Artikel-Filter
MWC
CES
Akkreditieren Sie sich hier zu den kommenden PREVIEWs

Raumfahrt-Technologie gegen Wassermangel

BayWa Smart Farming Challenge Sieger aus Italien

BayWa - Eine Forschergruppe des National Research Council, Italien, hat die erste BayWa Smart Farming Challenge innerhalb des Copernicus Masters Wettbewerbs gewonnen. Gemeinsam mit den Preisträgern in 15 weiteren Kategorien wurden die Wissenschaftler am 4. Dezember bei den „Space Oscars“ im Rahmen der European Space Week im französischen Marseille ausgezeichnet. Mit ihrem Ansatz, den Wasserverbrauch mittels Satelliten großflächig zu überwachen und ökologisch zu bewerten, haben sich die Forscher in der Kategorie „Smart Farming“ gegen 28 internationale Mitbewerber durchgesetzt. Das nächste Ziel ist nun, die Innovation gemeinsam mit Mentoren der BayWa und ihrer Beteiligungen FarmFacts und Vista zur Marktreife zu bringen.

„Bewässerung ist für die Nahrungsmittelproduktion notwendig, mit globalen Auswirkungen auf die Wirtschaft und Gesellschaft“, sagt Jörg Migende, der die Bereiche Agrar Vertrieb und Digital Farming bei der BayWa leitet und die Preisverleihung vornahm. So habe wachsendes Vertrauen in die künstliche Bewässerung weltweit zu einer Verdopplung der landwirtschaftlichen Produktion in den vergangenen 40 Jahren geführt. Umgekehrt seien aber heute schon mehr als zwei Milliarden Menschen auf der Erde von Wasserknappheit betroffen – eine Zahl, die aufgrund von Bevölkerungswachstum und Klimawandel in Zukunft steigen werde. Jörg Migende: „Für landwirtschaftlich genutzte Flächen, zum Beispiel in Afrika, bieten wir bereits erfolgreich satellitengestützte Lösungen an, um den Wasserbedarf der Pflanzen exakt zu bedienen und gleichzeitig Wasserverluste zu vermeiden. Aber dies ist bisher immer nur eine Betrachtung für das einzelne Feld. Nun wird es erstmals möglich sein, den Wasserverbrauch global zu quantifizieren.“

„Rund 70 Prozent des weltweit verfügbaren Wassers werden von der Landwirtschaft verbraucht“, sagt Luca Brocca, Leiter der Forschungsgruppe am National Research Council. „Um aber den globalen Wasserverbrauch exakt bestimmen und entsprechend intervenieren zu können, waren uns bisher Grenzen gesetzt – nicht nur technisch beim Einsatz passender Monitoringprogramme, sondern auch dann, wenn Wasser kostenfrei zur Verfügung steht oder illegal entnommen wird. Satellitendaten helfen uns über diese Hürden hinweg – für die Agrar- und Nahrungsmittelproduktion ist das bahnbrechend.“

Über einen Zeitraum von zwei Jahren hat Lucca Brocca den Ansatz seines Teams in der Urmia-Ebene im Iran sowie in Spanien in Kombination mit Bodenmessungen getestet. Der Sieg in der BayWa Smart Farming Challenge ermöglicht nun, die Praxisversuche unter anderem auf Europa auszuweiten. Mentoren der BayWa, FarmFacts und Vista unterstützen mit ihrer Expertise und ihrem Netzwerk dabei, den Prototypen zu einem marktreifen Produkt weiterzuentwickeln.

