Artikel-Filter
CES
MEDICA
Akkreditieren Sie sich hier zu den kommenden PREVIEWs

Next Generation Wearables jetzt machbar

Sensor-Technik: 80 Prozent weniger Energie

ActLight - Das Schweizer StartUp ActLight bringt einen Herzfrequenz-Sensor der nächsten Generation auf den Markt. Eine Sensation für Wearables. Der neue Sensor kommt mit rund 80 Prozent weniger Energie aus, als herkömmliche Sensoren. Und das bei gleichbleibender Performance. Der Herzfrequenz-Sensor basiert auf der proprietären Technologie für dynamische Fotodioden von ActLight und wurde in Zusammenarbeit mit einem internationalen Halbleiterunternehmen aus der Medizintechnik sowie der polytechnischen Hochschule von Lausanne (EPFL) entwickelt.

Bei aktuellen Smartwatches und Wearables verbraucht die Herzfrequenzmessung bis zu 80% des Energiebedarfs, wenn sie aktiviert ist. Eine neue Sensoren-Generation, die ActLight in enger Zusammenarbeit mit der EPFL entwickelt hat, bietet dagegen hochpräzise Messung bei erheblich geringerem Energiebedarf. Das wird zu einer deutlich verbesserten Akkuleistung bei den Smartwatches der Zukunft sowie der erweiterten Nutzung von Herzfrequenz-Sensorfunktionen im Bereich Sport und Gesundheit führen. Der Herzfrequenz-Sensor von ActLight wurde bereits getestet und kalibriert. Er ist für die Großserienproduktion zur Ausstattung von Wearables der nächsten Generation bereit.

Ein erhöhtes Interesse an Fitness und Wellness hat den Bedarf an kostengünstigeren, präziseren Sensoroptionen steigen lassen. „Unsere Technologie bietet unseren Partnern einzigartige Wettbewerbsvorteile gegenüber herkömmlichen Fotodioden, die aktuell in Wearables zur Herzfrequenzmessung verwendet werden“, erklärte ActLight-Geschäftsführer Dr. Serguei Okhonin. Das junge Unternehmen wird unter den EE Times Silicon 60 und unter den Top 100 Startups in der Schweiz geführt.

„Die modernen Smartwatches und Wearables werden Kundenanforderungen nicht gerecht, was die Präzision bei der Herzfrequenzmessung und die Akkulebensdauer der Anwendung angeht“ fand ActLight-Gründer Okhonin heraus. „ActLight arbeitet nunmehr mit einer Reihe von Partnern zusammen, um diese Technologie in eine Vielzahl von Lösungen in der Verbraucherelektronik sowie der Medizintechnik einzubinden. Als 100 %iger Eigentümer dieser Technologie sind wir für IP-Lizenzanfragen offen." Und die dürften nicht lange auf sich warten lassen.

Detaillierte Ergebnisse des Projekts und Informationen zum DPD-Herzfrequenz-Sensor sind auf Anfrage erhältlich. Auf der Website der EPFL sind einige Highlights zur Bedeutung dieser Technologie nachzulesen:

www.epfl.ch/

PREVIEW onlinePressekontakt
ActLight
Serguei Okhonin
T. +41-79-6730262
info@act-light.com
Fredrik Uddegard
T. +41-79-7560674
uddegard@act-light.com

Google+ Facebook Twitter XING Pinterest Blogger LinkedIn Bit.ly Delicious Email Print Addthis
ANZEIGE
ANZEIGE


Die Drehscheibe für crossindustrieelle Innovationen

11. DEUTSCHE INNOVATIONSGIPFEL in München
PREVIEW online - Die Innovationsdynamik wächst exponentiell. Die Digitalisierung erhöht den Innovationsdruck enorm. Kein Unternehmen kommt heute mehr ohne externes, branchenfremdes Know-how aus. Die „Crossindustry ...



