Artikel-Filter
HMI
IFA

Große Resonanz für neuen Bundeswettbewerb KI

Mehr als 900 Schulteams sind bereits dabei

Uni Tübingen - Der Bundeswettbewerb Künstliche Intelligenz (KI) stößt auf große Resonanz. Seit dem Start am 28. Februar nehmen bereits 1451 Schülerinnen und Schüler und 930 Schulteams aus ganz Deutschland am neu geschaffenen Wettbewerb teil. Noch bis 29. April können sich Interessierte unter https://bw-ki.de für die erste Runde des neunmonatigen Wettbewerbs anmelden.

„Wir freuen uns riesig über dieses großartige Echo auf den Bundeswettbewerb“, sagt Professor Matthias Bethge, Direktor des Kompetenzzentrums für Maschinelles Lernen an der Universität Tübingen. „Beim Thema KI ist es wichtig, dass gerade auch unsere jungen Leute Gelegenheiten bekommen, sich möglichst früh damit beschäftigen zu können. Professor Bernhard Schölkopf vom Max-Planck-Institut ergänzt: „Wir wollen Schüler für Wissenschaft begeistern und sie in die Lage versetzen, unsere Zukunft mit zu gestalten.“

In der ersten Phase des Wettbewerbs lösen Teilnehmerinnen und Teilnehmer einzelne Programmieraufgaben und beantworten Wissensfragen. Dabei bekommen sie Unterstützung von kurzen, begleitenden Tutorials, die an die wichtigsten Grundbegriffe aus KI und Maschinellem Lernen heranführen. Im Mai startet die zweite Phase, in der die Teilnehmer alleine oder im Team eigene Ideen entwickeln und umsetzen, wie KI die Welt verbessern kann. Dabei werden die in der ersten Runde erlernten Methoden kreativ zur Lösung der selbstgewählten Problemstellung eingesetzt.

„KI wird als Zukunftstechnologie all unsere Lebensbereiche verändern“, sagt Christoph Peylo, Leiter des Bosch Center for Artificial Intelligence. „Bosch unterstützt den Bundeswettbewerb daher aus der Überzeugung heraus, dass es sich lohnt, junge Menschen für KI zu begeistern. Ich bin sehr gespannt auf die Ideen, die Schülerinnen und Schüler im Rahmen des Wettbewerbs entwickeln werden.“

Im November 2019 endet der Schülerwettbewerb mit einer Abschlussfeier und Preisverleihung in Tübingen. Die vielversprechendsten Projekte werden im Vorfeld zur AI CON 2019 eingeladen, einer von dem Bosch Center for Artificial Intelligence in Kooperation mit dem Cyber Valley ausgerichteten Konferenz zum Thema Künstliche Intelligenz. Als „KI-Schule des Jahres“ wird die Schule mit den meisten und erfolgreichsten Teilnehmern geehrt.

Der Bundeswettbewerb Künstliche Intelligenz ist eine gemeinsame Veranstaltung des Max-Planck-Instituts für Intelligente Systeme und der Universität Tübingen im Rahmen der Cyber Valley Initiative. Teilnehmen können Schülerinnen und Schüler im Alter zwischen 14 und 19 Jahren, die sich für naturwissenschaftliche Fächer wie Mathematik, Informatik oder Physik interessieren.

Der baden-württembergische Ministerpräsidenten Winfried Kretschmann hat die Schirmherrschaft für den Wettbewerb übernommen. Hauptsponsor des Wettbewerbs ist die Robert Bosch GmbH.

www.bw-ki.de

PREVIEW onlinePressekontakt
Eberhard Karls Universität Tübingen
72074 Tübingen

Antje Karbe
Pressereferentin
Telefon +49 7071 29-76788
+49 7071 29-76789
Fax +49 7071 29-5566
antje.karbe[at]uni-tuebingen.de

Fragen zu diesem Projekt beantwortet

Dr. Isabel Suditsch
Universität Tübingen
Cyber Valley Unit for Artificial Intelligence
Max-Planck-Ring 4
72076 Tübingen
Telefon +49 7071 29-70880
isabel.suditsch[at]uni-tuebingen.de



Download

Der neue Bundeswettbewerb Künstliche Intelligenz (KI) stößt auf große Resonanz.
Quelle: Bundeswettbewerb KI
ANZEIGE
ANZEIGE


eMail 4.0

Einfache Alternative zu Public-Key-Infrastrukturen
Cryptshare - Das Haupteinfallstor für Schad-Software aller Art sind nach wie vor E-Mails, wie die erneuten Emotet-Angriffe zeigen. Das ist Teil des Problems und kann Teil der Lösung sein – wenn ...



