Artikel-Filter
HMI
CES
Akkreditieren Sie sich hier zu den kommenden PREVIEWs

Endspurt für Siedlung auf dem Klosteranger in Weyarn

Lean Construction – Siedlungsbau lernt vom Automobilbau

Drees & Sommer - Vor den Toren Münchens entwickelt sich die Klostergemeinde Weyarn zum Quartier mit Vorbildcharakter. Wo sich anfangs nur ein brachliegender Anger befand, steht jetzt ein besiedeltes Wohngebiet. Ende Februar starteten die Arbeiten für den letzten Bauabschnitt, in dem weitere 22 Wohneinheiten hinzukommen. Das internationale Projektmanagement- und Beratungsunternehmen Drees & Sommer sichert im Projekt mit der Methode Lean Construction einen reibungslosen Bauablauf. Bauherr ist die Quest AG.

Noch heute machen die alten Klosteranlagen des ehemaligen Augustiner Chorherrenstift den Charme des Ortes Weyarn aus, der seinen ursprünglichen dörflichen Charakter beibehalten hat. Knapp 40 Kilometer von München entfernt nimmt der Klosteranger nach insgesamt achtjähriger Bauphase seine finale Gestalt an: Zwei Doppelhäuser und vier Reihenhäuser mit 22 Wohneinheiten müssen noch fertiggestellt werden, dann ist die Wohnsiedlung mit insgesamt 153 Wohneinheiten komplett. Die neuen Wohnungen, die bis 2021 bezugsbereit sein werden, entstehen im nördlichen Abschnitt des Areals. Bei den Reihenhäusern kommt nach den Entwürfen von LBGO-Architekten aus München ein Konzept zum Einsatz, das sich in der Wohnsiedlung bereits bewährt hat: eine je nach Gebäude unterschiedliche Kombination aus Atelier-, Galerie- und Lofthaus. „Hier entsteht eine besondere Symbiose aus Altem und Neuem. Mit den neuen Wohneinheiten und der sehr gut ausgeprägten Infrastruktur machen wir Wohnen auf dem Land wieder attraktiv“, sagt Dr. Max von Bredow, Vorstandsvorsitzender der Quest AG.

Lean Construction gibt den Takt an

Kurz vor Fertigstellung der letzten Wohneinheiten besteht die Herausforderung im letzten Bauabschnitt darin, dass jetzt nicht mehr auf der „grünen Wiese“ gebaut wird und der Platz durch die bereits fertiggestellten Häuser begrenzt ist. Drees & Sommer sorgt mit der Management-Methode Lean Construction dafür, dass der letzte Abschnitt effizient, schnell und stabil umgesetzt werden kann. Dabei werden die aus der Automobilindustrie stammenden Lean-Prinzipien auf das Bauprojekt übertragen, um Prozesse auf den Tag genau durchzutakten und die Kommunikation zwischen den einzelnen Gewerken zu fördern. So wurde bereits in der Planung klar festgelegt, welche Mitarbeiter, Maschinen und Baumaterialien zu welchem Zeitpunkt an welchem Ort benötigt werden, sodass die einzelnen Gewerke Hand in Hand arbeiten können. „Gesteuert wird die Baustelle mit einer Planungstafel mit Steckkarten. Sie macht deutlich, welches Gewerk mit welchen Arbeiten wo steht. Dadurch können wir Zeit und Kosten einsparen, Abläufe optimieren und Fehler vermeiden“, erklärt Josef Scharnagl, Projektpartner bei Drees & Sommer.

Im Einklang mit der Natur

Die Natur nimmt in der Wohnsiedlung eine wichtige Rolle ein. Die Ortsmitte von Weyarn ist geprägt von vielen Grünflächen und ist nur für Fußgänger und Radfahrer zugänglich. Die Flächen erstrecken sich bis auf das begrünte Dach des Supermarktes, der sich dadurch besonders gut in die Umgebung einfügt. Alle Häuser haben einen Garten, sie sind in nachhaltiger Bauweise erstellt, Fassadenelemente sind aus Holz und bei der Ausstattung kommen hochwertige Naturmaterialien zum Einsatz. Auch die Beheizung erfolgt umweltschonend über ein intelligent gesteuertes Nahwärmenetz. Dafür sind alle Gebäude an ein Hackschnitzelkraftwerk der Gemeinde angeschlossen. Es wird nur Restholz verwendet, das bei der nachhaltigen Holzernte anfällt.

