Artikel-Filter
HMI
IFA

ESET startet die Zukunft der mobilen Sicherheit

MWC 2019: Making a Smart World a Safe World

ESET - Der europäische Security-Software-Hersteller ESET gibt den Besuchern auf dem Mobile World Congress (MWC) einen Vorgeschmack auf eine mobile, digitale Welt mit maximaler IT-Sicherheit. Zu diesem Zweck zeigt ESET vom 25. bis 28. Februar in Barcelona sein aktuelles Produktportfolio für mobile Geräte und startet zwei spannende Initiativen für den richtigen Umgang mit Chancen und Gefahren des Internets. Am ESET Stand in Halle 7, Stand 7H41 gehen die Security-Experten in Präsentationen und Diskussionen zudem sicherheitspolitischen Fragen nach: Wie hat sich die Security-Landschaft durch neue Technologien verändert? Welche Rolle werden Künstliche Intelligenz (KI) und Machine Learning (ML) bei der Bekämpfung von Cybercrime zukünftig spielen? Detaillierte Informationen zum Messeauftritt stehen unter www.eset.com/int/mwc/zur Verfügung.

Künstliche Intelligenz (KI): Im Spannungsfeld zwischen Segen und Fluch

Auf der diesjährigen MWC veröffentlicht ESET einen tiefen Einblick in seine Forschungsergebnisse im Bereich „Künstlicher Intelligenz“ (KI) und „Maschine Learning“ (ML). Die Sicherheitsspezialisten Juray Janosik und Tony Anscombe führen vor, wie KI-Algorithmen zunehmend zur Betrugsbekämpfung, zur Bewertung und Optimierung von Prozessen und zur Entwicklung neuer Lösungen für bestehende Probleme beitragen können. Parallel dazu wird ESET präsentieren, welche Nachteile die KI, wie die meisten bahnbrechenden Innovationen, mit sich bringen wird.

„KI ist sicherlich das aktuellste Thema in der IT-Branche“, sagte Tony Anscombe, „Global Security Evangelist“ bei ESET. „Wir haben unzählige Geschichten darüber gehört, wie Cyberkriminelle die Technologie in naher Zukunft nutzen werden, um Unternehmen noch gezielter angreifen zu können. Diesen Sachverhalt haben wir intensiv analysiert und besitzen bereits ein profundes Verständnis dafür, wie wir Unternehmen besser schützen können. ESETs starke und ausgeklügelte Algorithmen werden unseren Kunden helfen, die besten Abwehrmaßnahmen zu ergreifen und Cybercrime erfolgreich abzuwehren.“

Aufklärung und Prävention: ESET startet zwei umfassende Kampagnen

- Kampagne „Safer kids online“: ESET möchte dazu beitragen, dass sich Kinder sicher im Internet bewegen und auf geeigneten Webseiten altersgerecht informieren. Auf der diesjährigen MWC startet ESET die eigene, neue Initiative „Safer Kids Online“ zur digitalen Bildung von Kindern, Eltern und Lehrern.

- Blogging-Projekt „Gefährliche Apps“: Auf dem Mobile World Congress wird ESET den Grundstein für ein neues Blogging-Projekt legen, mit dem Anwender über die Gefahren der mobilen Welt noch umfassender informiert werden sollen. Dazu zählen aktuelle News, verständliche Analysen bösartiger Anwendungen und Hinweise auf allgemeine Bedrohungen für Android und Google Play.

Weitere Themen am ESET-Stand in Halle 7, Stand 7H41

- Smart Home und Smart City: Tony Anscombe wird über die Cybersicherheit von Gebäuden referieren: Wie real ist das Risiko in der IoT-Ära? Die Sicherheitsspezialisten von ESET zeigen zudem, wie das Unternehmen sich auf den Schutz des IoT-Ökosystems fokussiert – ein Ziel mit höchster Priorität in einer immer stärker vernetzten Welt.