Made in EU: Telekom bringt Smart Speaker

Auf Knopfdruck hört er auch nichts mit
DTAG - Auf Zuruf Licht, Heizung oder Fernseher steuern. Der neue Smart Speaker, den die Deutsche Telekom (DTAG) auf der IFA vorstellt, macht es möglich. Ab heute bis zum 31. Oktober ist er sogar zum ...



KI: Freund - nicht Feind

Akzeptanz bei Mitarbeiter größer als erwartet
Genesys - Die überwältigende Mehrheit der deutschen Mitarbeiter sieht neue Technologien wie künstliche Intelligenz (KI) positiv. Nur 20 Prozent fühlen sich durch die Einführung am Arbeitsplatz bedroht. Zu ...



5G-Ausbau

Ampeln werden zu Basisstationen
- PREVIEW online - Während der Streit in Sachen 5G-Frequenz-Auktion eskaliert, bringt Bundesverkehrsminister Scheuer bundeseigene Liegenschaften als Antennen-Standorte für den Aufbau von Basisstationen ins ...



Haut, Herz und Haus aus dem Drucker

Vernetzte Produktion -Vom Massen- zum Individualprodukt
PREVIEW online - Werden wir künftig ohne Herzinfarkt, Haut- oder Leberschäden länger leben können? Muss Krankes erneuert werden, kommen künftig Haut, Herz, Hüften oder Kniegelenke einfach aus dem Drucker? Können sich ...



VISCOPIC gewinnt ersten Future Logistics Award

Paketauslieferungen effizienter und zeitoptimierter
Bei der ersten Future Logistics Challenge gewinnt das Münchner Starup VISCOPIC mit seinem Lösungsansatz rund um das Ökosystem ‘Fahrzeug - Zusteller’ einen Award. Gemeinsam mit Hermes und Volkswagen ...



Autonomes Taxi-Fahren

Googles-Tochter Waymo in den Startlöchern
PREVIEW online - Wenn an Halloween als Roboter, Feen oder Dinosaurier verkleidete große und kleine Menschen über die Straßen huschen, kommt der „tödlichste Tage des Jahres“ auf die Fußgänger in den USA zu. Eine besondere ...



Digital Champions Award

Deutschlands digitale Vorreiter geehrt
DTAG - Auf der DIGITAL X 2019 wurden in Köln die Gewinner des Digital Champions Award ausgezeichnet. Der Preis prämiert die bedeutendsten Digitalprojekte. Er basiert auf einer gemeinsamen Initiative von ...



Den US-Sanktionen zum Trotz

Huawei: Smarphone-Verkauf läuft glänzend
PREVIEW online - In Q2 setzte das chinesische Mobilfunkt-Unternehmen Huawei außerhalb des Heimatlandes zwar rund zwei Millionen weniger Smartphones weniger ab als im Vorjahr. Aufgrund eines hohen inländischen ...



ANZEIGE
Presse-Mitteilungen   RSS-Feed
ANZEIGE
About
PREVIEW online ist ein multimediales News-Portal für technisch Interessierte.
Ohne langes Suchen und Site-hopping finden Sie hier gewünschte Informationen. Mit einem Blick sehen Sie auf PREVIEW online sofort, welche Medien zu den jeweiligen Themen vorhanden sind. Eine optimale Kombination aus Kategorien, Schlagwort- und Volltextsuche erleichtert Ihnen das Finden gewünschter Informationen erheblich. Wenn Sie Wichtiges über Themen, Unternehmen, News, die Sie interessieren, nicht verpassen möchten, abonnieren Sie sich unseren NEWS-Allert.
Alle Infos sind nur 1 Klick entfernt - das ist PREVIEW online.
IMPRESSUM / DATENSCHUTZ