzt jetzt auch die ProSiebenSat.1-Group das „Filmstudio aus der Westentasche“ ein. Wenn selbst ein TV-Sender die clevere Lösung des Allgäuer ...



Sicheres Öffnen - Auch von unterwegs

Türklingel auf dem Smartphone
Siedle – Wer steht vor der Haustür? Dank der Siedle App ist das jetzt – auch im Urlaub oder unterwegs – kein Geheimnis mehr. Wenn es daheim an der Haustür klingelt meldet die smarte Anwendung das ...



ANZEIGE
Presse-Mitteilungen   RSS-Feed
About
PREVIEW online ist ein multimediales News-Portal für technisch Interessierte.
Ohne langes Suchen und Site-hopping finden Sie hier gewünschte Informationen. Mit einem Blick sehen Sie auf PREVIEW online sofort, welche Medien zu den jeweiligen Themen vorhanden sind. Eine optimale Kombination aus Kategorien, Schlagwort- und Volltextsuche erleichtert Ihnen das Finden gewünschter Informationen erheblich. Wenn Sie Wichtiges über Themen, Unternehmen, News, die Sie interessieren, nicht verpassen möchten, abonnieren Sie sich unseren NEWS-Allert.
Alle Infos sind nur 1 Klick entfernt - das ist PREVIEW online.
IMPRESSUM / DATENSCHUTZ