Artikel-Filter
IFA
MEDICA
Akkreditieren Sie sich hier zu den kommenden PREVIEWs

Mit Robotern ein Schwätzchen halten

Chatbots revolutionieren den Kundenservice

PREVIEW online - Ob WhatsApp, Facebook Messenger oder Snapchat – wo früher eine E-Mail geschrieben oder angerufen wurde, wird heute getextet. Nachrichten, Bilder und Emojis werden hin und her geschickt. Und weil diese Kommunikationsform inzwischen so verbreitet ist, wollen auch immer mehr Unternehmen und Service-Anbieter diesen Kanal zur Kundenkommunikation nutzen. Dabei muss nicht einmal ein echter Mitarbeiter dort sitzen und Kundenanfragen beantworten. Roboter, so genannte Chatbots erkennen, was der Kunde will und antworten ihm auch gleich. Fortschritte in der Spracherkennung und der Künstlichen Intelligenz machen es möglich: Eine neue Generation von Chatbots betritt die Bühne und wird den Kundenservice gerade revolutionieren, hat Björn Czieslik auf der DIGITAL BUSINESS PREVIEW erfahren.

Das Wort Chatbot setzt sich zusammen aus dem Wort „Chatten“, also miteinander reden oder schreiben, und Bot, die Abkürzung für Roboter. Eine Maschine also, mit der man reden kann, steckt hinter diesem Kürzel. Ein Roboter, der einen auch versteht, ohne dass man kryptische Programmiersprachen beherrschen muss.

O-TON 1 Patrick Zimmermann, Knowhere (0:14)
„Ein Chatbot ist eine neue Möglichkeit, mit der Maschine zu interagieren – und zwar im Dialog, in natürlicher Sprache und entsprechend Befehle zu geben oder Informationen abzurufen.“

Erklärt Patrick Zimmermann, Geschäftsführer der Hamburger Beratungsfirma Knowhere, die auf Chatbots spezialisiert ist. Einer der Gründe, weshalb das Thema Chatbots in den vergangen Jahren einen großen Sprung gemacht hat, sind die Fortschritte in Sachen Spracherkennung und Künstliche Intelligenz:

O-TON 2 Patrick Zimmermann, Knowhere (0:20)
„Wir können besser die Sprache verstehen, dafür sind die Plattformen da, überwiegend aus den USA von IBM, Microsoft oder Google. Aber auch: man ist mehr im Messenger unterwegs, also mehr in diesen Plattformen, wo man chattet, im Dialog mit anderen Menschen ist.“

Seit der Öffnung des Facebook Messengers für kommerzielle Anbieter nutzen auch immer mehr Unternehmen Chatbots für ihren Kundenservice.

O-TON 3 Patrick Zimmermann, Knowhere (0:20)
„Im Online-Handel zum Beispiel, dort im Custumor-Support. Aber auch Firmen, die ihre Produkte auf den Markt bringen, noch relativ klein sind, aber hohen Beratungsbedarf haben, einen Support-Bedarf. Aber auch große Anbieter wie zum Beispiel Airlines, die Ihnen ermöglichen, ein Flugticket über so einen Chat-Bot zu buchen.“

Nicht immer wird dabei klar, ob man mit einem Menschen oder mit einer Maschine spricht:

O-TON 4 Patrick Zimmermann, Knowhere (0:13)
„Wobei ich immer empfehle, gerade in der Beratung, wo ich arbeite, das transparent zu gestalten. Da auch die User-Experience besser ist, da man mit so einem Chatbot doch anders schreibt und spricht als mit einem Menschen.“

Gerade junge Nutzer haben aber durchaus Spaß daran, mit einen Chatbot zu interagieren. Die News-App Quartz zum Beispiel erzählt Geschichten in Chat-Form:

O-TON 5 Patrick Zimmermann, Knowhere (0:20)
„Das ist eine neue Art, eine Geschichte, journalistisch zu erzählen. Das nennt man Conversational Journalism, was auch gerade wieder die jungen Leute ansprechen soll; nicht einen ganzen Artikel denen vorzusetzen, sondern in kurzen Texten eine Geschichte erst einmal anteasern und dann kann man die Geschichte vertiefen.“

Auch Assistenzsysteme wie Google Home oder Amazon Echo sind letztlich Chatbots, die statt geschriebenem Text eben Sprache verarbeiten. Aber die Entwicklung ist erst ganz am Anfang, wird in den kommenden Jahren jedoch rasant weiter wachsen. Heute mag es noch befremdlich wirken, doch schon in wenigen Jahren werden wir es wahrscheinlich ganz normal finden, mit Robotern ein Schwätzchen zu halten.

knowhere.to

Pressekontakt
PREVIEW online
Redaktion
Eckerkamp 139b
22391 Hamburg
Tel. +49-40-53 930 460
press(at)pre-view-online.com

Google+ Facebook Twitter XING Pinterest Blogger LinkedIn Bit.ly Delicious Email Print Addthis


