Artikel-Filter
HMI
CES
Akkreditieren Sie sich hier zu den kommenden PREVIEWs

Next-Level-Security für Unternehmen

ESET auf der it-sa 2018

ESET - Der Security-Software-Hersteller ESET stellt auf der IT-Security Messe „it-sa“ in Nürnberg (9. bis 11. Oktober 2018) sein aktuelles Portfolio der Generation 7 für Mittelstand und Großunternehmen vor. Am eigenen Stand in Halle 9, am Stand 9-326, präsentiert der Branchenprimus zudem seine neuen Lösungen für „Endpoint Detection and Response“ (EDR) und „Dynamic Threat-Defence“ erstmals dem Publikum. Beide verstärken den Schutz vor APT- und Zero-Day-Angriffen. Am Dienstag, 9. Oktober 2018, veranstaltet ESET zudem den „ESET Congress“ mit verschiedenen Fachvorträgen zu aktuellen Sicherheitsfragen.

Next-Level-Security – mehr Wissen, besser verteidigen

„Next-Level-Security“ lautet das Motto von ESET auf der diesjährigen „it-sa 2018“. Das gewohnt zweigleisig konzipierte Informationskonzept der vergangenen Jahre wurde erneut erweitert. Fachbesucher können sich bei ESET umfassend über aktuelle und künftige Bedrohungen informieren und gleichzeitig erfahren, mit welchem Sicherheitskonzept sie den Gefahren erfolgreich entgegentreten. Dies geschieht sowohl am ESET Stand (Halle 9, 9-326) als auch auf dem „ESET-Congress“ sowie in weiteren Fachvorträgen.

Neue Produktgeneration für Enterprise Security

Erst im August startete ESET mit einer Reihe neuer IT-Security-Lösungen: Mit dieser neuen Produktgeneration ihrer Business-Lösungen greifen die Security-Spezialisten insbesondere den Enterprisemarkt an. Der Produktlaunch umfasst insgesamt acht Lösungen, die Unternehmen jeglicher Größe noch mehr Sicherheit und vereinfachte Administration versprechen. Das erweiterte Produktportfolio bietet mehr als die reine Erkennung/Abwehr von Bedrohungen und Verwaltung von Lösungen für Endpoint Security. Vielmehr erhalten Anwender jetzt den übergeordneten Einblick in das „große Ganze“: Als umfängliches IT Security Management, das auch die Vorhersage von Bedrohungen, transparente Auswertung von Bedrohungen sowie umfangreiche Reaktionsmöglichkeiten und Vorfalls-Analysen beinhaltet. Das Lösungs-Angebot bietet alle (security-)technischen Voraussetzungen, um sowohl in SMB als auch im Enterprise-Sektor eingesetzt zu werden.

Zudem führt ESET erstmals „ESET Dynamic Threat Defense“ sowie weitere Lösungen zu „Endpoint Detection and Response“ vor. Laut Gartner hat EDR nicht nur ein enormes Wachstum hingelegt, sondern wird bis 2020 ein jährliches Umsatzwachstum von fast 50 Prozent hinlegen („Forecast Snapshot: Endpoint Detection and Response, Worldwide, 2017“). In Verbindung mit einem integrierten Security-System verstärken EDR-Lösungen den Schutz vor APT- und Zero-Day-Angriffen und wehren mehrstufige, verschachtelte Angriffe besser ab als stand-alone Sicherheitslösungen.

ESET Congress am Dienstag (9.10.2018)

Auf dem ESET Congress werden Security Experten des europäischen Sicherheitsunternehmens insbesondere die aktuelle Gefahrenlage für Unternehmen sowie geeignete Strategien zum Schutz vorstellen. Security Specialist Thomas Uhlemann kennt die spezielle Bedrohungslage für Unternehmen: „Jeder zweite erfolgreiche Angriff führt zu Produktions- bzw. Betriebsausfällen mit enormen finanziellen Einbußen. Die Größe des Unternehmens ist für die Täter dabei nicht das entscheidende Auswahlkriterium. Nicht von ungefähr rücken gerade innovative Mittelständler in den Cyber-Crime-Fokus“. Sechs von Zehn deutschen Unternehmen Deutschland sehen nach Angaben des Bundesamts für Sicherheit in der Informationstechnik (BSI) ihre Betriebsabläufe durch Cyber-Angriffe massiv gefährdet.

