Artikel-Filter
MWC
CES
Akkreditieren Sie sich hier zu den kommenden PREVIEWs

ESET startet die Zukunft der mobilen Sicherheit

MWC 2019: Making a Smart World a Safe World

ESET - Der europäische Security-Software-Hersteller ESET gibt den Besuchern auf dem Mobile World Congress (MWC) einen Vorgeschmack auf eine mobile, digitale Welt mit maximaler IT-Sicherheit. Zu diesem Zweck zeigt ESET vom 25. bis 28. Februar in Barcelona sein aktuelles Produktportfolio für mobile Geräte und startet zwei spannende Initiativen für den richtigen Umgang mit Chancen und Gefahren des Internets. Am ESET Stand in Halle 7, Stand 7H41 gehen die Security-Experten in Präsentationen und Diskussionen zudem sicherheitspolitischen Fragen nach: Wie hat sich die Security-Landschaft durch neue Technologien verändert? Welche Rolle werden Künstliche Intelligenz (KI) und Machine Learning (ML) bei der Bekämpfung von Cybercrime zukünftig spielen? Detaillierte Informationen zum Messeauftritt stehen unter www.eset.com/int/mwc/zur Verfügung.

Künstliche Intelligenz (KI): Im Spannungsfeld zwischen Segen und Fluch

Auf der diesjährigen MWC veröffentlicht ESET einen tiefen Einblick in seine Forschungsergebnisse im Bereich „Künstlicher Intelligenz“ (KI) und „Maschine Learning“ (ML). Die Sicherheitsspezialisten Juray Janosik und Tony Anscombe führen vor, wie KI-Algorithmen zunehmend zur Betrugsbekämpfung, zur Bewertung und Optimierung von Prozessen und zur Entwicklung neuer Lösungen für bestehende Probleme beitragen können. Parallel dazu wird ESET präsentieren, welche Nachteile die KI, wie die meisten bahnbrechenden Innovationen, mit sich bringen wird.

„KI ist sicherlich das aktuellste Thema in der IT-Branche“, sagte Tony Anscombe, „Global Security Evangelist“ bei ESET. „Wir haben unzählige Geschichten darüber gehört, wie Cyberkriminelle die Technologie in naher Zukunft nutzen werden, um Unternehmen noch gezielter angreifen zu können. Diesen Sachverhalt haben wir intensiv analysiert und besitzen bereits ein profundes Verständnis dafür, wie wir Unternehmen besser schützen können. ESETs starke und ausgeklügelte Algorithmen werden unseren Kunden helfen, die besten Abwehrmaßnahmen zu ergreifen und Cybercrime erfolgreich abzuwehren.“

Aufklärung und Prävention: ESET startet zwei umfassende Kampagnen

- Kampagne „Safer kids online“: ESET möchte dazu beitragen, dass sich Kinder sicher im Internet bewegen und auf geeigneten Webseiten altersgerecht informieren. Auf der diesjährigen MWC startet ESET die eigene, neue Initiative „Safer Kids Online“ zur digitalen Bildung von Kindern, Eltern und Lehrern.

- Blogging-Projekt „Gefährliche Apps“: Auf dem Mobile World Congress wird ESET den Grundstein für ein neues Blogging-Projekt legen, mit dem Anwender über die Gefahren der mobilen Welt noch umfassender informiert werden sollen. Dazu zählen aktuelle News, verständliche Analysen bösartiger Anwendungen und Hinweise auf allgemeine Bedrohungen für Android und Google Play.

Weitere Themen am ESET-Stand in Halle 7, Stand 7H41

- Smart Home und Smart City: Tony Anscombe wird über die Cybersicherheit von Gebäuden referieren: Wie real ist das Risiko in der IoT-Ära? Die Sicherheitsspezialisten von ESET zeigen zudem, wie das Unternehmen sich auf den Schutz des IoT-Ökosystems fokussiert – ein Ziel mit höchster Priorität in einer immer stärker vernetzten Welt.

- Banking Trojaner auf Android-Geräten: 2018 war das Jahr der Android-Malware, allen voran Ransomware und Coinminer. In den kommenden 12 Monaten könnten sie jedoch von modernen Bankingtrojanern abgelöst werden. Diese stehlen beispielsweise Anmeldeinformationen für das mobile Onlinebanking oder spionieren ahnungslose Benutzer aus. Lukas Stefanko, einer der weltweit angesehensten IT-Researcher im Android-Bereich, gibt einen Überblick über die neueste Android-Malware und auch schlecht gesicherte, legitime Apps, die sich ausschließlich auf Werbeeinnahmen konzentrieren.

www.eset.com/int/mwc/

Pressekontakt
ESET Deutschland GmbH
Spitzweidenweg 32
07743 Jena

Thorsten Urbanski
Head of Communication & PR DACH
+49 (0)3641 3114-261
thorsten.urbanski@eset.de

Michael Klatte
PR-Manager
+49 3641 3114 257
michael.klatte@eset.de

Johanna Fritz
Fink & Fuchs AG
+49 611 74141 949
johanna.fritz@finkfuchs.de

ANZEIGE
ANZEIGE


Nach dem Daten-Gau: Was Anwender jetzt zu tun sollten

Schutz für VIPs und Otto-Normal-User vor Account-Hacks
ESET - Nach dem großen Account-Hack und Datendiebstahl herrscht Katerstimmung und weiterhin eine große Verunsicherung bei den Betroffenen. Der Täter – ein 20-jähriger Schüler – wurde mittlerweile gefasst. Den ...



