Artikel-Filter
IFA
MEDICA
Akkreditieren Sie sich hier zu den kommenden PREVIEWs

Einsatz von 5G-Technologie in der Praxis

Kathrein an Projekt für erstes Antennensystem beteiligt

KATHREIN - Kathrein stellt gemeinsam mit dem französischen Telekommunikationskonzern Orange und dem Netzwerkspezialisten Nokia die Weichen für den Einsatz von 5G-Technologie in der Praxis. Dazu wurde in Paris ein neuartiges Antennensystem vorgestellt, das 5G-fähige MIMO-Technologie mit den Standards für bestehende Mobiltechnologien wie zum Beispiel LTE (4G) kombiniert.

Bislang war es kaum möglich, bestehende Antennenstandorte 5G-fähig zu machen, da meist nicht genug Platz zur Verfügung steht. Die jetzt vorgestellte, gemeinsam entwickelte Lösung ermöglicht es, Antennenstandorte ohne zusätzlichen Platzbedarf und bei einem optimalen Kosten-Nutzen-Verhältnis so aufzurüsten, dass mobile Dienste der nächsten Generation sicher bereitgestellt werden können. Orange möchte diese 5G-Lösung Mitte 2019 in Frankreich an bis zu 30 Prozent aller Antennen-Standorte einsetzen. Weitere internationale Rollouts sind geplant, etwa in Rumänien, der Slowakei und Polen. Der 5G-Standard soll ab dem Jahr 2020 weltweit eingeführt werden und die Übertragungsgeschwindigkeit und Datenmengen im Mobilfunksektor vervielfachen.

Basis für leistungsstarke Ultra-Breitband-Lösungen

Als erstes System weltweit integriert die neue Lösung eine passive Multiband-Antenne und eine sogenannte „massive adaptive MIMO-Antenne“ in einer einzigen Einheit. Die passive und adaptive Antenne (PAA) von Nokia kombiniert die neuesten Antenneninnovationen und ebnet den Weg zu 5G, indem sie die Vorteile der innovativen Cloud-basierten, hochskalierbaren AirScale Radio Access-Lösung nutzt.

Diese State-of-the-Art-Lösung bietet fortschrittliche 5G-mMIMO-Funktionen und ein hochmodernes passives Antennendesign mit 4x4-MIMO-Fähigkeit für alle Frequenzbänder unter 6 MHz. Die neue Technologie bildet die Basis zur Bereitstellung leistungsstarker Ultra-Breitband-Lösungen und bereitet Telekommunikationsunternehmen den Weg zur 5G-Technologie in der Praxis.

Die Kooperation profitiert von der bewährten Erfahrung von Kathrein in Entwicklung, Fertigung und Einsatz von Hochleistungsantennen. Das Unternehmen ist Spezialist in der Multiband-Antennentechnologie mit integrierten 4x4-MIMO-Funktionen in Sub-6-GHz-Multiband-Konfigurationen. Nokia bringt sein Know-how in der MIMO-Technologie ein und entwickelt seit vielen Jahren aktive Antennentechnologien. Der Netzausrüster bietet eine breite Palette von leistungsstarken aktiven Antennenlösungen, sowohl für bestehende Netzwerktechnologien als auch für den Zukunftsstandard 5G.

„Nokia und Kathrein kombinieren auf einzigartige Weise Innovation und Erfahrung, bei Smart-Radio- wie auch bei Radiofrequenz-Lösungen. Gemeinsam mit der Orange Group ebnen wir den Weg zu 5G", sagt Anton Kathrein, CEO der Kathrein-Gruppe. „Nokia bietet innovative Site-Lösungen für die 5G-Bereitstellung. Wir entwickeln mit Orange und Kathrein eine einzigartige Lösung, mit der wir bestehende Antennenstandorte optimal ausnutzen können“, ergänzt Rauno Jokelainen, Vice President der Nokia Smart Radio Development Unit.

„5G wird eine Schlüsseltechnologie für neue Anwendungen für Privatkunden und Unternehmen sein. Orange arbeitet mit seinen Partner bereits an Einsatzstrategien, um eine zügige und effiziente Einführung in unseren Märkten zu ermöglichen“, sagt Arnaud Vamparys, SVP Radio Networks 5G-Gruppenleiter der Orange Gruppe.