Weitere Insights erhalten Messebesucher auf folgenden Vorträgen:
9:30 Uhr - Welcome to the Dark-Web
10:30 Uhr - Faktencheck Mythos „Next Generation“: Werbeversprechen und Realität
11:30 Uhr - Quo Vadis IT-Security

Personal aus allen Abteilungen vor Ort

Am Messestand stehen Security Spezialisten, Development Manager sowie Ansprechpartner aus Sales und Marketing den Fachbesuchern für Gespräche zur Verfügung. Journalisten sind herzlich eingeladen, sich ein Bild vom größten Security-Hersteller aus der EU und dessen Produkte zu machen. Termine können gerne im Vorfeld abgesprochen werden. Kurzfristige Besuche für ein Informationsgespräch sind jederzeit möglich.

Pressekontakt
ESET Deutschland GmbH
Spitzweidenweg 32
07743 Jena

Thorsten Urbanski
Head of Communication & PR DACH
+49 (0)3641 3114-261
thorsten.urbanski@eset.de

Michael Klatte
PR-Manager
+49 3641 3114 257
michael.klatte@eset.de

Johanna Fritz
Fink & Fuchs AG
+49 611 74141 949
johanna.fritz@finkfuchs.de



Download

Security Specialist Thomas Uhlemann auf der PREVIEW
Quelle: PREVIEW
ANZEIGE
ANZEIGE


5G-Ausbau

Ampeln werden zu Basisstationen
- PREVIEW online - Während der Streit in Sachen 5G-Frequenz-Auktion eskaliert, bringt Bundesverkehrsminister Scheuer bundeseigene Liegenschaften als Antennen-Standorte für den Aufbau von Basisstationen ins ...



Ausgezeichneter Sensor: Strom berührungslos messen

Freiburger Mikrosystemtechniker erhält FAIM-Förderpreis
Uni Freiburg - Lukas Klar gewinnt für sein im Rahmen einer Masterarbeit mit dem Titel „Entwicklung eines berührungslosen Strommessgerätes mit integrierter Lageerkennung“ neu entwickeltes Messverfahren den ...



Kundenbeziehung neu denken

Salesforce Studie zeigt "Amazon-Effekt"
Salesforce - Unternehmen der Konsumgüterbranche müssen ihre Kundenbeziehungen zu Unternehmens- und Privatkunden neu organisieren, wenn sie wettbewerbsfähig bleiben wollen. Das ist die zentrale Erkenntnis ...



Einkaufen der Zukunft

Lidl startet digitale Kundenkarte
Lidl - Die neue digitale Lidl-Kundenkarte geht zunächst in rund 250 Lidl-Filialen in Berlin und Brandenburg an den Start. Mit der neue Vorteils-App Lidl Plus (herunterzuladen aus dem App-Store sowie im ...



5G-Ausbau

Ampeln werden zu Basisstationen
- PREVIEW online - Während der Streit in Sachen 5G-Frequenz-Auktion eskaliert, bringt Bundesverkehrsminister Scheuer bundeseigene Liegenschaften als Antennen-Standorte für den Aufbau von Basisstationen ins ...



Hamburg - Das Tor zur virtuellen Welt

Deutschlands erstes VR- und Art-Festival
PREVIEW online - Zwischen dem 07. und 15. Juni wird im Hamburg Oberhafenquartier das Tor zur virtuellen Realität ganz weit geöffnet. Denn VRHAM! ist das erste deutsche Festival, das Virtual Reality in den Mittelpunkt ...



Audi und Volvo holen sich Google ins Auto

Trickst Android Autobauer aus?
PREVIEW online - Den „Kampf der Systeme“ fechten Apple und Google seit langem schon auf dem Smartphone-Markt aus. Mit dem Auto kommt jetzt ein neues Streitfeld. Apple kommt mit CarPlay. Google mit Android. Mit beiden ...



ANZEIGE
Presse-Mitteilungen   RSS-Feed
ANZEIGE
About
PREVIEW online ist ein multimediales News-Portal für technisch Interessierte.
Ohne langes Suchen und Site-hopping finden Sie hier gewünschte Informationen. Mit einem Blick sehen Sie auf PREVIEW online sofort, welche Medien zu den jeweiligen Themen vorhanden sind. Eine optimale Kombination aus Kategorien, Schlagwort- und Volltextsuche erleichtert Ihnen das Finden gewünschter Informationen erheblich. Wenn Sie Wichtiges über Themen, Unternehmen, News, die Sie interessieren, nicht verpassen möchten, abonnieren Sie sich unseren NEWS-Allert.
Alle Infos sind nur 1 Klick entfernt - das ist PREVIEW online.
IMPRESSUM / DATENSCHUTZ