Artikel-Filter
HMI
CES
Akkreditieren Sie sich hier zu den kommenden PREVIEWs

Smarte Hörmann-Schnelllauftore - Premiere auf der BAU

SmartControl: Die IoT-Lösung live am Messestand

Deutsche Telekom - Die Hörmann KG feiert eine Premiere auf der BAU 2019: Mit Hörmann SmartControl zeigt der Anbieter von Türen und Toren für den Einsatz in gewerblich genutzten Immobilien eine marktfertige IoT-Lösung (Internet of Things), um seine Schnelllauftore vorausschauend zu warten, aus der Ferne zu entstören und zu managen. Vernetzt sind die Tore über die Cloud der Dinge, die IoT-Cloudplattform der Telekom. Bereits beim Kunden verbaute Tore lassen sich auch nachträglich mit Hörmann SmartControl bestücken. Am Messestand von Hörmann sehen Besucher live, wie die Lösung funktioniert.

Vorausschauende Wartung, bessere Entstörung

Mit Hörmann SmartControl wird künftig jedes vernetzte Tor nicht mehr im festen Turnus, sondern nach Bedarf gewartet. Das spart Zeit und Servicekosten und der Kundendienst steht schneller für echte Notfälle parat. Außerdem vereinfacht Hörmann SmartControl im Störungsfall die Fehlersuche: Ein Blick ins Webportal genügt. Die Hörmann-Serviceabteilung hilft per Fernzugriff und unterstützt dadurch den Kunden oder den Techniker vor Ort. Der hat schon bei der ersten Anfahrt das passende Werkzeug und Ersatzteil dabei. Droht eine Komponente zu verschleißen, schlägt die Lösung im Portal Alarm. Hörmann meldet sich beim Kunden und erneuert sie zum gewünschten Termin. Der Betrieb läuft störungsfrei weiter.

Effiziente Wartung spart Zeit und Geld

„Die Feldtests mit mehr als 600 Toren in ganz Deutschland zeigen: Hörmann SmartControl entlastet unseren Kundendienst spürbar“, sagt Rüdiger Bierhenke, Verkaufsleiter Industrietorsysteme, Verladetechnik und Zufahrtskontrollsysteme. „Wir verzeichnen weniger Noteinsätze und doppelte Anfahrten zum Kunden. Außerdem sind die Tore viel effizienter gewartet. Das spart Zeit und Geld: Beim Kunden amortisieren sich die Kosten für Hörmann SmartControl durchschnittlich schon mit dem zweiten Serviceeinsatz.“ Direkt in die Torsteuerung einzugreifen ist dem Kundendienst jedoch nicht möglich. Jede Änderung, die der Service im Portal anstößt, muss der Kunde manuell am Tor bestätigen. So ist sichergestellt, dass Änderungen am Tor über das Internet nur mit ausdrücklicher Einwilligung des Besitzers geschehen. Das sorgt für Sicherheit.

Vernetzt mit der Cloud der Dinge

Im Detail besteht Hörmann SmartControl aus einer Platine mit M2M-SIM-Karte und Gateway, die mit der Torsteuerung verbunden wird. Per Mobilfunk kommuniziert das System mit der Cloud der Dinge, der IoT-Lösung der Telekom. Über ein Webportal erhalten die Servicetechniker von Hörmann einen detaillierten Überblick über 150 Parameter, die den Zustand des vernetzten Tores anzeigen, egal wo auf der Welt es verbaut ist. Dazu gehören ein Zähler für das Öffnen und Schließen, Fehlercodes sowie die kundenindividuellen Einstellungen der Steuerung. Die Telekom hostet die Lösung auf ihren hochsicheren Servern in Deutschland und übernimmt das komplette Backend-Management. „Mit der Cloud der Dinge als hoch skalierbare Ende-zu-Ende-Lösung geht Hörmann ohne große Investitionen in die eigene IT einen großen Schritt in Richtung Industrie 4.0“, sagt Michael Nessel, Leiter Vertrieb Mittelstand Region West der Telekom Deutschland.

IoT live am Messestand

Besucher der BAU 2019 finden den Smart-Control-Showcase der Hörmann KG in Halle B3 an Stand 302. Ein vernetztes Tor zeigt live, wie die IoT-Lösung konkret funktioniert. Die BAU ist die Weltleitmesse für Architektur, Materialien und Systeme und ist vom 14. bis 19. Januar in München geöffnet. Die Messe zeigt im zweijährigen Turnus neue Techniken, Materialien und Anwendungsmöglichkeiten für die Zukunft des Bauens. Ihre Besucher kommen aus allen Branchen rund um das Planen, Bauen und Gestalten von Gebäuden.

Über Hörmann

Die Hörmann Gruppe ist Europas führender Anbieter für Türen und Tore. Mehr als 20 Millionen Tore wurden seit der Gründung im Jahr 1935 produziert und weltweit ausgeliefert. In 38 spezialisierten Werken in Europa, Nordamerika und Asien entwickeln und produzieren mehr als 6.000 Mitarbeiter hochwertige Tore, Türen, Zargen, Antriebe und Zufahrtskontrollsysteme für den Einsatz in privaten und gewerblich genutzten Immobilien. Hauptsitz der weltweit agierenden Hörmann-Gruppe ist die westfälische Kleinstadt Steinhagen bei Bielefeld. Das familiengeführte Unternehmen erreichte zuletzt einen Jahresumsatz von mehr als 1 Milliarde Euro. Hörmann ist mit über 100 eigenen Vertriebsstandorten in mehr als 40 Ländern und in über 50 weiteren Ländern durch Vertriebspartner vertreten.