- Banking Trojaner auf Android-Geräten: 2018 war das Jahr der Android-Malware, allen voran Ransomware und Coinminer. In den kommenden 12 Monaten könnten sie jedoch von modernen Bankingtrojanern abgelöst werden. Diese stehlen beispielsweise Anmeldeinformationen für das mobile Onlinebanking oder spionieren ahnungslose Benutzer aus. Lukas Stefanko, einer der weltweit angesehensten IT-Researcher im Android-Bereich, gibt einen Überblick über die neueste Android-Malware und auch schlecht gesicherte, legitime Apps, die sich ausschließlich auf Werbeeinnahmen konzentrieren.

www.eset.com/int/mwc/

Pressekontakt
ESET Deutschland GmbH
Spitzweidenweg 32
07743 Jena

Thorsten Urbanski
Head of Communication & PR DACH
+49 (0)3641 3114-261
thorsten.urbanski@eset.de

Michael Klatte
PR-Manager
+49 3641 3114 257
michael.klatte@eset.de

Johanna Fritz
Fink & Fuchs AG
+49 611 74141 949
johanna.fritz@finkfuchs.de

ANZEIGE
ANZEIGE


Sicherheitslücke in WhatsApp

Nutzer müssen selbst Eingreifen
ESET - Eine Sicherheitslücke im beliebten WhatsApp stellt eine Gefahr für alle Nutzer dar, ob iOS, Android, Tizen oder Windows Phone. Unbefugte können über die Schwachstelle (CVE-2019-3568) Fernzugriff auf das ...



ESET Sicherheitswarnung:

D-Link-Webcam angreifbar
ESET - Das Smart Home erobert die Wohnung. Laut dem Branchenverband Bitkom besitzt mindestens jeder vierte eine Smart-Home-Anwendung. Gerade Video-Überwachung zählt hier zu den beliebtesten Anwendungsgebieten. ...



Nach dem Daten-Gau: Was Anwender jetzt zu tun sollten

Schutz für VIPs und Otto-Normal-User vor Account-Hacks
ESET - Nach dem großen Account-Hack und Datendiebstahl herrscht Katerstimmung und weiterhin eine große Verunsicherung bei den Betroffenen. Der Täter – ein 20-jähriger Schüler – wurde mittlerweile gefasst. Den ...



Delivery Hero zu höchstem Bußgeld verurteilt

Diverse Verstöße gegen Datenschutzgesetz
Berliner Datenschutzbeauftragte - Bußgelder in Höhe von insgesamt 195.407 Euro (inkl. Gebühren) hat die Berliner Beauftragte für Datenschutz und Informationsfreiheit gegen die Delivery Hero Germany GmbH ...



US-Justiz gegen Google und Facebook

Datenkraken im Visier der Staatsanwaltschaften
PREVIEW online - Nach der EU - sie verhängte 2018 im Kartellverfahren um das eigene Betriebssystem Android eine Rekordbuße in Höhe von 4,3 Milliarden Euro - wollen nun auch Generalstaatsanwälte mehrerer US-Bundesstaaten ...



Magenta goes green

we care: Nachhaltiger Smartphone-Kreislauf
PREVIEW online - Die Deutsche Telekom nimmt ihre Verantwortung für eine nachhaltigere Zukunft ernst, und das nicht erst seit gestern. Um die Transparenz weiter zu erhöhen, führt das Unternehmen mit „we care“ ein ...



Telekom startet neues Mobilfunk-Zeitalter

5G kostenfrei bei allen Tarifen dabei
PREVIEW online - Mit 5G-Geschwindigkeit in die digitale Zukunft: Das ist das erklärte Ziel der Deutschen Telekom. Bei der Einführung der neuen Mobilfunk-Technologie macht das Unternehmen Tempo. Den Start ins neue ...



Das Beste aus alter und neuer Handy-Welt

F(x)tec zeigt Handy mit versteckter QWERTY-Tastatur
F(x)tec – Das Londoner Start-up F(x)tec, das sich auf hochwertige Nischengeräte spezialisiert, zeigt auf der IFA sein erstes Produkt: das Pro1 - ein neues, hochwertiges Android-Smartphone mit einer ...



ANZEIGE
Presse-Mitteilungen   RSS-Feed
ANZEIGE
About
PREVIEW online ist ein multimediales News-Portal für technisch Interessierte.
Ohne langes Suchen und Site-hopping finden Sie hier gewünschte Informationen. Mit einem Blick sehen Sie auf PREVIEW online sofort, welche Medien zu den jeweiligen Themen vorhanden sind. Eine optimale Kombination aus Kategorien, Schlagwort- und Volltextsuche erleichtert Ihnen das Finden gewünschter Informationen erheblich. Wenn Sie Wichtiges über Themen, Unternehmen, News, die Sie interessieren, nicht verpassen möchten, abonnieren Sie sich unseren NEWS-Allert.
Alle Infos sind nur 1 Klick entfernt - das ist PREVIEW online.
IMPRESSUM / DATENSCHUTZ