Artikel-Filter
HMI
CES
Akkreditieren Sie sich hier zu den kommenden PREVIEWs

Premiere auf der it-sa 2018

Verleihung des Deutschen IT-Sicherheitspreises

Horst Görtz Stiftung - Der 7. Deutsche IT-Sicherheitspreis wird am 09. Oktober auf der it-sa verliehen – insgesamt 200.000 Euro Preisgelder erhalten die besten Innovationen für IT-Sicherheit aus Deutschland. „Made in Germany“ steht für Qualität – und dafür steht auch die IT-Sicherheit in Deutschland. Innovationen im spezialisierten Bereich der IT-Sicherheit zu fördern, ist das Ziel des Deutschen IT-Sicherheitspreises, der in diesem Jahr bereits zum 7. Mal durch die Horst Görtz Stiftung vergeben wird. Neu dagegen ist die Location: Zum ersten Mal findet die Preisverleihung mit Bekanntgabe der prämierten Innovationen auf der IT-Security Messe it-sa in Nürnberg statt.

Mit dem Deutschen IT-Sicherheitspreis trägt die Horst Görtz Stiftung seit mehr als 10 Jahren dazu bei, die Position von IT-Sicherheit „made in Germany“ zu festigen und Innovationen in diesem Bereich aktiv zu fördern. Der Preis wird alle zwei Jahre ausgelobt und richtet sich an Universitäten, Forschungseinrichtungen und Unternehmen gleichermaßen.


200.000 Euro Preisgelder für die besten Innovationen

Insgesamt 200.000 Euro erhalten die Preisträger zur Investition in ihre innovativen Vorhaben. Damit gilt der Deutsche IT-Sicherheitspreis als einer der höchstdotierten, privat gestifteten Wirtschaftspreise in Deutschland. Die besten Innovationen werden in einem zweistufigen Verfahren durch eine Expertenjury aus den Bereichen Kryptographie, IT-Sicherheit, System- und Netzsicherheit sowie Abwehr von Cyber-Angriffen ermittelt. „Bei der Bewertung spielen neben der Innovativität die Marktchancen in der Praxis sowie der Nutzen für die IT-Sicherheit in Deutschland eine zentrale Rolle. Die eingereichten Konzepte bzw. Lösungen sollen visionär und innovativ sein – und ein neues Anwendungsfeld für IT-Sicherheit „made in Germany“ erschließen,“ berichtet Prof. Dr. Felix Freiling von der Friedrich-Alexander Universität Erlangen-Nürnberg, der in diesem Jahr den Juryvorsitz innehat.

Fünf Innovationen im Finale

Fünf Teams konnten sich durchsetzen und stehen mit ihren innovativen Vorhaben im Finale um den 7. Deutschen IT-Sicherheitspreis 2018. Darunter eine JavaScript-Bibliothek zum Schutz vor Cross-Site Scripting (DOMPurify), ein Online-Office-Tool, das ein gleichzeitiges und sicheres Arbeiten auf verschlüsselten Dokumenten ermöglicht (SyncEnc), Verfahren zur systematischen Messung von IT-Security-Awareness (ITS.APT), eine Lösung zum Schutz aktueller Blockchain-Systeme (EWoK) sowie ein Konzept, das u. a. elektromagnetische Wellenausbreitungseffekte nutzt, um beispielsweise Computersysteme und deren Peripherie zu schützen (Enclosure-PUF).

Preisverleihung auf der it-sa

Die jeweiligen Teams und Innovationen werden am 09. Oktober von 13.30 bis 14.15 Uhr in Halle 9 im Forum T9 auf der it-sa durch Moderator Max von Malotki vorgestellt. Die feierliche Verleihung des 7. Deutschen IT-Sicherheitspreises mit Bekanntgabe der Gewinner folgt dann ab 16.15 Uhr im Saal Mailand. Prof. Dr. Udo Helmbrecht, Direktor der Europäischen Agentur für Netz- und Informations-sicherheit (ENISA), sowie Dr. Gerhard Schabhüser, Vizepräsident des Bundesamtes für Sicherheit in der Informationstechnik (BSI) übernehmen das Grußwort. Im Anschluss an die Verleihung gibt es bei einem „Meet and Greet“ inkl. Catering die Möglichkeit zum Networking und Austausch.