Pressekontakt
Deutsche Telekom
Tel.: 0228 - 181 49494
medien@telekom.de

ANZEIGE
ANZEIGE


Pilotprojekt zum intelligenten Stromnetz-Management

Grundlage für KI-Prognosen zur Stromnetzbelastung
Deutsche Telekom - Die DREWAG – Stadtwerke Dresden GmbH und die Deutsche Telekom AG haben in Dresden ein Forschungsprojekt zur Überwachung und Verteilung im Niederspannungsstromnetz vereinbart. Im Kern geht es um ...



Telekom stellt auf Strom aus erneuerbaren Energien um

T-Mobile US ist Teil des Klimaschutzziels
Deutsche Telekom - Die Deutsche Telekom nimmt Klimaschutz ernst und hat sich ein neues, ambitioniertes Klimaziel gesetzt: Schon bis zum Jahr 2021 wird der Konzern nur noch Strom (Scope 2) aus 100 Prozent erneuerbaren ...



Sensoren machen Produktion bei GlasGo effektiver

Internet der Dinge senkt Ausfallquote von Maschinen
Deutsche Telekom - Die Telekom bringt die Glasmanufaktur GlasGo in die digitale Welt. Sensoren vernetzen die Produktion und Logistik des Herstellers von Spezialglas. So gibt es weniger Ausfälle von Maschinen. Die Firma ...



Drohnen, Datenbrillen und smarte Displays

Die Deutsche Telekom auf der Hannover Messe
Deutsche Telekom - Auf der Hannover Messe zeigt die Deutsche Telekom wie „Industrielle Intelligenz“ zur effizienten Planung, Fertigung und Logistik beiträgt. Auf dem Stand E04 in Halle 5 finden Kunden aus Industrie und ...



Telekom-Vorstoß: Autos mit Cyberabwehr-Zentrum schützen

Kein vernetztes Fahren künftig ohne digitale Bodyguards
Deutsche Telekom - Cybersicherheit beschäftigt die Autoindustrie. 30 Prozent aller Fahrzeuge sind heute als rollende Hotspots im deutschen Straßenverkehr unterwegs. Das Internet unterstützt die Fahrer. Assistenzdienste ...



WLAN statt 5G fürs autonome Fahren?

EU stimmt gegen Mobilfunk-Zukunft
PREVIEW online - Verspielen EU-Parlamentarier unsere mobile Zukunft? Geht es nach dem Willen der Brüsseler-Bürokraten und -Technik-Laien, sollen autonome Autos künftig via WLAN miteinander kommunizieren und nicht mit dem ...



Gigaset Smartphone-Reparatur jetzt auch on the go

Sofort-Reparatur für Gigaset Smartphones in Großstädten
Gigaset - Ab sofort kooperiert Gigaset mit dem Smartphone Service-Partner Phone Service Center (PSC). Damit erweitert das Telekommunikationsunternehmen zusammen mit dem renommierten Reparatur-Anbieter ...



Wettbewerb für Robotik-Lösungen in der Landwirtschaft

Agro Innovation Lab mit neuem Innovationsformat
BayWa - Bei der Suche nach Innovationen in der Landwirtschaft geht das Agro Innovation Lab (AIL), die gemeinsame Innovationsplattform von BayWa und RWA, neue Wege: In einem speziellen Format, der Robotics ...



Online-Käufer vertrauen Gütesiegeln

– auch wenn sie die Siegel nicht kennen
Hochschule Fresenius - Im Rahmen einer empirischen Bachelorarbeit der Hochschule Fresenius in Hamburg wurde die Wirkung von Gütesiegeln im E-Commerce untersucht. Dazu wurde mit Unterstützung von Statista ...



Das Streaming-Monster "Made in Germany"

Das neue Gigaset GS280 Smartphone
Gigaset - Die neueste Folge der Lieblingsserie, das kurze Musikvideo oder sogar ein ganzer Film – Smartphones mutieren zum Kino für unterwegs. Das neue Gigaset GS280 bringt alles mit, was ein ausdauernder ...



ANZEIGE
Presse-Mitteilungen   RSS-Feed
ANZEIGE
About
PREVIEW online ist ein multimediales News-Portal für technisch Interessierte.
Ohne langes Suchen und Site-hopping finden Sie hier gewünschte Informationen. Mit einem Blick sehen Sie auf PREVIEW online sofort, welche Medien zu den jeweiligen Themen vorhanden sind. Eine optimale Kombination aus Kategorien, Schlagwort- und Volltextsuche erleichtert Ihnen das Finden gewünschter Informationen erheblich. Wenn Sie Wichtiges über Themen, Unternehmen, News, die Sie interessieren, nicht verpassen möchten, abonnieren Sie sich unseren NEWS-Allert.
Alle Infos sind nur 1 Klick entfernt - das ist PREVIEW online.
IMPRESSUM / DATENSCHUTZ