Artikel-Filter
HMI
IFA

Sport treiben ohne Ansteckungsrisiko

DERMALOG-Fiebererkennung bei Bayer 04 Leverkusen

PREVIEW online - Trotz der Lücke in den wichtigsten Sportarenen der Welt ist #StayHome für viele Spitzensportler nur eingeschränkt möglich. Sportvereine suchen daher nach Lösungen, um ein Training mit einem hohen Gesundheitsschutzniveau gewährleisten zu können. Die deutsche Bundesliga-Fußballmannschaft Bayer 04 Leverkusen nutzt die Fiebererkennung des Hamburger Biometrie-Spezialisten DERMALOG zunächst, um die Sicherheit auf dem Trainingsgelände zu gewährleisten.

Covid-19 beeinflusst den Leistungssport. Großveranstaltungen wie die Olympischen Spiele oder die Fußball-Europameisterschaft wurden bereits verschoben. Auch in der deutschen Bundesliga werden derzeit keine Spiele vor Zuschauern ausgetragen. Trotzdem trainieren die Teams, um auf die Fortsetzung der laufenden Saison vorbereitet zu sein. Auch die Spieler von Bayer 04 Leverkusen trainieren wieder - natürlich unter Einhaltung aller Hygiene- und Verwaltungsvorschriften.

Um Spielern und Trainern zusätzlichen Gesundheitsschutz zu bieten, verwendet "Bayer 04" regelmäßige Temperaturprüfungen: Jede Person, die das Clubgelände betritt, führt die kontaktlose Fieberprüfung von DERMALOG durch. Fünf Wärmebildkameras an verschiedenen Zugangspunkten sorgen für erhöhte Sicherheit in Zeiten des Coronavirus. Das Fiebererkennungssystem des Hamburger Biometrie-Spezialisten misst die Körpertemperatur, indem es die Gesichter von Menschen mit modernster Sensortechnologie scannt. Wird eine erhöhte Temperatur festgestellt, löst das System einen Alarm aus. Ein weiterer Vorteil der Kamera ist die hohe Genauigkeit, auch aus einer Entfernung von bis zu 2 Metern. Die automatische Fiebererkennungskamera von DERMALOG benötigt kein zusätzliches Bedienpersonal und sorgt somit für zusätzliche Sicherheit.

"Die Fieberkameras sind ein wesentlicher Bestandteil unseres Sicherheitskonzepts, um das Infektionsrisiko für unser Team und unsere Mitarbeiter so gering wie möglich zu halten", sagt Dr. Karl-Heinrich Dittmar, Ärztlicher Direktor bei Bayer 04 Leverkusen.

Die Fiebererkennungskamera von DERMALOG arbeitet bereits erfolgreich an Grenzkontrollen, Flughäfen und Veranstaltungen. Darüber hinaus wird die Lösung in den Bereichen Arbeitssicherheit und Zugangsmanagement eingesetzt und schützt Geschäfte, Büros und Produktionshallen.

Pressekontakt
DERMALOG Identification Systems GmbH
Sven Böckler
Mittelweg 120
20148 Hamburg
T. 040 - 413 227-0
info@dermalog.com



Download

Bayer 04 Leverkusen setzt sie bereits ein, die Fieber-Kamaras des Hamburger Biometrie-Spezialisten DERMALOG.
Quelle: DERMALOG
ANZEIGE
ANZEIGE


Erster KI-Zwilling – So sparen Firmen nicht nur Geld

Weltpremiere auf dem DEUTSCHEN INNOVATIONSGIPFEL
ORS GROUP - Ab sofort können Unternehmen navigieren, wie ein Pilot seinen Flieger. KI macht´s möglich. Selbst auf spontane Ereignisse - wie zum Beispiel die Corona-Krise - schlägt die KI-Lösung der ...



13. DEUTSCHER INNOVATIONSGIPFEL

DIG 2020 Logos / Agenda
...



Mit der Gen-Schere HIV herausschneiden

UKE und HPI: Gemeinsam gegen HIV
UKE - Das Universitätsklinikum Hamburg-Eppendorf (UKE) und das Heinrich-Pette-Institut, Leibniz-Institut für Experimentelle Virologie (HPI) forschen gemeinsam an Methoden, um das Leben von HIV-positiven ...



Wenn die Roboter kommen

Wie wird KI unsere Gesellschaft verändern?
- FH Münster - Werden Roboter menschlicher sein als wir? Dieser Frage geht das Institut für Gesellschaft und Digitales (GUD) am 10.12. an der FH Münster in der Veranstaltung „Die Roboter kommen!“, einem ...



eMail 4.0

Einfache Alternative zu Public-Key-Infrastrukturen
Cryptshare - Das Haupteinfallstor für Schad-Software aller Art sind nach wie vor E-Mails, wie die erneuten Emotet-Angriffe zeigen. Das ist Teil des Problems und kann Teil der Lösung sein – wenn ...



Losgröße 1: Generationswechsel in der Produktion

Wie Roboter durch KI das Montieren lernen
IPA - Für Montageaufgaben ist die flexible Roboterprogrammierung bislang noch aufwendig. Dies zu verbessern, ist das Ziel des gerade gestarteten Forschungsprojekts »Rob-aKademI«. Die darin genutzten ...



Wie steuert KI Autos?

Bewegungserkennung - Komplexe Herausforderung
Uni Bremen - Gemeinsam mit zwei anderen Universitäten und Continental erforscht die Universität Bremen im Projekt PRORETA wie KI beim autonomen Fahren komplexe Verkehrssituationen in Innenstädten erkennen ...



Wirkung der Sprache weiterentwickeln

Next Gen: Mobile Personal- & Orga-Entwicklung
PREVIEW online - Das neue, kombinierte Sprach-Analyse- und Lernprogramm PRECIRE@oddity evolve reflektiert und entwickelt die Kommunikationskompetenzen der Mitarbeiter im Unternehmen und macht sie fit für die Anforderungen ...



Floppt die IFA 2020?

Samsung sagt Teilnahme ab
PREVIEW online - Den großen „City Cube“ am südlichen Eingang zur IFA füllte der Weltmarktführer für Unterhaltungselektronik noch im vergangenen Jahr fast allein. Doch in diesem Jahr wird die IFA – coronabedingt – völlig ...



Alle Cloud-Anbieter mit 1 Klick

Datenleitungen für die Cloud selber buchen
DTAG - Mit der Multi Cloud Connectivity Platform buchen Kunden Datenleitungen für Cloud-Anwendungen jetzt direkt bei T-Systems. Die Plattform bietet Verbindungen der Deutschen Telekom sowie anderer ...



ANZEIGE
Presse-Mitteilungen   RSS-Feed
ANZEIGE
About
PREVIEW online ist ein multimediales News-Portal für technisch Interessierte.
Ohne langes Suchen und Site-hopping finden Sie hier gewünschte Informationen. Mit einem Blick sehen Sie auf PREVIEW online sofort, welche Medien zu den jeweiligen Themen vorhanden sind. Eine optimale Kombination aus Kategorien, Schlagwort- und Volltextsuche erleichtert Ihnen das Finden gewünschter Informationen erheblich. Wenn Sie Wichtiges über Themen, Unternehmen, News, die Sie interessieren, nicht verpassen möchten, abonnieren Sie sich unseren NEWS-Allert.
Alle Infos sind nur 1 Klick entfernt - das ist PREVIEW online.
IMPRESSUM / DATENSCHUTZ