www.dreso.com

PREVIEW onlinePressekontakt
Drees & Sommer SE
Obere Waldplätze 13
70569 Stuttgart
Nadja Lemke
Leiterin Presse und Internationale Kommunikation
Telefon +49 711 1317-177 ▪ Mobil +49 172 7699566
eMail: nadja.lemke@dreso.com



Download

Im letzten Bauabschnitt entstehen noch weitere 22 Wohneinheiten in der Klostergemeinde Weyarn LBGO Architekten
Quelle: Beech Studios
ANZEIGE
ANZEIGE


5G-Ausbau

Ampeln werden zu Basisstationen
- PREVIEW online - Während der Streit in Sachen 5G-Frequenz-Auktion eskaliert, bringt Bundesverkehrsminister Scheuer bundeseigene Liegenschaften als Antennen-Standorte für den Aufbau von Basisstationen ins ...



Ausgezeichneter Sensor: Strom berührungslos messen

Freiburger Mikrosystemtechniker erhält FAIM-Förderpreis
Uni Freiburg - Lukas Klar gewinnt für sein im Rahmen einer Masterarbeit mit dem Titel „Entwicklung eines berührungslosen Strommessgerätes mit integrierter Lageerkennung“ neu entwickeltes Messverfahren den ...



Kundenbeziehung neu denken

Salesforce Studie zeigt "Amazon-Effekt"
Salesforce - Unternehmen der Konsumgüterbranche müssen ihre Kundenbeziehungen zu Unternehmens- und Privatkunden neu organisieren, wenn sie wettbewerbsfähig bleiben wollen. Das ist die zentrale Erkenntnis ...



Einkaufen der Zukunft

Lidl startet digitale Kundenkarte
Lidl - Die neue digitale Lidl-Kundenkarte geht zunächst in rund 250 Lidl-Filialen in Berlin und Brandenburg an den Start. Mit der neue Vorteils-App Lidl Plus (herunterzuladen aus dem App-Store sowie im ...



5G-Ausbau

Ampeln werden zu Basisstationen
- PREVIEW online - Während der Streit in Sachen 5G-Frequenz-Auktion eskaliert, bringt Bundesverkehrsminister Scheuer bundeseigene Liegenschaften als Antennen-Standorte für den Aufbau von Basisstationen ins ...



Hamburg - Das Tor zur virtuellen Welt

Deutschlands erstes VR- und Art-Festival
PREVIEW online - Zwischen dem 07. und 15. Juni wird im Hamburg Oberhafenquartier das Tor zur virtuellen Realität ganz weit geöffnet. Denn VRHAM! ist das erste deutsche Festival, das Virtual Reality in den Mittelpunkt ...



Audi und Volvo holen sich Google ins Auto

Trickst Android Autobauer aus?
PREVIEW online - Den „Kampf der Systeme“ fechten Apple und Google seit langem schon auf dem Smartphone-Markt aus. Mit dem Auto kommt jetzt ein neues Streitfeld. Apple kommt mit CarPlay. Google mit Android. Mit beiden ...



ANZEIGE
Presse-Mitteilungen   RSS-Feed
ANZEIGE
About
PREVIEW online ist ein multimediales News-Portal für technisch Interessierte.
Ohne langes Suchen und Site-hopping finden Sie hier gewünschte Informationen. Mit einem Blick sehen Sie auf PREVIEW online sofort, welche Medien zu den jeweiligen Themen vorhanden sind. Eine optimale Kombination aus Kategorien, Schlagwort- und Volltextsuche erleichtert Ihnen das Finden gewünschter Informationen erheblich. Wenn Sie Wichtiges über Themen, Unternehmen, News, die Sie interessieren, nicht verpassen möchten, abonnieren Sie sich unseren NEWS-Allert.
Alle Infos sind nur 1 Klick entfernt - das ist PREVIEW online.
IMPRESSUM / DATENSCHUTZ