Die BayWa Smart Farming Challenge wurde in diesem Jahr als eine von 16 Kategorien des internationalen Copernicus Masters Wettbewerbs ausgelobt. 2011 von der Europäischen Weltraumorganisation ESA und dem Anwendungszentrum Oberpfaffenhofen AZO initiiert, werden auf diesem Weg jedes Jahr Innovationen für den zivilen Einsatz von Satellitendaten ausgezeichnet.

www.copernicus-masters.com

PREVIEW onlinePressekontakt
BayWa AG
Corporate Communications
Antje Krieger
Arabellastr. 4
81925 München
Telefon 089 9222-3692
Telefax 089 9212-3692
E-Mail antje.krieger@baywa.de



Download

Die BayWa Smart Farming Challenge wurde in diesem Jahr als eine von 16 Kategorien des internationalen Copernicus Masters Wettbewerbs ausgelobt.
Quelle: Copernicus Masters
Download

Forschungsteam Italien
Quelle: National Research Council
ANZEIGE
ANZEIGE


Ausgezeichneter Sensor: Strom berührungslos messen

Freiburger Mikrosystemtechniker erhält FAIM-Förderpreis
Uni Freiburg - Lukas Klar gewinnt für sein im Rahmen einer Masterarbeit mit dem Titel „Entwicklung eines berührungslosen Strommessgerätes mit integrierter Lageerkennung“ neu entwickeltes Messverfahren den ...



AR und KI erobern Shopping-Welt

RommAR hebt Kauferlebnis auf neues Level
- PREVIEW online - Wer Möbel online kauft, rätselt oft, wie sich der neue Stuhl oder das Sofa in der Wohnung wohl machen. Die perfekte Lösung auf dieses Problem bietet die Software „RoomAR“ „Es geht hier um ...



HMI: Ingenieure geben Touchscreens die dritte Dimension

Buttons klopfen und vibrieren an Fingerspitzen
Saar-Uni - Durch Klopfen oder Vibrieren kann das Display den Finger des Smartphone-Nutzers durch das Menü führen. Oder zu Tasten und Buttons, die an beliebiger Stelle entstehen und wieder verschwinden. Professor ...



Drohnen, Datenbrillen und smarte Displays

Die Deutsche Telekom auf der Hannover Messe
Deutsche Telekom - Auf der Hannover Messe zeigt die Deutsche Telekom wie „Industrielle Intelligenz“ zur effizienten Planung, Fertigung und Logistik beiträgt. Auf dem Stand E04 in Halle 5 finden Kunden aus Industrie und ...



Krankenhaus mit digitalem Zwilling

Building Information Modeling für Bau und Betrieb
Drees & Sommer - 176 Patientenzimmer mit 280 Betten, 1.655 Türen, 969 Fenster, 11 Aufzüge und moderne Energiestandards bietet der siebengeschossige Neubau der Universitären Altersmedizin FELIX PLATTER in ...



Navigieren über Licht

Möglichkeiten lichtbasierter Ortung für die Industrie
Fraunhofer IEM - In einem BMBF-Verbundprojekt haben OSRAM, Götting, KEB Automation und das Fraunhofer IEM erforscht, welche Möglichkeiten die lichtbasierte Ortung insbesondere für den Einsatz in der ...



Besser bauen in der Stadt

Software soll Nachverdichtung erleichtern
IPH - Der Boom des urbanen Wohnens zieht immer mehr Menschen in die Innenstädte. Wohnungsknappheit ist die Folge, neue Bauprojekte sollen Abhilfe schaffen. Doch das Schließen von bestehenden Baulücken ...



ANZEIGE
Presse-Mitteilungen   RSS-Feed
ANZEIGE
About
PREVIEW online ist ein multimediales News-Portal für technisch Interessierte.
Ohne langes Suchen und Site-hopping finden Sie hier gewünschte Informationen. Mit einem Blick sehen Sie auf PREVIEW online sofort, welche Medien zu den jeweiligen Themen vorhanden sind. Eine optimale Kombination aus Kategorien, Schlagwort- und Volltextsuche erleichtert Ihnen das Finden gewünschter Informationen erheblich. Wenn Sie Wichtiges über Themen, Unternehmen, News, die Sie interessieren, nicht verpassen möchten, abonnieren Sie sich unseren NEWS-Allert.
Alle Infos sind nur 1 Klick entfernt - das ist PREVIEW online.
IMPRESSUM / DATENSCHUTZ