Artikel-Filter
HMI
CES
Akkreditieren Sie sich hier zu den kommenden PREVIEWs

ErgoJack : KI zur Ergonomieunterstützung

Softrobotische Orthese mit Bewegungsmonitoring

Fraunhofer IPK - Auf der Hannover Messe 2019 präsentiert das Fraunhofer IPK ErgoJack: eine softrobotische Orthese mit intelligentem Bewegungsmonitoring und Echtzeit-Feedback, die den Träger zu rückenschonendem Verhalten animiert.

Rückenbeschwerden sind in Deutschland einer der häufigsten Gründe für Arbeitsunfähigkeit. Viele Arbeitgeber wollen deshalb ihre Arbeitskräfte vor Belastungen durch schweres Heben und unergonomische Bewegungen schützen. Bei der Prävention leisten Exoskelette wertvolle Dienste. Als Kraftverstärker beim Heben und Tragen oder als entlastende Stütze bei langem Stehen werden sie künftig zunehmend Arbeitende bei ihrer Tätigkeit unterstützen. Sämtliche verfügbaren Modelle eint aber ein Problem: Prinzipbedingt unterstützen sie alle Bewegungen des Trägers – auch unergonomische.

Die softrobotische Orthese ErgoJack unterstützt ergonomische Bewegungen mittels Künstlicher Intelligenz. Die Idee: Bewegt sich der Träger ergonomisch ungünstig oder verharrt er längere Zeit in rückenschädigender Position, erhält er per Vibrationsalarm einen Hinweis. Hierfür hat das Fraunhofer IPK einen robusten Algorithmus entwickelt, der reale Bewegungen in Echtzeit mit ergonomisch optimalen Bewegungsmustern abgleicht. Für eine hochintegrierte Version des Systems hat das Fraunhofer IZM miniaturisierte Sensorik- und Elektronikmodule beigesteuert.

ErgoJack kann für jeden Anwendungsfall angepasst werden, von der Produktion über die Logistik bis hin zu Dienstleistungsbereichen wie Pflege und Rehabilitation. Dazu wurden bereits verschiedene Designvarianten umgesetzt: eine rein sensorische Textilweste, eine orthesengestützte Oberkörperweste sowie eine Leichtbauweste, die Kräfte aus dem Oberkörper über Federelemente in die Beine ableitet und die Aufrichtung passiv unterstützt. Bei letzterer Variante ermöglicht ein seitlich arretierbares Hüftgelenk das Ein- und Ausschalten der Kraftübertragung, was wechselnde Tätigkeiten im Stehen und Sitzen erlaubt. Zudem können Bewegungsanalyse und Nutzerfeedback in künftige Generationen von Exoskeletten integriert werden. Dadurch könnten diese ein entscheidendes Mehr zur Gesunderhaltung von Arbeitskräften beitragen.

Erleben Sie ErgoJack auf dem Messestand des Fraunhofer-Verbunds Produktion:

Halle 17, Stand C24
1. bis 5. April 2019, täglich 9.00 bis 18.00 Uhr

Detaillierte Informationen zu ErgoJack finden Sie unter:

www.ipk.fraunhofer.de/hm19

PREVIEW onlinePressekontakt
Fraunhofer-Institut für Produktionsanlagen und Konstruktionstechnik IPK
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit/Marketing
Claudia Engel
Pascalstraße 8 – 9
10587 Berlin
Tel.: 030 39006-140
Fax 030 3911037
eMail: claudia(punkt).engel@ipk(punkt).fraunhofer(punkt).de

Weitere Fragen zu diesem Projekt beantworten
Fachlich: Henning Schmidt | Tel.: +49 30 39006-149 | henning.schmidt(at)ipk.fraunhofer.de
Marketing: Anja Kunack | Tel.: +49 30 39006-140 | anja.kunack(at)ipk.fraunhofer.de



Download

ErgoJack im industriellen Einsatz
Quelle: Fraunhofer IPK/ A. Okulla
Download

ErgoJack in Seitenansicht mit arretierbarem Hüftgelenk und Beinbügel
Quelle: Fraunhofer IPK
Download

ErgoJack von hinten, mit Akku und Recheneinheit
Quelle: Fraunhofer IPK
ANZEIGE
ANZEIGE


5G-Ausbau

Ampeln werden zu Basisstationen
- PREVIEW online - Während der Streit in Sachen 5G-Frequenz-Auktion eskaliert, bringt Bundesverkehrsminister Scheuer bundeseigene Liegenschaften als Antennen-Standorte für den Aufbau von Basisstationen ins ...



Ausgezeichneter Sensor: Strom berührungslos messen

Freiburger Mikrosystemtechniker erhält FAIM-Förderpreis
Uni Freiburg - Lukas Klar gewinnt für sein im Rahmen einer Masterarbeit mit dem Titel „Entwicklung eines berührungslosen Strommessgerätes mit integrierter Lageerkennung“ neu entwickeltes Messverfahren den ...



Kundenbeziehung neu denken

Salesforce Studie zeigt "Amazon-Effekt"
Salesforce - Unternehmen der Konsumgüterbranche müssen ihre Kundenbeziehungen zu Unternehmens- und Privatkunden neu organisieren, wenn sie wettbewerbsfähig bleiben wollen. Das ist die zentrale Erkenntnis ...



Einkaufen der Zukunft

Lidl startet digitale Kundenkarte
Lidl - Die neue digitale Lidl-Kundenkarte geht zunächst in rund 250 Lidl-Filialen in Berlin und Brandenburg an den Start. Mit der neue Vorteils-App Lidl Plus (herunterzuladen aus dem App-Store sowie im ...



5G-Ausbau

Ampeln werden zu Basisstationen
- PREVIEW online - Während der Streit in Sachen 5G-Frequenz-Auktion eskaliert, bringt Bundesverkehrsminister Scheuer bundeseigene Liegenschaften als Antennen-Standorte für den Aufbau von Basisstationen ins ...



Hamburg - Das Tor zur virtuellen Welt

Deutschlands erstes VR- und Art-Festival
PREVIEW online - Zwischen dem 07. und 15. Juni wird im Hamburg Oberhafenquartier das Tor zur virtuellen Realität ganz weit geöffnet. Denn VRHAM! ist das erste deutsche Festival, das Virtual Reality in den Mittelpunkt ...



Audi und Volvo holen sich Google ins Auto

Trickst Android Autobauer aus?
PREVIEW online - Den „Kampf der Systeme“ fechten Apple und Google seit langem schon auf dem Smartphone-Markt aus. Mit dem Auto kommt jetzt ein neues Streitfeld. Apple kommt mit CarPlay. Google mit Android. Mit beiden ...



ANZEIGE
Presse-Mitteilungen   RSS-Feed
ANZEIGE
About
PREVIEW online ist ein multimediales News-Portal für technisch Interessierte.
Ohne langes Suchen und Site-hopping finden Sie hier gewünschte Informationen. Mit einem Blick sehen Sie auf PREVIEW online sofort, welche Medien zu den jeweiligen Themen vorhanden sind. Eine optimale Kombination aus Kategorien, Schlagwort- und Volltextsuche erleichtert Ihnen das Finden gewünschter Informationen erheblich. Wenn Sie Wichtiges über Themen, Unternehmen, News, die Sie interessieren, nicht verpassen möchten, abonnieren Sie sich unseren NEWS-Allert.
Alle Infos sind nur 1 Klick entfernt - das ist PREVIEW online.
IMPRESSUM / DATENSCHUTZ