Artikel-Filter
HMI
IFA

Schwebend zur nächsten Mobilitätsstufe

Wie Ottobahn den Verkehr revolutionieren will

PREVIEW online - Im Kleinen funktioniert die Idee bereits, die die nächste Stufe der Mobilität erlebbar machen soll. Gemeinsam mit „Can Do Officer“ Marc Schindler konnte das PREVIEW online-Team die autonom fahrenden Gondeln testen, die bereits durch die Münchner Werkshalle schweben. Per App „gerufen“, setzen einen die selbstfahrenden und -steuernden Gondeln dort ab, wo der Fahrgast es wünscht. Angetrieben werden die Gondeln, die es in einer Fahrgast, einer Individual-Variante oder als Last-Gondel gibt, von einem kleinen Elektromotor. Dieser ist nur etwas stärker als ein Staubsauger. Kurzum: Ein ambitioniertes, technologisch neues Verkehrskonzept, das sicherer, zuverlässiger, günstiger und umweltfreundlicher ist, als bisherige. Und die autonomen Gondeln verbrauchen nur ein Zehntel der Energie eines Elektroautos.

Der „Can Do Officer“ Marc Schindler, eigentlich Auto-Mann – arbeitete bei Audi und einem Auto-Zulieferer – und sein Team haben ein neues technologisches Konzept entwickelt. Da Autos „eigentlich schon eine sterbende Technologie“ seien, haben sie ein Verkehrskonzept erdacht, das „nahezu keinen neuen Platz benötigt“. Denn die Gondeln hängen in fünf bis zehn Meter Höhe an Gleisen. Diese können neben Autobahnen, über Eisenbahnschienen oder an Straßenlaternen verlaufen. Da die Gondeln KI-unterstützt werden und Schwarm-Intelligenz beherrschen, könnten in Stoßzeiten 20 oder mehr Gondeln im Verbund schweben. Sollte die Nachfrage geringer seien, sind die Kabinen solo unterwegs. Da ein Doppelgleis verlegt wird, kann die Gondel an jeder beliebigen Stelle ausscheren, Fahrgäste vor der Haustür herablassen oder neue Gondelgäste aufsammeln.

Wann kommt wo die erste Teststrecke?

Um die neue Technologie im Alltagsbetrieb testen, zeigen und Investoren, Handels-, Städte- oder Gemeindevertreter überzeugen zu können, bedarf es dringend einer Teststrecke. Aber der Aufbau von Verkehrsinfrastrukturen ist ein extrem komplizierter und langwieriger Prozess. Und die Entscheider in diesen Bereichen zählen nicht gerade zu den agilsten, mit Visionen und Mut zu Neuem ausgestatteten Menschen. Besteht also – trotz aller Bekenntnisse unsere Innenstädten wieder lebenswerter machen zu wollen – die Gefahr, dass auch dieser interessanten Idee ein „Transrapid-Debakel“ droht?

Derzeit sind die Macher von Ottobahn mit Kommunalpolitikern, Messebetreibern und anderen Unternehmern im Gespräch. Michael Kerkloh – innovativer, früherer Chef des Münchener Flughafens und Keynotespeaker des DEUTSCHEN INNOVATIONSGIPFEL – hat das Ottobahn-Konzept überzeugt: „Eine Testrecke auf einem Campus oder eines Flughafens wäre jetzt der richtige, logisch konsequente, nächste Schritt.“ Die Idee der Ottobahn sei „ebenso verblüffend wie einfach und attraktiv“. Sie hätte vergleichsweise geringe Entwicklungskosten und das System könnte gleichzeitig große Transportvolumina bewältigen.

Gondeln und Streckennetze sollen andere bauen. Ottobahn will sich vor allem auf die Software konzentrieren, die das Herzstück der Idee bildet und das autonome Fahren und Steuern der Gondeln erst möglich macht.

