Artikel-Filter
HMI
IFA

MediaMarkt weitet Mietservice aus

Technik-Gadgets bundesweit im stationären Handel mieten

MediaMarkt - Im Onlineshop von MediaMarkt können Kunden bereits seit Anfang 2017 Elektronikprodukte mieten anstatt kaufen. Im vergangenen Jahr testete der Elektronikhändler dann im Großraum Berlin und Hamburg den Verleihservice auch im stationären Handel. Nun weitet MediaMarkt im Sinne seiner Multichannel-Strategie diesen Service auf alle 275 Standorte in Deutschland aus und bietet damit erstmals bundesweit auch im stationären Geschäft die neuesten Technik-Gadgets zur Miete an. Zur Auswahl stehen derzeit rund 1.500 topaktuelle Produkte aus den unterschiedlichsten Warenbereichen, die nach Abschluss des Mietvertrags direkt mitgenommen werden können. Kooperationspartner für das Mietangebot ist wie bisher das dynamisch wachsende Berliner FinTech Grover.

Ob Fahrräder, Möbel, Kleidung, Spielzeug oder Elektronik – Produkte auszuleihen, liegt im Trend. Als Deutschlands führender Elektronikhändler bietet MediaMarkt seinen Kunden bereits seit Januar 2017 einen Online-Mietservice an und trägt damit dem Wunsch der Kunden nach mehr Flexibilität bei ihren Kaufentscheidungen Rechnung. Ende 2017 startete das Unternehmen zudem einen Testballon in Märkten im Großraum Berlin, weitete diesen dann auf die Hamburger Standorte aus – mit positiver Resonanz. „Für uns war daher klar, dass wir den nächsten logischen Schritt gehen und den Verleihservice nun bundesweit in allen Märkten vor Ort anbieten. Unsere Kunden schätzen die Möglichkeit, dass sie flexibel entscheiden können, ob sie ein Produkt für den dauerhaften Gebrauch kaufen oder nur für einen bestimmten Zeitraum ausleihen. Bei MediaMarkt bieten wir ihnen beide Optionen – und das ab sofort auf allen unseren Kanälen“, so Jörg Bauer, Vertriebsleiter MediaMarkt Deutschland

Auch Kooperationspartner Grover ist als Experte für Miet-Angebote bei Technik-Gadgets und als erster deutscher Anbieter dieser Art von der Entscheidung überzeugt: „Die Access- und Subscription Economy wächst weltweit und auch in Deutschland steigt die Nachfrage, Produkte zu mieten, kontinuierlich an. Besonders beliebt sind Smartphones, Laptops und Spielekonsolen“, so Michael Cassau, CEO und Gründer von Grover. „Wir begrüßen den Entschluss von MediaMarkt, das Angebot auf alle Märkte auszuweiten daher sehr und freuen uns, dass wir unsere erfolgreiche Kooperation in noch größerem Umfang fortsetzen können. So erhalten nun alle MediaMarkt Kunden die Möglichkeit, Technikprodukte zu mieten statt sie zu kaufen oder zu finanzieren. Die nächsten Kapitel der Partnerschaft sind dabei auch schon geplant.“

Produkt auswählen, Vertrag abschließen und direkt mitnehmen

Alle Produkte, die in den Media Märkten gemietet werden können, sind mit dem Hinweis „Miet mich“ gekennzeichnet. Zur Auswahl stehen aktuell rund 1.500 neue Elektronikprodukte aus den Bereichen TV und Audio, Entertainment, Smartphones, Wearables, Neue Medien und IT, Foto/Video sowie Haushaltsgeräte. Den Mietvertrag schließt der Kunde innerhalb von wenigen Minuten vor Ort im Markt mithilfe seines Smartphones und eines Mitarbeiters ab; Vertragspartner ist Grover. Im Anschluss kann der Kunde seine Produktauswahl direkt mitnehmen. Alle Produkte können monatlich gemietet werden – ohne Kaution und mit nur einem Monat Mindestvertragslaufzeit. Die Abrechnung erfolgt monatlich im Voraus und ist somit leicht plan- und kündbar. Zudem ist jedes Produkt für den Schadensfall versichert. Im Mietpreis inklusive ist auch die kostenlose Rücksendung. Sobald man ein Gerät nicht mehr braucht, schickt man es einfach bequem an Grover zurück. Wer aber von dem Produkt so überzeugt ist, dass er es nicht mehr hergeben möchte, kann das Gerät auf Wunsch auch behalten. Grover bietet dafür ebenfalls verschiedene Optionen an.

