Artikel-Filter
HMI
CES
Akkreditieren Sie sich hier zu den kommenden PREVIEWs

Einfach auf vernetzte Industrie I 4.0 umstellen

endiio katapultiert Firmen in die digitale Welt

PREVIEW online - Das Österreichische Startup endiio (www.endiio.com) präsentiert vom 27. bis 29. November auf der Messe SPS IPC Drives in Nürnberg (Halle 6, Stand 131) seine neue, nachrüstbare Sensortechnologie für die Antriebsüberwachung. Eine intelligente Lösung, die Unternehmen mit einem noch analogen Maschinenpark mit geringstem Aufwand in die digitale Welt der vernetzten Industrie 4.0 katapultiert. Eine Innovation, die der Verband Deutscher Maschinen- und Anlagenbauer (VDMA) erst kürzlich mit einem Innovations-Award auszeichnete.

Basis für die Antriebsüberwachung ist die endiio Sensorikplattform. Auf der SPS werden die Gründer die Technologie an einem defekten Antrieb vorführen. Küenle Antriebssysteme nutzt die Sensorikplattform schon in der Anomalieerkennung. Zur Lösung gehören neben einem Gateway, der Retrofit Box, u.a. auch eine anpassbare Software. Über mitgelieferte Beispielprojekte können Industrieanwender, Anlagenbauer und -Betreiber die neue Technologie durch diese Unterstützung schnell und einfach in ihre Anwendungen, an ihren Antrieben integrieren. Ob Produktion, Automatisierung oder Sicherheitstechnik: endiio öffnet allen Bereichen die Tür zur digital vernetzten I 4.0-Welt.

Stromsensoren, Vibrationssensoren und Sensoren mit MODBUS Kommunikation lassen sich auf die Plattform portieren. Nachgerüstete Sensoren können bei Bedarf oder im Falle von Anomalien jederzeit auch Werte benachbarter Sensoren abgreifen. „Mit der endiio-Lösung lassen sich Maschinen, Peripherie, Komponenten und Umgebung einfach und kostengünstig miteinander verbinden“, erklärt Tolgay Ungan, Mitgründer von endiio. „Und alles funktioniert im Plug&Play-Verfahren.“

So funktioniert die prämierte endiio-Technik

Über eine Funkzentrale des Wiener Startups, eine Ausgründung der Universität Freiburg, können bis zu 65.000 Sensoren angesteuert werden, energieautark, immer erreichbar und sensorunabhänig. Über ein Mesh-Netzwerk wird die Weiterleitung von Befehlen sichergestellt. „In der patentierten wake-up on demand endiio Funktechnologie verweilen die Sensoren im energiesparenden Tiefschlaf“, erläutert Tolgay Ungan. „Bei Bedarf lassen sich die Sensoren aber jederzeit blitzschnell aufwecken und senden Daten in Echtzeit.“

Der Clou der cleveren endiio-Lösung: Sensor-Knoten agieren als Router. So lassen sich große, energiesparende und selbstkonfigurierende Mesh-Netzwerke realisieren. Auch Aufbau und Umsetzung großer IoT-Systeme sind mit Hilfe dieser Digitaltechnik umsetzbar: Ohne großen Aufwand, schnell, kostengünstig und mit wenig Hardware.

endiio setzt neue Maßstäbe

Auch bei Wartungsintervallen von Sensoren setzt die endiio-Technologie neue Maßstäbe. Selbst bei anspruchsvollsten Sensornetzwerken kann damit die geforderte Robustheit erzielt werden. Durch die völlig neuartige, patentierte Funktechnologie arbeitet die endiio-Lösung im Echtzeit-Modus bis zu 10.000 mal sparsamer als alle herkömmlichen Kommunikationslösungen, wie beispielsweise Bluetooth Low Energy, ZigBee oder Wifi. Eine intelligente Lösung, die Unternehmen auf ideale Weise dabei unterstützt, ihren Maschinenpark – schnell, unkompliziert und kostengünstig - aus der analogen in die vernetzte, digitale Welt zu katapultieren. Eine Innovation, von der man noch viel hören dürfte.

Pressekontakt
PREVIEW online
Redaktion
Eckerkamp 139b
22391 Hamburg
Tel. +49-40-53 930 460
press(at)pre-view-online.com



Download

Das österreichische Startup endiio präsentiert auf der SPS IPC Drives in Nürnberg seine neue, nachrüstbare Sensortechnologie für die Antriebsüberwachung. Küenle Antriebssysteme nutzt die Sensorikplattform schon in der Anomalieerkennung.
Quelle: endiio
ANZEIGE
ANZEIGE


Ausgezeichneter Sensor: Strom berührungslos messen

Freiburger Mikrosystemtechniker erhält FAIM-Förderpreis
Uni Freiburg - Lukas Klar gewinnt für sein im Rahmen einer Masterarbeit mit dem Titel „Entwicklung eines berührungslosen Strommessgerätes mit integrierter Lageerkennung“ neu entwickeltes Messverfahren den ...



Audi und Volvo holen sich Google ins Auto

Trickst Android Autobauer aus?
PREVIEW online - Den „Kampf der Systeme“ fechten Apple und Google seit langem schon auf dem Smartphone-Markt aus. Mit dem Auto kommt jetzt ein neues Streitfeld. Apple kommt mit CarPlay. Google mit Android. Mit beiden ...



Blödsinniger geht es kaum noch

Fake-News-Generator für jeden Spinner
PREVIEW online - Eigentlich ist die dynamisch wachsende Zahl von Fake-News – die die öffentliche Meinung tendenziell lenken und beeinflussen sollen – jetzt schon ein Riesenärger. Nun toppt das Start-up OpenAI aus San ...



Lieferant der Leuchtenhersteller nutzt Licht zur Miete

Mietkonzept klar im Vorteil
Deutsche Lichtmiete - BWF Profiles beliefert alle namhaften Leuchtenhersteller mit Kunststoffprofilen, -platten und -rohren. Bei der Beleuchtung des eigenen Produktionsstandorts in Offingen setzt das ...



Sicherheitslücke in WhatsApp

Nutzer müssen selbst Eingreifen
ESET - Eine Sicherheitslücke im beliebten WhatsApp stellt eine Gefahr für alle Nutzer dar, ob iOS, Android, Tizen oder Windows Phone. Unbefugte können über die Schwachstelle (CVE-2019-3568) Fernzugriff auf das ...



Nach Meltdown und Spectre:

TU Graz-Forscher entdecken neue Sicherheitslücken
TU Graz - ZombieLoad und Store-to-Leak Forwarding rütteln an der Sicherheit von Computerprozessoren der Firma Intel. Die im vergangenen Jahr entwickelten Patches helfen nicht – neue Updates und Sicherheitslösungen ...



ANZEIGE
Presse-Mitteilungen   RSS-Feed
ANZEIGE
About
PREVIEW online ist ein multimediales News-Portal für technisch Interessierte.
Ohne langes Suchen und Site-hopping finden Sie hier gewünschte Informationen. Mit einem Blick sehen Sie auf PREVIEW online sofort, welche Medien zu den jeweiligen Themen vorhanden sind. Eine optimale Kombination aus Kategorien, Schlagwort- und Volltextsuche erleichtert Ihnen das Finden gewünschter Informationen erheblich. Wenn Sie Wichtiges über Themen, Unternehmen, News, die Sie interessieren, nicht verpassen möchten, abonnieren Sie sich unseren NEWS-Allert.
Alle Infos sind nur 1 Klick entfernt - das ist PREVIEW online.
IMPRESSUM / DATENSCHUTZ