Artikel-Filter
HMI
IFA

5G – Jetzt jederzeit und über-ALL

Nano-Satelliten sollen schnelles Internet bringen

PREVIEW online - Stetig wachsender Bedarf an höheren Datenraten erfordert innovative Technologieentwicklungen und die Erschließung neuer Frequenzbereiche, um global verfügbares Breitbandinternet bereitstellen zu können. Im Rahmen von Förderprojekten des Deutschen Zentrums für Luft- und Raumfahrt entwickelten Forschende der Universität Stuttgart eine leistungsfähige Technologieplattform für die Erschließung des Frequenzspektrums im sogenannten E-Band bei 71-86 GHz.

Durch Förderprojekte des Deutschen Zentrums für Luft- und Raumfahrt entwickelten Forschende der Universität Stuttgart eine leistungsfähige Technologieplattform für die Erschließung des Frequenzspektrums im sogenannten E-Band bei 71-86 GHz. Rekord-Übertragungen im terrestrischen Richtfunk und eine erstmalige Gigabit-Datenübertragung von einem Flugzeug zur Bodenstation machen im nächsten Schritt eine erste Überprüfung dieser Technologie unter Weltraumbedingungen sinnvoll.

An diesem Punkt setzt das Forschungsprojekt EIVE mit einer weltweit ersten In-Orbit-Verifikation einer Kommunikationsstrecke im E-Band an. Im Rahmen dieses Vorhabens ist geplant, einen breitbandigen Daten-Downlink im bisher ungenutzten Frequenzbereich 71-76 GHz von einem Nano-Satelliten zu einer Bodenstation zu senden. Detaillierte Pegelplanrechnungen zeigen die Machbarkeit eines Daten-Downlinks beim Überflug im niederen polaren Erdorbit mit einer vollen Nutzbandbreite von 5 GHz und unter Einbeziehung realistischer Antennenabmessungen und Verfügbarkeiten.

Der EIVE-Projektverbund wird vom Institut für Robuste Leistungshalbleitersysteme (ILH) der Universität Stuttgart geleitet und setzt sich zusammen aus dem Institut für Raumfahrtsysteme (IRS) der Universität Stuttgart, dem Fraunhofer Institut für Angewandte Festkörperphysik (IAF), der Radiometer Physics GmbH sowie der Tesat-Spacecom GmbH.

Mit dem geplanten Daten-Downlink von einer Kleinsatelliten-Plattform zu der Bodenstation an der Universität Stuttgart soll die Machbarkeit breitbandiger Datenlinks in einem für die Satellitenkommunikation neuen Frequenzbereich in einer In-Orbit Verifikation demonstriert werden.

Darüber hinaus sollen mit der geplanten (Satelliten-) Nutzlastanwendungen und Dienste der Erdbeobachtung adressiert werden, die künftig in zunehmendem Maße von Nano-Satelliten im niedrigen Erdorbit übernommen werden.

Weltumspannende Satellitennetzwerke, die mittels innovativer Technologien nahtlos in terrestrische Glasfaser- und Funknetzwerke eingebunden werden, können global verfügbares Breitbandinternet bereitstellen und datenaufwendige Dienste im Internet der Dinge (Internet of Things, IoT) sicherstellen.

Pressekontakt
Universität Stuttgart
Prof. Dr. Ingmar Kallfass
Institut für Robuste Leistungshalbleitersysteme (ILH)
T. 0711 – 685 - 68747
Ingmar.kallfass@ilh.uni-stuttgart.de

ANZEIGE
ANZEIGE


High-Tech & Innovationen erleben

Science Center Hamburg nimmt endlich Fahrt auf
HAW - Das Vorhaben eines Science Centers in Hamburg, gefördert durch ein breites Bündnis in der Hansestadt, wird im Rahmen einer Machbarkeitsstudie geprüft und weiterentwickelt. Im Vergabeverfahren konnte ...



2 Jahre Pause: Photokina 2020 abgesagt

Aber es gibt bessere Alternativen wie die DigitalFair
PREVIEW online - Die Photokina, die von 27. bis 30. Mai 2020 in Köln hätte stattfinden sollen, wurde auch abgesagt. Nach zweijähriger Pause soll die nächste Photo-Show erst vom 18. bis 21. Mai 2022 ...