Download

Die unglaublichen Fortschritte in der KI und der Spracherkennung machen es möglich: Patrick Zimmermann, Founder und CEO der Hamburger Firma knowhere, stellte auf der DIGITAL BUSINESS PREVIEW die nächste Generation von ChatBots vor.
Quelle: PREVIEW
Download

Die unglaublichen Fortschritte in der KI und der Spracherkennung machen es möglich: Patrick Zimmermann, Founder und CEO der Hamburger Firma knowhere, stellte auf der DIGITAL BUSINESS PREVIEW die nächste Generation von ChatBots vor.
Quelle: PREVIEW
Download

Die unglaublichen Fortschritte in der KI und der Spracherkennung machen es möglich: Patrick Zimmermann, Founder und CEO der Hamburger Firma knowhere, stellte auf der DIGITAL BUSINESS PREVIEW die nächste Generation von ChatBots vor.
Quelle: PREVIEW
ANZEIGE
ANZEIGE


Ericsson treibt 5G-Standardisierung

Neue Mobilfunk- und Netztechnik
Ericsson – Vertreter von Ericsson und anderer großer Telekommunikationsunternehmen trafen sich kürzlich, um in einer Arbeitsgruppe der International Telecommunication Union (ITU), der Internationalen ...



Deutschlands nachhaltigste Firmen

Die Nomininierungen stehen
Deutscher Nachhaltigkeitspreis - Die Finalisten des Deutschen Nachhaltigkeitspreises für Unternehmen stehen fest. Im zehnten Jahr würdigt die Auszeichnung Unternehmen, die in vorbildlicher Weise ...



Weltweit erste per Gestik steuerbare Drohne

Aura macht das Fliegen zum Kinderspiel
- Mit Aura bringt KD Germany eine neue Art Indoor-Drohne auf den Markt, die durch einfache Handbewegungen gesteuert wird und mit der sich Drohnenfans ab sechs Jahren wie ein richtiger Superheld fühlen ...



Ein Tablet für die ganze Familie

Umfassender Kinderschutz und altersgerechte Spiele
- Digitalisierung und Tablets machen auch vor Kinderzimmern nicht halt – klar, High-Tech fasziniert auch schon die Kleinsten! Eltern hingegen sind oft besorgt, ob der Nachwuchs sicher im Netz unterwegs ist ...



WannaCry: Übt Nordkorea den Cyber-War

Der nächste Angriff kommt bestimmt
- Hunderttausende Computer in mehr als 150 Ländern wurden gehackt. Ist die weltweit größte Cyber-Attacke nur ein Warmklicken? Ziehen Nordkoreas Hacker und IT-Profis schon mal ins Manöver und üben für den ...



Aus Smartphone mach Tablet

Handy mit Doppel-Display
ZTE - Ein völlig neues Benutzererlebnis möchte ZTE den Kunden mit dem Axon M bieten: Ein klappbares Smartphone mit zwei Bildschirmen. Der clevere Trick: Das Smartphone mit dem Dual-Screen lässt sich zur ...



Mit der Rolltreppe in die Cloud

Deutsche Telekom und Huawei vernetzen KONE-IoT
DTAG - In den kommenden Jahren wird KONE seine Aufzüge, Rolltreppen und Türen weltweit mit der Cloud verbinden. Dabei arbeitet das Unternehmen zusammen mit T-Systems, der Geschäftskundensparte der ...



Weltweite PC-Verkaufszahlen sinken

Besserung im nächsten Quartal?
Gartner - Weltweit wurden im dritten Quartal dieses Jahres 67 Millionen PCs verkauft. Dies entspricht 3,6 Prozent weniger als im dritten Quartal 2016, so die vorläufigen Zahlen des IT-Research und ...



Fortschritte beim Quantencomputing

Intel liefert supraleitenden Test-Chip aus
PREVIEW online - Intel hat weitere Fortschritte im Bereich Quantencomputing erzielt. Der Chip-Hersteller lieferte einen supraleitenden 17-Qubit Testchip an das niederländische Forschungszentrum QuTech. Die beiden Partner ...



Highspeed für MeckPom

Glasfaser für die Provinz
PREVIEW online - Deutsche Glasfaser startet das erste Ausbauprojekt in Mecklenburg-Vorpommern. Bald schon surfen die Bürger in Admannshagen mit bis bis zu 1 Gigabit/s. Unternehmen können bis zu 10 Gigabit/s abrufen. Und ...



ANZEIGE
Presse-Mitteilungen   RSS-Feed
ANZEIGE
About
PREVIEW online ist ein multimediales News-Portal für technisch Interessierte.
Ohne langes Suchen und Site-hopping finden Sie hier gewünschte Informationen. Mit einem Blick sehen Sie auf PREVIEW online sofort, welche Medien zu den jeweiligen Themen vorhanden sind. Eine optimale Kombination aus Kategorien, Schlagwort- und Volltextsuche erleichtert Ihnen das Finden gewünschter Informationen erheblich. Wenn Sie Wichtiges über Themen, Unternehmen, News, die Sie interessieren, nicht verpassen möchten, abonnieren Sie sich unseren NEWS-Allert.
Alle Infos sind nur 1 Klick entfernt - das ist PREVIEW online.
IMPRESSUM / Kontakt