Eine ideale Verbindung

„Als größte IT-Security-Messe in Europa ist die it-sa das ideale Umfeld für die Verleihung des Deutschen IT-Sicherheitspreises“, betont der Stifter Dr. Horst Görtz und ergänzt: „Dadurch erhält der Preis nicht nur eine optimale Bühne, sondern ermöglicht es der Stiftung zudem, die Bekanntheit der Auslobung weiter zu steigern mit dem Ziel, in den Folgejahren weitere zukunftsträchtige Innovationen im Feld der IT-Sicherheit zu identifizieren und gezielt fördern zu können.“ Auch Frank Venjakob, Executive Director it-sa, begrüßt die Kooperation: „Wir freuen uns, mit der Verleihung des angesehenen Deutschen IT-Sicherheitspreises ein weiteres Highlight bieten zu können, bei dem Aussteller und Besucher interessante Einblicke in die Innovationen der IT-Sicherheitsbranche erhalten.“


Weitere Informationen zum Deutschen IT-Sicherheitspreis finden Sie im Web unter: www.horst-goertz.de/its-preis-2018. Einblicke in die fünf Innovationen, die im Finale um den 7. Deutschen IT-Sicherheitspreis 2018 stehen, erhalten Sie unter:

www.horst-goertz.de/die-finalisten/

PREVIEW onlinePressekontakt
Prof. Dr.-Ing. Felix Freiling
Friedrich-Alexander Universität Erlangen-Nürnberg Technische Fakultät, Department Informatik
Tel.: +49 9131 85 69901/-69900
Mail: felix.freiling@cs.fau.de



Download

Der 7. Deutsche IT-Sicherheitspreis wird am 09. Oktober auf der it-sa verliehen
Quelle: Horst Görtz Stiftung
ANZEIGE
ANZEIGE


5G-Ausbau

Ampeln werden zu Basisstationen
- PREVIEW online - Während der Streit in Sachen 5G-Frequenz-Auktion eskaliert, bringt Bundesverkehrsminister Scheuer bundeseigene Liegenschaften als Antennen-Standorte für den Aufbau von Basisstationen ins ...



Ausgezeichneter Sensor: Strom berührungslos messen

Freiburger Mikrosystemtechniker erhält FAIM-Förderpreis
Uni Freiburg - Lukas Klar gewinnt für sein im Rahmen einer Masterarbeit mit dem Titel „Entwicklung eines berührungslosen Strommessgerätes mit integrierter Lageerkennung“ neu entwickeltes Messverfahren den ...



Kundenbeziehung neu denken

Salesforce Studie zeigt "Amazon-Effekt"
Salesforce - Unternehmen der Konsumgüterbranche müssen ihre Kundenbeziehungen zu Unternehmens- und Privatkunden neu organisieren, wenn sie wettbewerbsfähig bleiben wollen. Das ist die zentrale Erkenntnis ...



Einkaufen der Zukunft

Lidl startet digitale Kundenkarte
Lidl - Die neue digitale Lidl-Kundenkarte geht zunächst in rund 250 Lidl-Filialen in Berlin und Brandenburg an den Start. Mit der neue Vorteils-App Lidl Plus (herunterzuladen aus dem App-Store sowie im ...



5G-Ausbau

Ampeln werden zu Basisstationen
- PREVIEW online - Während der Streit in Sachen 5G-Frequenz-Auktion eskaliert, bringt Bundesverkehrsminister Scheuer bundeseigene Liegenschaften als Antennen-Standorte für den Aufbau von Basisstationen ins ...



Hamburg - Das Tor zur virtuellen Welt

Deutschlands erstes VR- und Art-Festival
PREVIEW online - Zwischen dem 07. und 15. Juni wird im Hamburg Oberhafenquartier das Tor zur virtuellen Realität ganz weit geöffnet. Denn VRHAM! ist das erste deutsche Festival, das Virtual Reality in den Mittelpunkt ...



Audi und Volvo holen sich Google ins Auto

Trickst Android Autobauer aus?
PREVIEW online - Den „Kampf der Systeme“ fechten Apple und Google seit langem schon auf dem Smartphone-Markt aus. Mit dem Auto kommt jetzt ein neues Streitfeld. Apple kommt mit CarPlay. Google mit Android. Mit beiden ...



ANZEIGE
Presse-Mitteilungen   RSS-Feed
ANZEIGE
About
PREVIEW online ist ein multimediales News-Portal für technisch Interessierte.
Ohne langes Suchen und Site-hopping finden Sie hier gewünschte Informationen. Mit einem Blick sehen Sie auf PREVIEW online sofort, welche Medien zu den jeweiligen Themen vorhanden sind. Eine optimale Kombination aus Kategorien, Schlagwort- und Volltextsuche erleichtert Ihnen das Finden gewünschter Informationen erheblich. Wenn Sie Wichtiges über Themen, Unternehmen, News, die Sie interessieren, nicht verpassen möchten, abonnieren Sie sich unseren NEWS-Allert.
Alle Infos sind nur 1 Klick entfernt - das ist PREVIEW online.
IMPRESSUM / DATENSCHUTZ