Pressekontakt
Peter Becker
Eckerkamp 139b
22391 Hamburg
Tel. +49-40-53 930 460
press(at)pre-view-online.com



Download

Statt Auto- die Ottobahn - Ein neues, innovatives Verkehrskonzept.
Quelle: PREVIEW
Download

Statt Auto- die Ottobahn - Ein neues, innovatives Verkehrskonzept.
Quelle: PREVIEW
Download

Die Ottobahn, ein neues Verkehrskonzept. Die Gondeln gibt es als Fahrgast- oder als Lastvariante.
Quelle: PREVIEW online
ANZEIGE
ANZEIGE


Transparente Solarzellen von der Rolle

Organischen Photovoltaik: Neuer Rekord
Fraunhofer - Die Forschung im Bereich der Organischen Photovoltaik arbeitet mit Nachdruck daran, die Wirkungsgrade weiter zu erhöhen. Neue Materialien aus der synthetischen organischen Chemie haben in den ...



Erster KI-Zwilling – So sparen Firmen nicht nur Geld

Weltpremiere auf dem DEUTSCHEN INNOVATIONSGIPFEL
ORS GROUP - Ab sofort können Unternehmen navigieren, wie ein Pilot seinen Flieger. KI macht´s möglich. Selbst auf spontane Ereignisse - wie zum Beispiel die Corona-Krise - schlägt die KI-Lösung der ...



Visitenkarten waren gestern

Schüler transformieren sie ins digitale Zeitalter
PREVIEW online - Eher man seine Visitenkarte aus der Tasche kramt – wenn man überhaupt eine bei sich hat –, haben Davis Zöllner und Berkay Cankiran ihre erwünschten Kontaktdaten bereits zehnmal übermittelt. Mit ihrem ...



Kommunikation mit KI-optimierter Wirkung

Neue Wirkungsfeatures fördern den Vertriebserfolg
Precire – Kommunikation mit Wirkung ist ein entscheidender Erfolgsfaktor für jegliche Vertriebs-, Marketing- und Werbeaktivitäten. Texte mit aussagekräftigen Botschaften spielen die Hauptrolle, um die ...



Endlich: Ergebnisse in 39 Minuten

Test-Chaos ist vorbei - Neuer Corona-Schnelltest
Bosch – Das Unternehmen Bosch hat einen neuen Schnelltest für sein Analysegerät Vivalytic zum Nachweis des SARS-CoV-2-Erregers entwickelt. Damit steht das Testergebnis in 39 Minuten zuverlässig fest. ...



Transparente Solarzellen von der Rolle

Organischen Photovoltaik: Neuer Rekord
Fraunhofer - Die Forschung im Bereich der Organischen Photovoltaik arbeitet mit Nachdruck daran, die Wirkungsgrade weiter zu erhöhen. Neue Materialien aus der synthetischen organischen Chemie haben in den ...



Noch leistungsstärker

Neue Generation des Fire TV Stick
Amazon — Mit weltweit mehr als 100 Millionen verkauften Geräten streamen die Fire TV-Kunden jeden Monat Milliarden von Stunden. Amazon hat Fire TV nun noch besser gemacht und heute eine neue Generation ...



ANZEIGE
Presse-Mitteilungen   RSS-Feed
ANZEIGE
About
PREVIEW online ist ein multimediales News-Portal für technisch Interessierte.
Ohne langes Suchen und Site-hopping finden Sie hier gewünschte Informationen. Mit einem Blick sehen Sie auf PREVIEW online sofort, welche Medien zu den jeweiligen Themen vorhanden sind. Eine optimale Kombination aus Kategorien, Schlagwort- und Volltextsuche erleichtert Ihnen das Finden gewünschter Informationen erheblich. Wenn Sie Wichtiges über Themen, Unternehmen, News, die Sie interessieren, nicht verpassen möchten, abonnieren Sie sich unseren NEWS-Allert.
Alle Infos sind nur 1 Klick entfernt - das ist PREVIEW online.
IMPRESSUM / DATENSCHUTZ