Corporates vs StartUps

Warum Elefanten keine Angst vor Mäusen haben müssen
PREVIEW online - Die Innovationsdynamik wächst exponentiell. Parallel greift die Befürchtung in den Konzernen um sich, eine Technik zu verpassen oder vom Markt verdrängt zu werden. Laut KPMG Global CEO Outlook haben 65% ...



Wenn Menschen und Maschinen kommunizieren

Technologien und Trends auf der PREVIEW
PREVIEW online - Sollte die Stimme des Beifahrers männlich dominant oder doch lieber sympathisch weiblich sein? Obwohl der Sitz neben dem Fahrer leer bleibt, fährt der Beifahrer oder die Beifahrerin doch stets im Auto ...



Volumen fast verdoppelt

Rekordinvestment in deutsche Gründer
PREVIEW online - Das „StartUp-Barometer 2017“, dass die Wirtschaftsprüfungsgesellschaft Ernst & Young veröffentlicht hat, zeigt einen deutlichen Sprung nach oben. Rechnet man alle Finanzierungsrunden des Vorjahres ...



Audi A8 wird zum persönlichen Assistenten

SemVox: Fahrer im Dialog mit dem Auto
PREVIEW online - Mehr als 200 Funktionen können im neuen Audi A8 mit der Stimme gesteuert werden. Dabei erlaubt ODP S3, die Sprachbedienung zusammen mit weiteren Eingabemöglichkeiten wie Touchscreens zu kombinieren; der ...



Magnetische Kontrolle per Handzeichen

Elektronische „Haut“ für virtuelle Realität entwickelt
HZDR - Spätestens seit dem Erfolg der Spiele-App Pokémon GO ist vielen Menschen die „Erweiterte Realität“ ein Begriff. Per Computer wird eine Wahrnehmung erzeugt, bei der sich reale und virtuelle Welt ...



Die Drehscheibe für crossindustrieelle Innovationen

11. DEUTSCHE INNOVATIONSGIPFEL in München
PREVIEW online - Die Innovationsdynamik wächst exponentiell. Die Digitalisierung erhöht den Innovationsdruck enorm. Kein Unternehmen kommt heute mehr ohne externes, branchenfremdes Know-how aus. Die „Crossindustry ...



Corporates vs StartUps

Warum Elefanten keine Angst vor Mäusen haben müssen
PREVIEW online - Die Innovationsdynamik wächst exponentiell. Parallel greift die Befürchtung in den Konzernen um sich, eine Technik zu verpassen oder vom Markt verdrängt zu werden. Laut KPMG Global CEO Outlook haben 65% ...



Wenn Menschen und Maschinen kommunizieren

Technologien und Trends auf der PREVIEW
PREVIEW online - Sollte die Stimme des Beifahrers männlich dominant oder doch lieber sympathisch weiblich sein? Obwohl der Sitz neben dem Fahrer leer bleibt, fährt der Beifahrer oder die Beifahrerin doch stets im Auto ...



Flachlautsprecher und Klangdusche

Fraunhofer IDMT auf Einrichtungsmesse imm cologne
Fraunhofer IDMT - Das Fraunhofer-Institut für Digitale Medientechnologie IDMT präsentiert vom 15. bis 21. Januar 2018 seine in Wände und Möbel integrierbare Flachlautsprechertechnologie und eine Lösung ...



ANZEIGE
Presse-Mitteilungen   RSS-Feed
ANZEIGE
About
PREVIEW online ist ein multimediales News-Portal für technisch Interessierte.
Ohne langes Suchen und Site-hopping finden Sie hier gewünschte Informationen. Mit einem Blick sehen Sie auf PREVIEW online sofort, welche Medien zu den jeweiligen Themen vorhanden sind. Eine optimale Kombination aus Kategorien, Schlagwort- und Volltextsuche erleichtert Ihnen das Finden gewünschter Informationen erheblich. Wenn Sie Wichtiges über Themen, Unternehmen, News, die Sie interessieren, nicht verpassen möchten, abonnieren Sie sich unseren NEWS-Allert.
Alle Infos sind nur 1 Klick entfernt - das ist PREVIEW online.
IMPRESSUM / Kontakt