Pressekontakt
KATHREIN-Werke KG
Unternehmensmarketing
Anton Maier
Anton-Kathrein-Str. 1-3
83022 Rosenheim
E-Mail: presse@kathrein.de
Telefon: +49 8031 184-299
Fax: +49 8031 184-649



Download

Kathrein stellt gemeinsam mit dem französischen Telekommunikationskonzern Orange und dem Netzwerkspezialisten Nokia die Weichen für den Einsatz von 5G-Technologie in der Praxis. Dazu wurde ein neuartiges Antennensystem vorgestellt.
Quelle: KATHREIN
ANZEIGE
ANZEIGE


AR und KI erobern Shopping-Welt

RommAR hebt Kauferlebnis auf neues Level
- PREVIEW online - Wer Möbel online kauft, rätselt oft, wie sich der neue Stuhl oder das Sofa in der Wohnung wohl machen. Die perfekte Lösung auf dieses Problem bietet die Software „RoomAR“ „Es geht hier um ...



Digitale Gesellschaft - Open Knowledge

Ringvorlesung für jedermann
- In einer vernetzten, digitalen Gesellschaft ist ein freier und unbeschränkter Zugang zu Wissen und Information zu jeder Zeit an jedem Ort möglich geworden. Die Forderung nach Offenheit – Openness ist in ...



Erstmals UHD im Kabel-Free-TV

Telekom erweitert Senderangebot
DTAG - Mit „Insight TV UHD“ nimmt die Telekom als erster Kabelnetzbetreiber in Deutschland einen frei empfangbaren UHD-Sender in ihr Portfolio auf. Das Programm bietet Action und Extremsport, Abenteuer ...



Sauber trennen: Neuer Klebstoff für besseres Recycling

Herausforderung: EU gibt höhere Recyclingquoten vor
KIT - Klebstoffe für das Fügen von Bauteilen sind aus der Industrie nicht mehr wegzudenken. Dass sie diese zuverlässig verbinden reicht aber nicht. Die von der EU forcierte Kreislaufwirtschaft erfordert, dass ...



FAU ist die innovativste Universität Deutschlands

Deutlicher Sprung nach vorne beim Innovationsranking
FAU - Wenn es ums Thema Innovation geht, ist die Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg (FAU) spitze: Laut des aktuellen Rankings des Medienkonzerns Reuters führt die Universität den Vergleich in ...



Gaming in 5G – Schneller geht nicht

Neue Augmented-Reality-Erlebnisse
DTAG – Völlig neue Augmented-Reality-Erlebnisse (AR) schaffen die Deutsche Telekom, Niantic und MobiledgeX mit innovativen Mobilfunktechnologien. Niantic bringt für skalierbare Kundenerlebnisse seine ...



KI im digitalen Handel

70 Prozent der Projekte erfolgreich
Gartner - Laut einer Umfrage des Research- und Beratungsunternehmens Gartner wird der Einsatz von Künstlicher Intelligenz (KI) im digitalen Handel allgemein als Erfolg angesehen. Rund 70 Prozent der ...



Mobile Roboter in smarter Fabrik            

OSRAM und Deutsche Telekom im Testfeld
DTAG - Auch Roboter wollen schnurlos kommunizieren. Zumindest gilt das künftig für das Werk von OSRAM in Schwabmünchen. Mobile Roboter, sogenannte fahrerlose Transportfahrzeuge (FTS), werden dort künftig ...



ANZEIGE
Presse-Mitteilungen   RSS-Feed
ANZEIGE
About
PREVIEW online ist ein multimediales News-Portal für technisch Interessierte.
Ohne langes Suchen und Site-hopping finden Sie hier gewünschte Informationen. Mit einem Blick sehen Sie auf PREVIEW online sofort, welche Medien zu den jeweiligen Themen vorhanden sind. Eine optimale Kombination aus Kategorien, Schlagwort- und Volltextsuche erleichtert Ihnen das Finden gewünschter Informationen erheblich. Wenn Sie Wichtiges über Themen, Unternehmen, News, die Sie interessieren, nicht verpassen möchten, abonnieren Sie sich unseren NEWS-Allert.
Alle Infos sind nur 1 Klick entfernt - das ist PREVIEW online.
IMPRESSUM / DATENSCHUTZ