IFA 2020 unter Ausschluss der Öffentlichkeit

Händler und Besucher bleiben auf der Strecke
PREVIEW online - Die Messe Berlin gab einen ersten Einblick in ihr neues "Konzept" für die IFA 2020. Die Consumer Electronic Show unterm Berliner Funkturm wird dieses Jahr - vom 3.-5.9. - völlig anders aussehen, als ...



Sport treiben ohne Ansteckungsrisiko

DERMALOG-Fiebererkennung bei Bayer 04 Leverkusen
PREVIEW online - Trotz der Lücke in den wichtigsten Sportarenen der Welt ist #StayHome für viele Spitzensportler nur eingeschränkt möglich. Sportvereine suchen daher nach Lösungen, um ein Training mit einem hohen ...



Eine nachahmenswerte Aktion

Lufthansa verschenkt 1000 Freiflüge an "Corona-Helden"
PREVIEW online - Ab Juni sollen die Maschinen der Lufthansa Group wieder fliegen. Zunächst stehen 130 Ziele auf dem Flugplan. Darunter Malle, Kreta, Sylt, Dubai oder Johannesburg. In diesem Zusammenhang stellte die LH ...



High-Tech & Innovationen erleben

Science Center Hamburg nimmt endlich Fahrt auf
HAW - Das Vorhaben eines Science Centers in Hamburg, gefördert durch ein breites Bündnis in der Hansestadt, wird im Rahmen einer Machbarkeitsstudie geprüft und weiterentwickelt. Im Vergabeverfahren konnte ...



2 Jahre Pause: Photokina 2020 abgesagt

Aber es gibt bessere Alternativen wie die DigitalFair
PREVIEW online - Die Photokina, die von 27. bis 30. Mai 2020 in Köln hätte stattfinden sollen, wurde auch abgesagt. Nach zweijähriger Pause soll die nächste Photo-Show erst vom 18. bis 21. Mai 2022 ...



IFA 2020 unter Ausschluss der Öffentlichkeit

Händler und Besucher bleiben auf der Strecke
PREVIEW online - Die Messe Berlin gab einen ersten Einblick in ihr neues "Konzept" für die IFA 2020. Die Consumer Electronic Show unterm Berliner Funkturm wird dieses Jahr - vom 3.-5.9. - völlig anders aussehen, als ...



Sport treiben ohne Ansteckungsrisiko

DERMALOG-Fiebererkennung bei Bayer 04 Leverkusen
PREVIEW online - Trotz der Lücke in den wichtigsten Sportarenen der Welt ist #StayHome für viele Spitzensportler nur eingeschränkt möglich. Sportvereine suchen daher nach Lösungen, um ein Training mit einem hohen ...



Eine nachahmenswerte Aktion

Lufthansa verschenkt 1000 Freiflüge an "Corona-Helden"
PREVIEW online - Ab Juni sollen die Maschinen der Lufthansa Group wieder fliegen. Zunächst stehen 130 Ziele auf dem Flugplan. Darunter Malle, Kreta, Sylt, Dubai oder Johannesburg. In diesem Zusammenhang stellte die LH ...



ANZEIGE
Presse-Mitteilungen   RSS-Feed
ANZEIGE
About
PREVIEW online ist ein multimediales News-Portal für technisch Interessierte.
Ohne langes Suchen und Site-hopping finden Sie hier gewünschte Informationen. Mit einem Blick sehen Sie auf PREVIEW online sofort, welche Medien zu den jeweiligen Themen vorhanden sind. Eine optimale Kombination aus Kategorien, Schlagwort- und Volltextsuche erleichtert Ihnen das Finden gewünschter Informationen erheblich. Wenn Sie Wichtiges über Themen, Unternehmen, News, die Sie interessieren, nicht verpassen möchten, abonnieren Sie sich unseren NEWS-Allert.
Alle Infos sind nur 1 Klick entfernt - das ist PREVIEW online.
IMPRESSUM / DATENSCHUTZ