PREVIEW onlinePressekontakt
MediaMarkt Unternehmenskommunikation
Wankelstraße 5
85046 Ingolstadt


Eva Simmelbauer
Tel: 0841 634-2442
eMail: Simmelbauer(AT)mediamarktsaturn(Punkt) com



Download

MediaMarkt weitet Mietservice für Elektronikprodukte bundesweit auf den stationären Handel aus
Quelle: MediaMarkt
ANZEIGE
ANZEIGE


eMail 4.0

Einfache Alternative zu Public-Key-Infrastrukturen
Cryptshare - Das Haupteinfallstor für Schad-Software aller Art sind nach wie vor E-Mails, wie die erneuten Emotet-Angriffe zeigen. Das ist Teil des Problems und kann Teil der Lösung sein – wenn ...



Made in EU: Telekom bringt Smart Speaker

Auf Knopfdruck hört er auch nichts mit
DTAG - Auf Zuruf Licht, Heizung oder Fernseher steuern. Der neue Smart Speaker, den die Deutsche Telekom (DTAG) auf der IFA vorstellt, macht es möglich. Ab heute bis zum 31. Oktober ist er sogar zum ...



KI: Freund - nicht Feind

Akzeptanz bei Mitarbeiter größer als erwartet
Genesys - Die überwältigende Mehrheit der deutschen Mitarbeiter sieht neue Technologien wie künstliche Intelligenz (KI) positiv. Nur 20 Prozent fühlen sich durch die Einführung am Arbeitsplatz bedroht. Zu ...



5G-Ausbau

Ampeln werden zu Basisstationen
- PREVIEW online - Während der Streit in Sachen 5G-Frequenz-Auktion eskaliert, bringt Bundesverkehrsminister Scheuer bundeseigene Liegenschaften als Antennen-Standorte für den Aufbau von Basisstationen ins ...



Autonomes Taxi-Fahren

Googles-Tochter Waymo in den Startlöchern
PREVIEW online - Wenn an Halloween als Roboter, Feen oder Dinosaurier verkleidete große und kleine Menschen über die Straßen huschen, kommt der „tödlichste Tage des Jahres“ auf die Fußgänger in den USA zu. Eine besondere ...



Digital Champions Award

Deutschlands digitale Vorreiter geehrt
DTAG - Auf der DIGITAL X 2019 wurden in Köln die Gewinner des Digital Champions Award ausgezeichnet. Der Preis prämiert die bedeutendsten Digitalprojekte. Er basiert auf einer gemeinsamen Initiative von ...



Den US-Sanktionen zum Trotz

Huawei: Smarphone-Verkauf läuft glänzend
PREVIEW online - In Q2 setzte das chinesische Mobilfunkt-Unternehmen Huawei außerhalb des Heimatlandes zwar rund zwei Millionen weniger Smartphones weniger ab als im Vorjahr. Aufgrund eines hohen inländischen ...



5G – Jetzt jederzeit und über-ALL

Nano-Satelliten sollen schnelles Internet bringen
PREVIEW online - Stetig wachsender Bedarf an höheren Datenraten erfordert innovative Technologieentwicklungen und die Erschließung neuer Frequenzbereiche, um global verfügbares Breitbandinternet bereitstellen zu können. ...



Wie kann lokales 5G gelingen?

Chance auch für Kleinbetriebe - 5G Day in Düsseldorf
ZTE - In Düsseldorf kamen kürzlich regionale und lokale Netzbetreiber, Industrieunternehmen sowie Vertreterinnen und Vertreter von Kommunen zusammen, um mehr über die Möglichkeiten des neuen 5G ...



ANZEIGE
Presse-Mitteilungen   RSS-Feed
ANZEIGE
About
PREVIEW online ist ein multimediales News-Portal für technisch Interessierte.
Ohne langes Suchen und Site-hopping finden Sie hier gewünschte Informationen. Mit einem Blick sehen Sie auf PREVIEW online sofort, welche Medien zu den jeweiligen Themen vorhanden sind. Eine optimale Kombination aus Kategorien, Schlagwort- und Volltextsuche erleichtert Ihnen das Finden gewünschter Informationen erheblich. Wenn Sie Wichtiges über Themen, Unternehmen, News, die Sie interessieren, nicht verpassen möchten, abonnieren Sie sich unseren NEWS-Allert.
Alle Infos sind nur 1 Klick entfernt - das ist PREVIEW online.
IMPRESSUM / DATENSCHUTZ