Bankraub 3.0: Android Trojaner räumt PayPal-Konten leer

Die Zwei-Faktor-Authentifizierung wird umgangen
ESET - Experten des europäischen IT-Security Herstellers ESET haben einen neuen Android-Trojaner enttarnt, der im großen Stil PayPal-Nutzer ausraubt. Die Verbreitung findet über Drittanbieter-App-Stores sowie ...



Sechs Monate DSGVO: Was ist bisher passiert?

Problembewusstsein ja, Umsetzung läuft, Klarheit fehlt
ESET - Seit dem offiziellen Inkrafttreten der DSGVO ist ein halbes Jahr vergangen. Dem umfangreichen Regelwerk, welches fortan die Erhebung und Speicherung personenbezogener Daten in der europäischen Union ...



AV-Comparatives Vergleichstest mit Bestnote für ESET

ESET Internet Security Testsieger im PerformanceTest
ESET - Die unabhängige Testorganisation AV-Comparatives (Österreich) zeigt sich von ESET überzeugt: Im aktuellen Vergleichstest erzielte ESET Internet Security das beste Ergebnis in puncto Tempo und ...



Next-Level-Security für Unternehmen

ESET auf der it-sa 2018
ESET - Der Security-Software-Hersteller ESET stellt auf der IT-Security Messe „it-sa“ in Nürnberg (9. bis 11. Oktober 2018) sein aktuelles Portfolio der Generation 7 für Mittelstand und Großunternehmen vor. Am ...



HMI: Ingenieure geben Touchscreens die dritte Dimension

Buttons klopfen und vibrieren an Fingerspitzen
Saar-Uni - Durch Klopfen oder Vibrieren kann das Display den Finger des Smartphone-Nutzers durch das Menü führen. Oder zu Tasten und Buttons, die an beliebiger Stelle entstehen und wieder verschwinden. Professor ...



Drohnen, Datenbrillen und smarte Displays

Die Deutsche Telekom auf der Hannover Messe
Deutsche Telekom - Auf der Hannover Messe zeigt die Deutsche Telekom wie „Industrielle Intelligenz“ zur effizienten Planung, Fertigung und Logistik beiträgt. Auf dem Stand E04 in Halle 5 finden Kunden aus Industrie und ...



Krankenhaus mit digitalem Zwilling

Building Information Modeling für Bau und Betrieb
Drees & Sommer - 176 Patientenzimmer mit 280 Betten, 1.655 Türen, 969 Fenster, 11 Aufzüge und moderne Energiestandards bietet der siebengeschossige Neubau der Universitären Altersmedizin FELIX PLATTER in ...



Navigieren über Licht

Möglichkeiten lichtbasierter Ortung für die Industrie
Fraunhofer IEM - In einem BMBF-Verbundprojekt haben OSRAM, Götting, KEB Automation und das Fraunhofer IEM erforscht, welche Möglichkeiten die lichtbasierte Ortung insbesondere für den Einsatz in der ...



Besser bauen in der Stadt

Software soll Nachverdichtung erleichtern
IPH - Der Boom des urbanen Wohnens zieht immer mehr Menschen in die Innenstädte. Wohnungsknappheit ist die Folge, neue Bauprojekte sollen Abhilfe schaffen. Doch das Schließen von bestehenden Baulücken ...



ANZEIGE
Presse-Mitteilungen   RSS-Feed
ANZEIGE
About
PREVIEW online ist ein multimediales News-Portal für technisch Interessierte.
Ohne langes Suchen und Site-hopping finden Sie hier gewünschte Informationen. Mit einem Blick sehen Sie auf PREVIEW online sofort, welche Medien zu den jeweiligen Themen vorhanden sind. Eine optimale Kombination aus Kategorien, Schlagwort- und Volltextsuche erleichtert Ihnen das Finden gewünschter Informationen erheblich. Wenn Sie Wichtiges über Themen, Unternehmen, News, die Sie interessieren, nicht verpassen möchten, abonnieren Sie sich unseren NEWS-Allert.
Alle Infos sind nur 1 Klick entfernt - das ist PREVIEW online.
IMPRESSUM / DATENSCHUTZ